Hallo, Besucher der Thread wurde 16k aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Pilzliesl am

Sandröhrling vs. Kuhpilz

  • Hallo liebe Pilzfreunde,


    Weil es im Forum immer mal wieder zu Verwechselungen kommt, gibt es hier eine Gegenüberstellung mit den makroskopischen Merkmalen vom Sand-Röhrling (Suillus variegatus) und dem Kuhpilz (Suillus bovinus)



    Links Sand-Röhrling (Suillus variegatus) und Rechts Kuhpilz (Suillus bovinus)


    Der Sand-Röhrling unterscheidet sich vom Kuhpilz durch den kräftigeren Habitus mit seiner orange - ockerbraunen & filzigen Kappe und des gleichfarbigen Stiels. Kuhpilze haben meistens eine hellere Kappenfarbe (orangegelblich). Der hellere Stiel ist hier zum Vergleich eher schmächtig und gelegendlich auch verbogen.




    Ein Blick auf die Unterseite der Kappen. Deutlich sieht man hier die Unterschiede: Der Sand-Röhrling hat feinere, kleine olivgelbe bis gelbbräunliche Poren. Der Kuhpilz hingegen hat recht große Poren die blass helbgelb und später olivgelblich gefärbt sind.



    Im Schnitt sieht man beim Sand-Röhrling das orangegelbliche Fleisch das sich selten bläulich verfärbt. Kuhpilz hat hellgelbliches Fleisch was sich nur über den Röhren etwas bläulich verfärben kann.

    Bilder

    • 12.JPG
    • 13.JPG
    • 14.JPG
    • 15.JPG

    Einmal editiert, zuletzt von Andreas ()

  • Danke, Andreas!


    Das ist wirklich seeeeeeehr hilfreich.
    Ich glaube, ich muss mir den link irgendwo speichern, um ihn bei entsprechenden Anfragen immer parat zu haben. :alright:



    LG, Beorn.

  • Hallo Andreas,


    feine Gegenüberstellung der oft Verwechselten :)


    Und neuerdings sehe ich Deine Bilder auch groß ohne die blöden "Daumennägel" anklicken zu müssen.


    Auch darüber freut sich der Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Großartige Gegenüberstellung!


    Was mich interessieren würde: Sammelt ihr die eigentlich? Ich muss nämlich gestehen, dass ich beide (wobei mir der Kuhröhrling häufiger über den Weg läuft) gerne sammle. Häufig wird er nicht als Speisepilz empfohlen. Da wird dann auch gerne auf die Namensgebung verwiesen.... Der Geschmack ist zugegebenermaßen auch eher fahl. Da können Maronen, die man massenhaft findet schon mehr. Doch macht er sich in einer Mischpilzpfanne als rel. junger Pilz gerade aufgrund seiner exzellenten bissfesten Konsistenz wirklich gut. Auch der Farbtupfer gefällt mir, wenn er einmal erwärmt ist.


    Wie geht ihr damit um?


    Grüße!

  • Sehe ich genauso wie Du. In den letzten Jahren war bei mir auch eine regelrechte Kuhpilz-Schwemme, so dass ich ohne schlechtes Gewissen die kleinen bis ganz kleinen mitgenommen habe. Die landen dann im Ganzen in der Pfanne, für's Auge toll wenn ein ganzer Pilz in der Soße schwimmt. :)


    Und der Sandröhrling ist finde ich so schön bissfest, dass auch die erwachsenen Exemplare mitkommen.

  • Hallo Ihr Lieben,




    klasse Andreas, Deine Gegenüberstellung. Beide nebeneinander.......DA sieht man den Unterschied sehr gut. Aber einzeln? Ich denke, da hat der ein oder andere Probleme. Zum Glück.......jetzt nicht mehr. Danke Dir dafür Andreas.


    Ja......ich mag beide. Auf den Sandröhrling warte ich noch. Dort wo er steht, da sieht das für mich immer sehr schön aus. Und die Tarnung.......perfekt. Es gibt nur eines was noch coooler ist...............der Anblick eines Schusterpilzes im Sonnenschein. DAS steht auf meiner to do Liste drauf. Für Euch und meine Bildergalerie.




    Liebe Grüße




    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.