Hallo, Besucher der Thread wurde 55k aufgerufen und enthält 325 Antworten

letzter Beitrag von Climbingfreak am

Open-End-Pilzrätsel 2013/2014


  • Hallo Helmut,


    wie ich sehe, hast du gleich 2 Fragen auf einmal gestellt; ...


    Nein Stefan, das siehst Du falsch, das zweite Fragezeichen ist eindeutig ein Tippfehler, das sollte "Klammer zu" sein. "Klammer auf" wurde versehentlich vergessen (hinter dem ersten, dem richtigen Fragezeichen).


    Kann ja mal passieren!?) ;)

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)



    412982-24-simpsons-jpg


  • Nein die Frage ist fett markiert


    ich wollte nur wissen ob es ein sog. Kulturpilz ist, den man selbst züchten kann


    das andere waren Gedanken :D


    Gut, dann hättest du das auch fragen sollen; dass hier neuerdings Gedanken hier gepostet werden, wäre mir neu. ;)


    Wir können ja einen Deal machen, du nimmst deine Gedanken zurück (= Löschen) und ich beantworte die Frage neu. ;)


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    Einmal editiert, zuletzt von Climbingfreak ()



  • :D Du machst es spannend :


    Ich habe TIPP-Ex verwendet, die Frage bezieht
    sich nur auf das FETT markierte

  • Hallo Helmut,


    du Frechdachs; dein Tipp-ex ist leider nicht besonders effektiv. :freebsd: Aber gut, ich kann das da so nicht bestätigen. Ich stolpere über den Rätselpilz häufiger. ;)


    Es ist ja für einen guten Zweck; aber nehmt mich bitte nicht aus, wie eine Weihnachtsgans. :angry:


    Beim nächsten Rätsel werde ich solche Spielchen aber nicht mehr tolerieren.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.


  • Das Tipp-ex wurde entfernt, die Gedanken gelöscht



    also Stefan: was ist Dein Herzblatt ???



    Ja oder NEIN ? :cool:

  • Ich hab die Frage vorhin schon mti einem Ja beantwortet. ;)
    Werde das hier gern wiederholen.
    Ja das ist ein Kulturpilz. ;)


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo ihr lieben,


    der große Moment der Wahrheit naht.


    Wie dann doch von der 2. Frage von Helmut impliziert/heraufbeschworen; handelt es sich bei dem Rätselpilz um den Rotbraunen Riesenträuschling Stropharia rugosoannulata; allerdings um die Gelbe Zuchtform f. lutea. Gefunden in einem Garten an einer Fichte. Stand da einzeln und verlassen rum.
    Ansonsten hat Helmut noch versucht den Tipp mit Feldrändern zu geben (dass er dort öfters zu finden sei). Ich finde den normalen sehr viel auf Rindenmulch; wie sehr viel anderes tolles Zeug auch.


    Zum Essen ist der übrigens nichts; soll nicht schmecken und viele sollen den auch nicht vertragen.


    Übrigens ausnahmsweise bekommt Hans (nochn Pilz) 11 Punkte, weil er als einzigstes meine Andeutung den Pilz genau genannt bekommen zu haben verstand. Dafür einen Sonderapplaus für Hans. :alright:


    Helmut hat vorgeschlagen, dass ich pro richtige Lösung einen Pizchip für das APR spende. Hans hat als einziger die absolut richtige Lösung; Helmut hat sich gegen f. lutea entschieden (sonst hat die keiner laut eurer PNs in Betracht gezogen), so dass es dann 2 Pilzchips wären. Einer geht dann noch von meinem Konto drauf, denn aller Guten Dinge sind 3 (oder so). :freebsd:




    Auf die Punktetabelle muss ich euch leider vertrösten; ich warte ob Pablo seine Daten nach dem Rechnerabsturz findet. Zumindest haben (fast) alle Teilnehmer den richtigen Pilz raus. Glückwunsch. :alright:


    [hr]


    Soo Runde 31: Diesmal, wie angekündigt etwas schwerer. Ich halte mich mit Hinweisen hier mal zurück. ;)




    Viel Frust; ääh Erfolg euch allen. :freebsd:


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    Einmal editiert, zuletzt von Climbingfreak ()

  • 11 Punkte?! :eek:
    Ruccolasalat für Alle!
    :D:D:D

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)



    412982-24-simpsons-jpg

  • oh oh, die 31 ist schon kräftig, noch heftiger, wie die Knolle aus
    dem letzten APR :(


    @ stefan, ich zitiere mal aus einer PN


    Zitat

    Ach dieses Ganz genau ich bin der Meinung
    ist so ähnlich wie


    ..... VW Passat 1,8 TDI - silver edition


    ich bleibe bei meinem bisherigen Tip , vermute aber ein Sondermodell
    FORMA LUTEA


    kam aber nach der ersten FRage und dann wären es 9+1


  • Hallo Helmut,


    danke für den Hinweis. Wird verarbeitet. :D


    Vielleicht doch noch etwas zu Runde 31. Das ist nichts "exotisches". ;)


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Tja,
    hätte ich geändert nach der ersten Antwort, dann
    wären es nur 9 gewesen ;) so sind es 10
    ----------------------------


    ABER NUN ( fett markiert )


    Die Frage -1- zur Nr. -31-


    Ist die Nr. 31 ein Mykorrhizapilz


  • Hallo an alle; besonders Helmut,


    Ja, das ist ein Mykorrhizapilz. Damit sind alle eurer Tipps noch im Rennen. Es herrscht übrigens größtenteils Einigkeit in euren Tipps. :alright:


    Bin auf eure 2. Frage gespannt.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    Einmal editiert, zuletzt von Climbingfreak ()

  • Hallo, Leute!


    Ich schulde euch noch einen Punktestand und eiun paar Bilder.
    Zu diesem Behufe funke ich mal kurz dazwischen.
    Aufgelöst ist ja schon, aber damit man sich dieses zugegeben recht fiese Rätsel Nummer 29 mal besser vostellen kann, so sah das aus:




    Resultat für Runde 29 (über 5 Runden)
    Platz | Punkte | Name (+ Punkte letzte Runde)


    1. 39 Naan83 (+9)
    2. 38 Climbingfreak (+8)
    3. 33 Engelchen (+0)
    4. 32 EmilS (+0)
    5. 29 nochn Pilz (+8)
    6. 28 melanieoderimmer (+8)
    7. 25 bauernhelmi (+0)
    8. 18 JanArne (+0)
    9. 15 Enno (+0)
    10. 7 Peri (+0)



    LG, Pablo.

  • Zitat

    Ja, das ist ein Mykorrhizapilz.


    Sorry wenn ich da nochmals ( keine zweite Frage )
    nachbohre.


    Ich wollte fast schon vor der ersten Frage meinen Tip in eine andere Gattung
    ändern.


    Da turnt ein Pilz, der ist lt. dem grossen BLV ( Gerhardt ) ein Folgezersetzer
    aber lt. Profil bei tintling.com ein Mykorrhizapilz :hmmm:


    Wir können schon davon ausgehen, dass Deine Antwort mit dem übereinstimmt was im Gerhardt zu dem Pilz geschrieben steht ?

  • Hallo Helmut,


    dein Tipp (der evtl. dem Rätselpilz entspricht) steht in meinem Gerhard als Mykorrhizzapilz drin. Der Rätselpilz ist übrigens auf jeden Fall ein Mykorrhizapilz; wie auch der Tipp von Helmut. ;) Ich möchte an dieser Stelle die Richtigkeit von Helmuts Tipp bestätigen noch dementieren!


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.


  • Hallo Pablo,


    :eek::eek: Was ist denn auf einmal mit euch los? Braunes Sporenpulver, wo ich doch bis jetzt (fast) nur Weißsporer als Lösungsvorschläge bekam. Ja das Sporenpulver ist braun. Hat ja ganz schön gedauert. ;)


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Petra,


    ja gibt es allerdings muss ich warten, bis Pablo mir die Datei zuschickt; in der die vorhergehenden Punkte stehen.


    Dann werde ich die gern zusammen mit Runde 31 auch posten; bis dahin bitte ich um etwas Geduld.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Stefan,


    ich brauche die Liste nicht:


    Rätsel Nr. 30. 0 Punkte



    Rätsel Nr. 31. 0 Punkte



    :veryannoyed::veryannoyed::veryannoyed::veryannoyed::veryannoyed:


    Lg engelchen

    ==19


    Zauberhafte winterliche Grüße von Angela


    Lass keinen Tag vergehen,
    ohne einen kleinen
    Glücksmoment

    erhascht zu haben.


    95 Pilzchips


    Stand Januar 2022 = 67 + Chipse vom APR: 5 letzter Platz + 3 Sonderchipse Urkundenbau + 3 Chipse Kreativ-Phalschlösung für 19B + 3 Chipse Segmentwette
    + 5 Chipse Dankes Boni




  • Hallo liebe Rätselfreunde,


    ja der Pilz hat einen auffallend spermatischen Geruch. (noch mal Glück gehabt mit der Frage Pablo; es gibt auch Vertreter in der Gattung, die nicht spermatisch riechen). Mehr aber dazu in der Auflösung. Die wird im Lauf der Woche gepostet. Bitte um etwas Geduld auch mit den Punktetabellen; ich hab eine terminlich sehr vollgepackte Woche.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Auflösung Runde 31:


    Hallo ihr lieben,


    freut mich, dass das letzte Rätsel euch vor eine Herausforderung gestellt hatte. Wie bereits gesagt; es sollte ein Experiment werden, wie weit ich im Rahmen des OEPR mit den Rätselleien gehen kann. Es war erschreckend, dass ich vor der ersten Frage von fast allen Amanita spec. (von den meisten A. gemmata) genannt bekommen hab (alle bis auf ein(e) Teilnehmer/In; ie hatte den richtigen Pilz schnell raus). :eek: Ich hab darauf auch etwas spekuliert; aber dass mir so viele auf den Leim gehen, hatte ich nicht gedacht. Wie Helmut schon schrieb. Amaniten haben keinen bereiften Stiel. Das wäre das Ausschlusskriterium für Amanita gewesen.
    Bei der 2. Frage; ob der Hut eine typisch gelbe Farbe hat, wäre die Antwort Ja gewesen, weil A. gemmata und der Rätselpilz eben einen schönen gelben Hut haben. Das hätte die meisten von euch beim Narzissengelben bleiben lassen, ohne dass ihr umgeschwenkt wäret. Um noch mit einer Frage auf die Richtige Gattung/Art zukommen wäre so eher schwer gewesen. Das wäre eine (fast) komplette Nullrunde geworden und das wollte ich nun wirklich nicht. Deswegen musste ich da dann doch etwas intervenieren. ;)


    Erlobend erwähnen muss ich hier auch Mellie, denn sie hat mit Ihrem Vorschlag (Dunkelsporer) euch einen sehr nützlichen Hinweis gegeben.
    Letztlich haben dann doch fast alle Teilnehmer den Rätselpilz dann rausbekommen und das, obwohl die allermeisten von euch den noch gar nicht unter dem Mikro hatten. :freebsd:


    Es ist der Gerandetknollige Risspilz; Inocybe mixtilis. (sogar mikroskopisch bestätigt)



    Mir war klar, dass ich mich damit auf dünnes Eis begebe, denn Risspilze mit gelblichem Hut, gerandeter Stielknolle, die obendrein noch Höckersporer sind, gibt es einige. So habe ich aber den Vertreter aus der aus der Reihe genommen, der am häufigsten und bekanntesten ist. Weiterhin wird der in der Literatur als Nadelholzbegleiter erwähnt. Ja er kommt bevorzugt im Nadelwald vor; allerdings hab ich den auch sicher im reinen Laubwald (Buche) und am Straßenrand (Eiche) gefunden. Wenn ihr so einen Pilz im Nadelwald findet, ist es mit großer Wahrscheinlichkeit I. mixtilis Wenn in der Nähe Laubbäume standen, dann ist mikroskopieren in jedem Fall angesagt.
    Zusammenfassend kann gesagt werden, dass das Experiment gegelückt ist. Ich kann Risspilze als OEPR erfoglreich einstellen. :cool: Weitere können folgen. :freebsd: Und ja ich gebs zu, dass ich die Gattung mag uns letztes Jahr fast ausschließlich Risspilze und Dachpilze mikroskpisch bestimmt hab. Man muss ja auch seiner Signatur treu bleiben. :cool: Btw. Rissklettern ist für mich bääh. :D


    l.g.
    Stefan


    P.S. Aufgrund sehr widriger Umstände kann ich die Punktetabellen erst im Laufe der nächsten Woche Posten. Übrigens die Teilnehmerin, die rel. schnell auf I.mixtilis gekommen ist, ist Anna gewesen. (Wie könnte es anders sein).

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.