Hallo, Besucher der Thread wurde 5k aufgerufen und enthält 38 Antworten

letzter Beitrag von Joli am

Das Treffen im Bergischen

  • So, alle Bilder sind scheinbar auf dem Server hochgeladen worden. Allerdings kommt beim öffnen der Bilder die Nachricht, das das Thema nicht existiert. Hast du das Thema vorher mal abgespeichert und dann erst veröffentlicht ?


  • So, alle Bilder sind scheinbar auf dem Server hochgeladen worden. Allerdings kommt beim öffnen der Bilder die Nachricht, das das Thema nicht existiert. Hast du das Thema vorher mal abgespeichert und dann erst veröffentlicht ?


    Hallo Andreas,
    ja, das hatte ich gemacht. Im Vorschaufenster konnte ich aber auch schon keine Bilder sehen. Dann habe ich gepostet in der Hoffnung, dass sie im Bericht erscheinen, was leider auch nicht der Fall war.
    Wenn die Bilder noch da sind, kann man vielleicht nich was retten? Sie haben vermutlich dann nur eine andere interne Nummer.

    LG
    Joli

    Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, daß wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist.
    - Paulo Coelho, Der Zahir -


  • Oh, wie schade. Diese Fotos würden wir doch gerne sehen


    Hallo Christiane,
    leider kann mein Beitrag nicht mehr repariert werfen und ich muss meinen Bericht neu machen. Ich hoffe, ich komme dazu noch im Laufe dieser Woche bevor ich in für 3 Wochen den Urlaub verschwinde.

    LG
    Joli

    Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, daß wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist.
    - Paulo Coelho, Der Zahir -

  • Weil ich ein stura Boch bin und mir Manche Unbestimmten Pilze keine Ruhe geben habe ich die vermeintliche Inocybe mixtilis untersuchen lassen und raus kamm ganz was anderes, und zwar Inocybe cookei.


    Hier noch mal das Bestimmung Thread aus den Italienischen Forum.

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

  • Hallo zusammen,


    nun bin ich aus meinem Urlaub zurück und kann immer noch keine Bilder einstellen. Ich weiss wirklich nicht, was los ist und finde sehr schade, dass ich keine Bilder posten kann. :(


    Einige Bilder, die ich während unserer Tour im Bergischen am 27.07. gemacht habe, habe ich im facebook eingestellt (die, die dort sind, haben sicherlich bereits gesehen).


    Liebe Grüße


    Joli

    LG
    Joli

    Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, daß wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist.
    - Paulo Coelho, Der Zahir -

    Einmal editiert, zuletzt von Joli ()

  • Nachdem die Bilder in einem meiner Beiträge (#25) unwideruflich verschwunden ist, starte ich einen neuen Versuch und hoffe, dass diesmal klappt.


    Anbei enige Bilder von der Umgebung und unserer netten Truppe.






    Schöne Wälder vom Bergischen.



    Grüngefelderter Täubling (Russula virescens), heiß begehrt und der von allen Seiten sorgfältig fotografiert.





    Björn bei der Trüffelsuche. (Leider ohne Ergebnis.) Pike schaut brav zu...


    Bald fanden wir auch einige Stoppelpilze und Pfifferlinge.


    Wir waren uneinig, welche Pfifferlinge das waren - die Amethystfarbigen oder die Echten?


    Zum teil mussten wir steile Berge erklimmen...


    Übrigens, wusstet ihr, dass der Name "das Bergische Land" kommt nicht von den Bergen bzw. Hügelischen Landschaft kommt, sondern aus dem historischen Herzogtum Berg hervorgeht. Ihren Namen hat das Bergische den früheren Landesherren, den Grafen/Herzögen von Berg zu verdanken. Noch eine Bildunglücke, die ich geschlossen habe. :)


    Es hat sich aber geloht - am Berghang fanden wir die Stäubenden Zwitterlinge (Asterophora lycoperdoides), die auf den alten Fruchtkörpern von Schwärztäublingen wuchsen.


    Ganz unerwartet fand Melanie an der Erdoberfläche die Hirschtrüffel (Elaphomyces granulatus), die wir bestaunen durften.


    Später kamen wir in einen schönen Buchenwald, wo wir u.a. schöne knackige Austerseitlinge (Pleurotus ostreatus) fanden, ie ebenfalls von allen Seiten fotografiert und bestaunt wurden.







    Auf dem gleichen Baumstamm entdeckte Björn diese kleine Becherlinge (den Namen habe ich leider vergessen).


    Auf einem Eichenblatt waren noch kleinere Berechlinge zu finden.


    An dieser Stelle stelle ich vollständigkeitshalber noch weitere, bis jetzt noch nicht vorgestellten Pilzfunde aus unserer Pilzexkursion.


    Braunwarzige Hartboviste/Dünschalige Kartoffelboviste (Scleroderma verrucosum)


    Ein Düngerling, leider ohne Namen.


    Hat jemand für die nähere Untersuchung ihn mitgenommen und bereits bestimmt?


    Kerbrandiger Napfbecherling (Tarzetta cupularis var. velata)


    Und hier noch ein unbestimmter weisser Porling - evtl. das gleiche, wie bereits gezeigter im Beitrag Nr.#22, den Björn untersuchen wollte.




    @ Björn:
    Hast du den Porling inzwischen bestimmen können?


    Ansonsten möchte ich euch noch zeigen, was wir alles mit Marie unterwegs entdeckt haben.


    Zwei Schnecken beim "Liebe machen", die wir sehr spannend fanden. ;)



    Ein Schädel, vermutlich von einem Reh und ausgebrochener Zahn.


    Kann man denn daraus erkennen, von wem der Schädel stammt?


    Eine große Fliege, die sich auf die Bluse von Marie niedergesetzt hat und von Björn genauer unter der Lupe genommen wurde.


    Insgesamt war ein schöner Tag. Manche hatten sogar einige Köstlichkeiten mit nach Hause mitgenommen.


    Gegen 14 Uhr verließen wir den Wald.


    Reinhard hat mich anschließend zum Bahnhof von Bergisch Gladbach gebracht, vorbei am Altenberger Dom, wofür ich mich bei ihm an dieser Stelle herzlichst bedanken möchte. :) :sun:


    Viel Spaß beim Mitgehen!

    LG
    Joli

    Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, daß wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist.
    - Paulo Coelho, Der Zahir -

    Einmal editiert, zuletzt von Joli ()

  • Hallo, Joli!


    Toll daß du dir die Mühe mit den Bildern nochmal gemacht hast! :alright:
    Es hat sich jedenfalls gelohnt.
    Gibt's zu dem Porling mit dem orangenen Rand noch eine Aufnahme von der Hutoberseite? War das da auch orangegelb und haarig?
    Dann schlage ich Tyromyces kmetii (Orangeirgendwas Saftporling) vor.



    LG, Pablo.

  • Hallo Pablo,
    hallo Ralf,
    es freut mich, dass mein Beitrag "angekommen" ist!



    Gibt's zu dem Porling mit dem orangenen Rand noch eine Aufnahme von der Hutoberseite? War das da auch orangegelb und haarig?
    Dann schlage ich Tyromyces kmetii (Orangeirgendwas Saftporling) vor.


    Anbei noch ein Bild mit der Oberseite vom Porling.


    Haarig/striegelig war die Oberfläche auf keinen Fall. Deshalb denke ich, dass Tyromyces kmetii hier nicht in Frage kommt. Danke aber trotzdem für den Vorschlag!


    Und hier noch einige Fotos von einem anderen, sehr ähnlich aussehendem Porling, den Björn mitgenommen hat, um den näher zu untersuchen.




    [hr]


    Im Moment fehlt mir die Zeit, aber ich werde dieses Jahr bestimmt nochmal einladen.


    Das wäre ja schön! Werde mich sehr gerne anschließen, sofern terminlich passt. :)

    LG
    Joli

    Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, daß wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist.
    - Paulo Coelho, Der Zahir -

    Einmal editiert, zuletzt von Joli ()

  • Einiges habe ich noch vergessen - die lebhafte Pike, die mich sehr fasziniert hat...


    ... u.a. als sie nach den Trüffeln gesucht hat ;) bzw. nach was auch immer und dabei ziemlich große Löcher in der Erde gegraben hat. :)



    Am Ende unserer Exkursion war sie wohl auch platt und hat sich auf einem Zweighaufen verlaufen. Die Rettungsaktion...


    Es ist also alles gut gegangen... :)


    Hier noch ein schönes Bild von Pike, die nicht immer so brav am Fuß ihrer Herrin saß.

    LG
    Joli

    Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, daß wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist.
    - Paulo Coelho, Der Zahir -


  • Hallo Björn,


    Oligoporus lacteus passt vom Aussehen schon eher. Der Porling war aber nicht so weich bzw. gebrechlich, wie O. lacteus sein soll. Es kann aber evtl. auch an Trockenheit gelegen haben.
    Mal sehen, ob Björn sich dazu äußern wird.

    LG
    Joli

    Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, daß wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist.
    - Paulo Coelho, Der Zahir -

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.