Hallo, Besucher der Thread wurde 2,9k aufgerufen und enthält 23 Antworten

letzter Beitrag von Trino am

tornado durch den f wald :-))

  • Hallo, Tornado!


    Das ist doch schon mal ganz erbaulich. :alright:
    Immerhin hast du ja sogar richtige Pilze mit Hut und Stiel gefunden, und ich fress einen Gallenröhrling, wenn die beiden oben nicht auch Lamellen unterm Hut haben.
    Der rechts oben sieht hübsch aus. Weißt du, was es ist?



    LG, Pablo.

  • Schöne Bilder! :alright:
    Für mich allerdings noch unfassbar weit weg, denn hier schneit es gerade mal wieder! :angry:


    Rechts oben zeigst Du sicher einen Fichtenzapfen-Rübling; oder sollte ich mich da täuschen?


    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo Tornado,


    das macht Mut, Hut und Stiel, wie Pablo schreibt.


    Ich hätte ja nun angeboten, den Gallenröhrling zu liefern. Aber ich denke auch, Käfer von unten hat Lamellen. :D


    LG, Markus

  • Hallo!



    Rechts oben zeigst Du sicher einen Fichtenzapfen-Rübling; oder sollte ich mich da täuschen?


    Nobi


    Das würde mich jetzt freuen, wenn du recht behältst. War auch mein Gedanke, wegen dem kleinen Hellen daneben. Den arg dunklen Hut aber finde ich echt faszinierend.



    LG, Pablo.


  • Den arg dunklen Hut aber finde ich echt faszinierend.


    Frisch kenne ich den genau so. Außerdem glaube ich rechts von dem Pilz eine Fichtennadel zu sehen.
    Den Zapfen sehe ich leider nicht, aber der ist in der Regel ja vergraben. ;)


    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo, Nobi!


    Ich kenne den bislang nur deutlich heller. Aber ich kenne ihn auch erst seit ein paar Wochen. ;)
    Allerdings habe ich sogar im >Portrait< zur Hutfarbe "dunkel schokoladenbraun" reingeschrieben. Muss wohl mal ein paar Dunklere finden, um die Bilder da zu ergänzen.



    LG, Pablo.


  • Vielleicht zeigt sich da bald mal was, wäre interessant. So ganz ohne Zapfen und ohne weitere Details hätte ich Schwierigkeiten, den Fichtenzapfenrübling, ehemals Nagelschwamm, von jungen FK des Frühlings-Giftrötling, - Entoloma vernum Lund., Rhodophyllus cucullatus Fav., zu unterscheiden.


    LG, Markus

  • Hallo, Markus!


    Doch, ich denke, den wirst du im Feld schon ganz gut unterscheiden können. Entoloma vernum hat einen dem Hut gleichfarbenen Stiel mit weißer Bereifung. Auf Tornados Bild ist ja immerhin ein gelblicher Stiel zu sehen.



    LG, Pablo.


  • Hallo Pablo,


    Danke für den Hinweis. Das hat Nobi, - quod erat expectandum-, im Gegensatz zu mir wohl gleich parat gehabt und erkannt.
    Ich habe gerade auch nochmals das o.g. Porträt mit Ingo`s weiteren Ausführungen angeschaut. Sehr interessant. Ich hoffe auf morgen ;)


    LG, Markus

  • guten morgen zusammen :)


    ja, immerhin pilze mit stiel und lamellen - das stimmt so!
    die bestimmung ist mir aber noch nicht gelungen.
    beim dunklen kleinen könnte es sich um einen giftröhrling handeln. die lamellen waren auf jeden fall dunkel.
    der grosse kerl links hat mich besonders gefreut. war unter einer eiche, heller standort bei alkalischem boden. lamellen eher grobblätterig/fleischig. der pilz war ca. 12cm gross.


    na auf jeden fall tat es gut - es gibt sie noch....vielleicht dürfen wir das von der sonne auch bald wieder behaupten ;-)


    viel spass heute allen, die ebenso in den wald hüpfen...ich werde es nicht sein lassen können :D

  • Hallo, Tornado!


    Naja, außer der Stielfarbe gäbe es da wohl noch ein weiteres Kill - Ktiterium gegen Entoloma vernum: Der jüngere Fruchtkörper daneben ist heller als der ältere. Das wäre beim Frühlings - Rötling ja umgekehrt. ;)


    Aber auch der andere ist nicht uninteressant. Mein erster Eindruck hier war Schneckling (Hygrophorus spec.). Ist aber nur ein Schuss ins Blaue, ohne die Lamellen gesehen zu haben...


    Immerhin: Hier scheint die Sonne. Bei uns geht's jetzt auch los in den Wald. :alright:



    LG, Pablo.

  • Hallo Tornado,


    das sind vermutlich Anemonenbecherlinge, die Süßen.


    VG, Markus

  • ich finde schon pilze...nur keene morchlis ;-)


    ...aber was sind die schwarzen wohl für welche? auf holz im auenwald...[hr]
    tolle farben heute...

  • hallo Trino....Xylaria polymorpha sind aber keulen...die hier sind ganz kugelig?


    bin schon etwas enttäuscht, dass es mit den morcheln nicht klappt...bei soooo vielen stunden waldlauf den ich schon betrieben habe :D....


    aber was nicht ist, kann ja noch werden ;-)

  • Oh! Das könnte ich so nicht erkennen, dann wird doch was anderes sein.


    Zitat


    bin schon etwas enttäuscht, dass es mit den morcheln nicht klappt...bei soooo vielen stunden waldlauf den ich schon betrieben habe Big Grin....


    aber was nicht ist, kann ja noch werden ;-)


    Das wird bestimmt noch es fängt ja gerade erst an ;) .

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.


  • Details im Schnitt, Beitrag 1 . Guckst du hier.


    Danke an Pablo.


    LG, Markus


  • Das wäre dann mein zweiter Tip gewesen:D:D.

    Gruß Mario
    Ein Gruß aus den Bergischen Land


    Pilzchips 40 / 13 PC fürs APR.


    Bei Geschmackprobe bitte nicht runter schlucken.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.