Hallo, Besucher der Thread wurde 4,8k aufgerufen und enthält 16 Antworten

letzter Beitrag von Judasohr78 am

Schmetterlings Tramete / Tramete versicolor

  • Schmetterlings Tramete / Tramete versicolor


    Die Schmetterlings Tramete soll eine Tumor hemmende und Immunsystem regulierende Wirkung haben. Das enthaltene Kohlenhydrat PSK (Kresin) soll gegen verschiedene Hormonabhängige Krebsarten Helfen außerdem soll der Pilz eine Antibakterielle Wirkung haben.


    Gefunden wird die Schmetterlings Tramete ab Mai und in der Hauptsache an Laubholz allerdings auch selten an Nadelhölzern. Die Tramete ist einjährig, sie kommt sehr häufig vor, kein Speisepilz.

    Gruß Pilzonkel.

  • Man kann diese Tramete kleinschneiden, trocknen und am besten zu Pilzpulver verarbeiten.


    Dann kann man aus den kleinen Stückchen oder dem Pulver einen Tee zubereiten bzw. einen Sud daraus kochen (20 Min. - 1/2 Stunde lang kochen lassen).


    Wenn man kein Pilzpulver verwendet, sondern die kleingeschnittenen Stücke, kann man diese ruhig mehrmals auskochen.

  • Hallo zusammen,


    mich würde folgendes interessieren:
    1) Wie schmeckt der Tee aus Trameten versicolor? Auch bitter wie aus den Birkenporlingen?
    2) Hat tramete ochracea/multicolor/zonata/zonatella (sog. Zonen- oder Ockerfarbene Tramete) auch die gleiche Wirkung? Oder muss unbedingt Schmetterlingstramete (tramete versicolor) sein?
    3) Worauf sollte man sonst noch beim Sammeln von Trameten für Selbstmedikationszwecke achten?


    Lg,
    Joli

    LG
    Joli

    Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, daß wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist.
    - Paulo Coelho, Der Zahir -

  • Hallo Pilzonkel!

    Zitat


    Gefunden wird die Schmetterlings Tramete ab Mai....


    Gefällt mir: wächst also gewissermaßen von Mai bis Mai.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n au' wichtich is!" ==Gnolm2


    Pilzwettchips: 128 - 15 (Gebühr APR 2017) = 113 + 8 (APR-Platz 9) = 121 + 16 (APR 2017-Segmentwette) = 137 + 2 (Treppchenwette APR) = 139


  • Ich stimme Ingo zu! Wälder sind jetzt voll davon. Auch junge Pilzkörper sind zu beobachten.
    Oder sollte man die Trameten aus irgendwelchem Grund für medizinische Zwecke erst ab Mai sammeln?
    LG
    Joli

    LG
    Joli

    Alles ist miteinander verbunden, und hat einen Sinn. Obwohl dieser Sinn meist verborgen bleibt, wissen wir, daß wir unserer wahren Mission auf Erden nah sind, wenn unser Tun von der Energie der Begeisterung durchdrungen ist.
    - Paulo Coelho, Der Zahir -

  • Mal hier ein kleines Feedback von mir, nachdem ich gestern auf der Odenwald-Lustwandel-Tour mit Pablo Trameten mitgenommen und mir von Pablo habe raten lassen, die jungen Exemplare zu nehmen, sitze ich grade vor knapp einer dreiviertel Kaffeetasse (groß) Sud, den ich mir aus den sehr gut getrockneten kleinen Stückchen gekocht habe. Ich hab es mit meinen vorhandenen Mitteln einfach nicht geschafft, das Zeug zu pulverisieren...


    Erstaunlicher Effekt, der grade versehentlich auffiel: Ich kann jetzt grade keine Milch trinken. Die brennt in meinem Mund und meinem Hals, nachdem ich davor von dem Sud getrunken hab.


    Der Tee schmeckt, finde ich, nicht sehr bitter sondern.. ich kann es ganz schlecht erklären. Er hat so einen ganz eigenartigen leicht "warm/weich/öligen" Nachgeschmack, den ich bei irgendeiner Nußsorte so schon mal erlebt habe, die mir aber grade nicht mehr einfallen will.

  • Hallo, Sonja!


    Aus deinem Erfahrungsbericht eben schließe ich jetzt messerscharf:
    Der versicolor - Sud ist nicht als Kaffeersatz geeignet. Denn den würde ich ja mit Milch mischen.;)


    Ich sag' aber mal: Wohl bekomm's! :alright:



    LG, Pablo.

  • Hallo Pablo,


    danke :)


    Nochmal ein kurzes Feedback von mir:
    Ich muss das irgendwie noch verifizieren, aber wenn diese extreme und plötzliche Verbesserung bei mir im Ernst was mit den Trameten zu tun hat, dann muss ich nochmal in den Wald..


    Mein Birkenporling müsste bald ankommen und ich tendiere aktuell dazu, in den Sud einfach eine Handvoll getrocknete Trametenkrümel mit rein zu werfen.


    Wenn das nur halbwegs den selben Effekt hat..
    Wow.



    Lg
    Sonja

  • Darf ich fragen in welche Richtung deine Beschwerden gingen?


    Ich habe mir auch vorgenommen ein paar Schmetterlingstrameten zu sammeln, allerdings erst wenn ich sie richtig identifizieren kann, sprich mit nem fachkundigen Menschen unterwegs war.


    Viele Grüße!

  • Hallo HansFranz,


    ich hatte/habe vermutlich ein Problem mit Immunschwäche bedingten Kleininfektionen und einer Fehlbesiedelung mindestens in Teilen, vermutlich in der Mehrheit der Fläche des Margen/Darm-Trakts.


    Das äußert sich dann in praktisch allen Problemen, die man so haben kann in willkürlicher Konstellation, mal alleine mal zusammen von Übersäuerung und Sodbrennen über Durchfall, Verstopfung, Magenkrämpfe, Darmschmerzen, Brennen, Stechen...


    Auch ein Thema sind dann plötzlich auftretende und sich abwechselnde Unverträglichkeiten. Heute kannst du Lactose ab, morgen plötzlich nicht, kommende Woche geht es dann wieder. Dasselbe Spiel gibt es dann auch noch mit Glucose, Fructose..

  • Hallo, Sonja!


    Mein Birkenporling müsste bald ankommen ...


    Ich hoffe, du hast nicht so viel bestellt, weil:


    Ich selbst brauche die nicht. Ich würde die Stücke durchtrocknen und zu dir schicken. Oder mitbringen, wenn wir nochmal losziehen.



    LG, Pablo.

  • Hallo Pablo,


    du machst mich grade seeeeehr seeeeeehr neidisch :D.
    Würde ich es eine Leitung geben, wo man durchschlüpfen könnte, würde ich das tun und mir die Birkenporlinge unter den Nagel reissen :D :D :freebsd: :freebsd:.


    Liebe Grüße


    Michael

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

    Einmal editiert, zuletzt von Judasohr78 ()

  • Hallo.



    Du bist ja nicht zu bezahlen!


    Von bezahlen hat ja auch niemand was gesagt, Sonja. ;)


    Michael, ich dachte, du bist versorgt?
    Wenn nicht, kann man die Ladung hier ja teilen. Oder ich nehme bei nächster Gelegenheit einfach wieder ein paar von den Dingern mit. Dann bekommst du auch welche. :alright:



    LG, pablo.

  • Hallo Sonja!
    Ich bin schon sehr gespannt auf weitere Erfahrungsberichte. Schön ,dass es so schnell bei Dir anschlägt,
    Liebe Grüße,
    Tuppie

  • Hallo Tuppie,


    das hat mich selbst total umgehaun.
    Ich habe inzwischen mit verschiedenen "Skeptikern" durchdiskutiert, was sonst noch zu einer so plötzlichen Besserung geführt haben könnte (die immernoch anhält! Nicht in der Gesamtqualität, aber so schlecht wie davor ist es bislang nicht wieder geworden) und da ist einfach nichts. Im Gegenteil.


    Am ersten Tag, also am Tag der Einnahme, war es etwas komisch, hat ein bisschen gezwickt und gebrannt teilweise. Schon am Abend des Tages war das aber weg und ab dem Folgetag war es schlagartig massiv besser und das obwohl ich berufsbedingt auf eine Messe musste, dabei 7 Stunden nüchtern unterwegs war, dann schnell ne relativ scharfe Currywurst gegessen und zwei Stunden später nen Brownie beim Fahren nach Hause.


    Das kann eigentlich keinem gesunden Magen gut tun.
    Und mir ging es mit Magen und Co. blendend. Selbst die Currywurst - keinerlei Negativeffekt.


    Wahnsinn.

  • Hallo Sonja,


    das freut mich, das dir auch die Schmetterlingstramete oder war das der Birkenporling? gut tut :alright:.
    Sammel dir, diese Tramete und ebenso den Birkenporling und lege dir ein Trockenvorrat in Schraubgläsern an.


    Liebe Grüße


    Michael[hr]


    Michael, ich dachte, du bist versorgt?
    Wenn nicht, kann man die Ladung hier ja teilen. Oder ich nehme bei nächster Gelegenheit einfach wieder ein paar von den Dingern mit. Dann bekommst du auch welche. :alright:


    Hallo Pablo,


    das sollte eigentlich ein Spaß von mir sein.
    Aber wie du ja weißt, freue ich mich ja immer über Birkenporlinge ;).
    Würde dann auch natürlich selbstverständlicherweise, das Porto übernehmen :alright:.


    Liebe Grüße


    Michael

    Man sollte nur Pilze sammeln, die man auch 100% als Speisepilze kennt.
    ___________________________________________________________
    "Antonius behüt"
    _______________
    Ma hat ma Glück, Ma hat ma Pech, Ma hat ma Gandhi

    Einmal editiert, zuletzt von Judasohr78 ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Judasohr78 ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.