Hallo, Besucher der Thread wurde 180k aufgerufen und enthält 2298 Antworten

letzter Beitrag von AlexG am

Hier trifft sich der Norden

  • Hier nun ein kleiner Bericht vom gestrigen Tag.


    Christian M. sammelte mich unterwegs auf und gemeinsam trafen wir dann irgendwo auf der Ecke Poitzen/Müden auf Lara und ihre Freundin. Hündin Sonjka war natürlich auch dabei.
    Wir wurden herzlich bei Regenwetter empfangen. Die Wetterpropheten und ihre Würfelbecher hatten mal wieder versagt.


    Aber der Regen würde nachlassen.


    Wohin nun ?
    Tjom, gute Frage.
    Lara hatte vor unserem Zusammentreffen schon Pfifferlinge gesammelt und war deren Magie, glaube ich, ziemlich ausgeliefert. Irgendwie war sie da nicht mehr ganz unbefangen und mußte den orangegelben Dingern hinterhereilen.


    Wir fuhren also mit dem Auto von einem Waldstück zum anderen und gingen ein wenig durch das Gebiet. So wirklich auf ein Gebiet eingelassen haben wir uns aber nicht, zumindest für mein Empfinden. Vom Blick aus dem Auto her fand ich einige Waldgebiete durchaus häufiger sehr einladend. Zu finden gäbe es da bestimmt interessante Sachen.


    Der Weg führte uns nun weiter südostwärts, Richtung Laras Ecke.
    Wir landeten letztlich nicht mehr fern von Eschede in einem erfolgversprechenderem Gebiet. Nadel- und Laubwald wechselten sich hier ab.


    Ein paar Pilze ließen sich hier auch finden aber außer Pfifferlingen und einer Hexe nichts für unseren Korb. Zwar stand einiges an Perlpilzen herum und manchmal auch ein Scheidenstreifling aber sonst nichts für den Magen.
    Erstaunlicherweise habe ich an diesem Tag nicht eine einzige Stinkmorchel zu Gesicht bekommen. Daheim finde ich wahre Unmengen davon.


    Nach diesem Wald dann endete unsere Zusammenkunft auch schon.
    Dieser letzte Wald sah schon recht pilzfreudig aus. In einigen Tagen könnte da richtig was los sein, vermute ich.
    Wir futterten abschließend noch einige belegte Brötchen, die Lara und ihre Freundin uns morgens noch besorgten und schnatterten ein wenig, aber dann war auch schon Abreisezeit.


    Dankeschön für euer Umsorgen!


    Was nun die Suche nach einem Treffpunkt für den Nordtreff angeht bin ich allerdings nicht viel weiter gekommen.
    Einladende Wälder gibt es da, nur wie und wo wir uns dort als Gruppe gut bewegen können, einfach zusammenfinden und eine schöne Stelle für Pilze haben evtl. noch mit einer Idee was man dort entdecken könnte, das weiß ich noch nicht.
    Auf Gutdünken irgendwo treffen, das soll es ja nicht sein. Ich werde mich weiter versuchen schlau zu machen.


    Und nun noch ein paar eher wenige Bilder.


  • hallo mausmann,


    ich habe diesen thread grade erst entdeckt.


    toll, dass ihr es geschafft habt.
    ich hätte etwas für den norden anzubieten. dort könnte man sich gut treffen und ich weiß, dass es dort pilze gibt.
    es sind die "geheimen stellen" meines kürzlich verstorbenen vaters.
    da ich dort alleine sicher kaum noch hinfahren werde, bin ich gerne bereit, sie zu teilen
    das ganze ist in der nähe von elstorf-tötensen-rosengarten
    mein vater sammelte dort steinpilze, rotkappen, maronen, perlpilze und pfifferlinge. aber es gibt auch andere...
    wenn das interessant für ein weiteres treffen klingt, meldet euch bitte

  • Hallo lutine


    Deine Idee finde ich auf den ersten Blick sehr gut.
    Der Rosengarten ist mir auch als gute Pilzsammelstelle bekannt, nur war ich dort noch nie Pilze sammeln.
    Die Lage ist relativ angenehm. Auf Autos wären wir nur für das letzte Stück Weg angewiesen. Würde man da mit dem Bus hinfahren hätte man noch ca. 30 Minuten Fußweg zur Waldschenke zurückzulegen.
    Man könnte sich also in Harburg (z.B. Bahnhof) oder Umgebung treffen und die Leute dort auf Autos verteilen, sofern genügend vorhanden wären. Dabei sollten wir immer bedenken daß Leute und dadurch auch Autos ausfallen können!


    Bis dahin gefällt mir die Idee sehr gut.


    Nun habe ich noch ein wenig Landkarten und weitergehende Infos angesehen.
    Das Gebiet liegt ja südlich vom Wildpark "Schwarze Berge" und der "Fischbeker Heide", einem Naturschutzgebiet das sehr pilzreich ist. Pilze sammeln tun dort trotzdem Hinz und Kunz.
    Dann scheint normales Waldgebiet zu kommen und dann wieder NSG (seit 2003), welches ich mal als die Pilzgründe deines Vaters vermute.


    Kannst du da näheres zu sagen ? NSGs in Niedersachsen
    Wir können uns ja schlecht zu einem Raubzug durch ein NSG versammeln.



    Ich überlege gerade ob ich mich da heute mal hin aufmache und umsehe.


    Ach, lutine, heißt das du möchtest beim Treffen dabei sein ?
    Auch wenn es an einem anderem Ort stattfinden würde ?
    Ich wäre natürlich freudigst dafür. :)



    Was meinen denn die anderen zu der Gegend ?

  • klar kann ich näheres sagen
    also zunächstmal: das ist kein naturschutzgebiet an der stelle! hab jedenfalls kein schild gesehen.
    und ja wenn es geht möchte ich gerne dabei sein :)
    muss halt zeitlich passen und ihr wart ja grade erst unterwegs.


    also ohne auto ist da kein hinkommen. aber fahrgemeinschaften gehen ja!


    wenn du google maps mal die B3 bei elstorf richtung süden anschaust. dort geht die straße rosengarten nach rechts (osten) ab.
    du bleibst noch ca 300 meter auf der B3 dann kommt rechts ein parkplatz, wo eine dame mit wohnmobil ihre dienste anbietet und 50 meter weiter geht links ein feldweg ab. dort gehen wir hinein und gleich innerhalb von 100 metern sind rotkappen unter den bäumen (ich glaube es sind espen und birken) am feldrand. wenn man den weg verfolgt kommt bald ein kleiner wald...da beginnt dann das pilzgebiet.
    wie du auf google maps erkennen kannswt, ist der wald nicht beson ders riesig und es ist auch nicht so offensichtlich pilzträchtig, darum ist es nicht sehr abgesammelt.


    (naja bis jetzt. nach diesem post strömen wahrscheinlich heerscharen von pilzerntern hin ;-) )
    [hr]
    ja, schau dir das bitte mal an und wenn du was findest, möchte ich fotos sehen...
    bitte :D

  • Dann wäre die Stelle ja okay und man könnte den Weg von dort weiter gen Osten und/oder Süden verfolgen. Weißt du auch ob es dort einigermaßen gute Nadelwaldbestände gibt ?
    So weit ich die Harburger Berge bisher begangen habe war Laubwald schon sehr dominant.


    Ich muß da übrigens ohne Auto hin. Mit dem Rad in die Berge will ich auch nicht. Ein langer Fußmarsch wäre daher wohl unumgänglich. Für heute jedenfalls kämpfe ich noch arg mit mir.

  • das war letztes jahr




    dort ist ein großer fichtenwald.
    und ich kann meine fahrdienste ggf gerne anbieten, wenn mal ein treffen zustande kommt. ich bin da flexibel und hh liegt auf dem weg.




    ich hab gelesen du sammelst auf dem ohlsdorfer friedhof? dort liegt mein vater und so bin ich da auch oft.

  • Hmmm ... :P lecker Pilze.



    ich hab gelesen du sammelst auf dem ohlsdorfer friedhof? dort liegt mein vater und so bin ich da auch oft.


    Nein, eigentlich nicht.
    Ich war jetzt zuletzt tatsächlich mal wieder da, aber nicht wirklich um zu sammeln. Ich habe vielmehr meine Neugierde gestillt und ein bißchen fotografieren wollen, nebst erholen.
    GoBenn ist einer der hiesiegen User der dort schon mal einsammelt.
    Wenn mich dort jedoch schöne Steinis anlächeln würden oder was anderes reizvolles, dann könnte ich wahrscheinlich auch nicht Nein sagen.


    Der Ohlsdorfer Friedhof ist allerdings ausgesprochen schön. Ich bin da schon sehr gerne.


    Meistens aber bin ich im Sachsenwald unterwegs. Da kann ich mich austoben. Immer was zu entdecken, reichlich Natur und keine bescheuerten grünen Verbotsschilder, nur an der Bille aber das zurecht.


    Wenn nichts besonderes anliegt gehören meine Sonntage dann auch den Pilzen. Andere Tage kann ich oft schlecht planen aufgrund meines Jobs.
    Aber falls du mal Begleitung zum Pilze sammeln suchst, egal wohin, kannst du mich gerne immer in Betracht ziehen. Dann kannst du dich auch unbekümmert nur mal so in den Modder werfen ohne dich da alleine rauskämpfen zu müssen.


    Klasse, daß du zum Nordtreff kommen möchtest! :alright:

    Zitat

    ... muss halt zeitlich passen ...


    Der Termin steht ja fest, 29.09.12.
    Was meinst du denn wann du etwas Definitves sagen kannst ?


    Übrigens am 19.08. gibt es auch ein Treffen mit einigen von uns in Barmstedt. Kuschel spielt dazu die Leier.


  • am 29. september kann ich sicherlich, sollte nicht gesundheitliches sich in den weg stellen.


    Daggi!
    Juchuu! Das ist ja spitze!


    Ich finde es ganz besonders lieb, das du quasi dem Forum (oder besser, den Nordlichter) die geheimen Pilzstellen deines Vaters vermachen willst :alright:


    seit dem ich dich im letzten Jahr in einem Thread hier gelesen habe, kann ich übrigens durch kein "dichtes Fichtendickicht" mehr kriechen, ohne an dich zu denken ;)


    lg,
    Melanie

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • gerne *freu*
    ach irgendwie hab ich das gefühl, meinen vater würde es freuen.


    er war so stolz auf seine pilzgründe.
    aber ich lehne jede verantwortung ab, wenn wir oder ihr nix finden. gab auch schon schlechte jahre dort.


    hihi ich habe keine ahnung mehr was ich im dichten fichtendickicht getrieben habe ...aber es klingt nach mir!

  • er war so stolz auf seine pilzgründe.
    aber ich lehne jede verantwortung ab, wenn wir oder ihr nix finden. gab auch schon schlechte jahre dort.


    Auf jeden Fall ein feiner Schachzug! Egal, ob ´s was gibt, oder nicht. Das liegt nunmal nicht in deiner (unserer) Hand.



    hihi ich habe keine ahnung mehr was ich im dichten fichtendickicht getrieben habe ...aber es klingt nach mir!


    Guckst du, Beitrag 6ff: http://www.pilzforum.eu/board/…highlight=Fichtendickicht


    und kurz darauf hier, ganz zu Anfang: http://www.pilzforum.eu/board/…highlight=Fichtendickicht


    auf jeden Fall eins meiner liebsten Wortverknotungen geworden :D

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • Hallo,
    habe diesen Thread gerade beim Stöbern entdeckt.
    Würde mich Euch gerne anschließen bei Eurer nächsten Tour.
    Bin 47, wohnhaft in Wedel und mir gehts mit den Pilzen, wie Mausmann.
    In der Kindheit mit dem Vater durch den Wald getobt und erst in den letzten 10 Jahren wieder zum Pilze sammeln gefunden.
    Gruß
    Mathias

  • Erst mal ein hallo allen "Neuen" hier.


    Hat sich ja so einiges getan:)
    Danke Mausmann für dein tolles Engagement.:alright:


    Hat schon jemand über eine Anmeldung beim Forstamt nachgedacht?
    Bei solch einer großen Gruppe wäre darüber nachzudenken.
    Allerdings kann ich auch nicht sagen wie das nun rechtlich genau geregelt ist.
    Vielleicht weiß ja von euch jemand wie das zu händeln ist.


    Hoffe das Thema ist nicht schon irgendwo hier aufgetaucht, habe so einiges nur überflogen;)


    Liebe Grüße


    Leo


  • Danke Mausmann für dein tolles Engagement.:alright:


    Aber gerne doch!
    Sagte ich schon welchen Eintritt ich nehme ? :freebsd:
    Ich bin schon jetzt wieder froh wenn ihr alle wieder weg seid. :nana: :D :freebsd: :eek:


    Scheeeerheeeerz !!!


    Wir werden hoffentlich hinterher alle unseren Spaß gehabt und die Neugierde zeitweise gesättigt haben. Und Kumpanei oder wie man das nennt, erwächst da ja auch draus.




    Hat schon jemand über eine Anmeldung beim Forstamt nachgedacht?
    Bei solch einer großen Gruppe wäre darüber nachzudenken.


    Falls wir verloren gehen oder ärztliche Hilfe erforderlich wird ?
    Oder weil wir als Dutzend zu großen Schaden anrichten ?


    Ganz im ernst, warum kann das nötig sein ?
    Ich frage weil ich damit keinerlei Erfahrung habe.


    Wenn ich alleine im Wald unterwegs wäre könnte ich mir eventuelle Hilfe viel dringender vorstellen.




    Lutines geerbte Jagdgründe versuche ich die Tage dann auch noch zu inspizieren. Das geht nur nicht mal so eben.


    [hr]
    Dabei fällt mir gerade wieder etwas ein.


    Falls wirklich mal jemand verschütt gehen sollte, das kann immer passieren,
    eine Trillerpfeiffe dabei zu haben, wäre eine gute Idee.


    Sofern man nicht ohne Bewußtsein oder kraftlos ist kann man so gut auf sich aufmerksam machen.


    Nur mal als Anregung.[hr]


    Hallo,...


    Herzlich willkommen, Shargal!


    "Nächstes Treffen" hört sich so turnusmäßig an. :D


    Ein zeitnahes Treffen jedenfalls wäre am 19.08. in Barmstedt.
    Nähere Infos bei Kuschel.


    Freut mich daß du zu uns stößt. Wedel ist eine schöne Ecke, ein bißchen weit draußen nur.
    Ich werde heute mal einen kleinen Abstecher in den Klövensteen machen und schauen ob da langsam was herbstliches aus dem Boden luschert. Leider kann ich nicht so lange und der Weg dahin frißt schon viel Zeit.
    Wenn ich Pfiffis sehe, denke ich an dich. :freebsd:


    Falls du schnell bist, Zeit und Lust hast, könntest du dich JETZT noch eben mit mir dort verabreden, aber gleich mach ich mich auf die Puschen.

  • :)
    mir ist alles recht. ich erhoffe mir einen fröhlichen und lehrreichen pilzausflug. sowohl mit dir alleine als auch in der gruppe im september
    vor allem freu ich mich darauf, vielleicht etwas über täublinge zu lernen, die ich zwar fleißig bestimme, aber mich bisher nicht getraut habe zu essen.


    bin freudig erregt ;)

  • Ich bin auch immer freudig erregt :D


    So lange man Täublinge als Täublinge erkennt, mache ich gleich vor Ort die Geschmacksprobe und entscheide: Pfanne oder wieder ab in die Botanik ;)


    Täublinge zu bestimmen ist teilweise einfach (z.B. Heringstäubling), teilweise echt schwer, weil sich viele äußerlich sehr ähnlich sind. Aber zumindest bereiten sie mir keine "Angst" mehr :)


    LG,
    Kuschel

  • jaja, weiß ich ja theoretisch :)
    aber pilze zum anfassen erklärt bekommen ist eben doch bei mir wichtig.
    täublinge erkenne ich schon ziemlich sicher.
    ich möchte halt jetzt dazu übergehen, sie auch zu essen...dazu brauche ich sicherheit und hilfe :)


    wir machen das schon


    und gleich haut uns mausmann, weil wir seinen fred missbrauchen :D sorryyyyyyyyyyyyyyy

  • Ihr Lieben,


    ich denke, ihr seht es mir nach, das ich mich bezüglich unserer Route für das Wochenende zurückhalte. Ich freue mich einfach, mit euch durch die "Wildnis" zu touren und vertraue (bleibt mir ja eh nix anderes übrig :D ) auf Mausmann als Guide und Kuschel als meine "bessere Hälfte"


    Ganz neu ist die Gegend um Lüneburg für mich zwar nicht, aber ich war doch noch recht jung, als wir mind. einmal im Jahr dort waren (leider verstorbene Verwandtschaft meiner Mutter) Ort des Geschehens war Wittorf und ich erinnere mich gern daran zurück, habe dort wundervolle Wochen verbracht


    das Kleidchen passt leider nicht mehr....;)


    Und die Täublinge knüpfen wir uns doch ganz sicher auch vor ;)


    lieben Gruß,
    Melanie

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • Moin, Moin,
    irgendwie gehen mir z.Zt. die Pilze verloren. Erst haben wir mit Bekannten eine neue Terasse angelegt und jetzt kommen am Wochende noch zwei Freundinnen aus Bonn für ein paar Tage und da ist Reisebegleitung angesagt und an Pilze wieder nicht zu denken.:angry: Aber wenigstens die neuen Beiträge habe ich gelesen und bin erstaunt über den tollen Zuwachs :alright: und etwas verloren bezüglich des Ziels.
    Aber ich seh das wie Melanie, ob Lüneburger Heide oder Elstorf ist mir gleich, ich kenne beides nicht und der Weg von Ostfriesland ist vergleichbar. Vertraue ganz auf Eure Entscheidung. ;) Und da ich allein im Auto bin, kann ich natürlich auch ein paar Pilzfreunde irgendwo aufsammeln.


    Grüße aus Aurich,
    Helmut


  • Hat schon jemand über eine Anmeldung beim Forstamt nachgedacht?
    Bei solch einer großen Gruppe wäre darüber nachzudenken.


    Falls wir verloren gehen oder ärztliche Hilfe erforderlich wird ?
    Oder weil wir als Dutzend zu großen Schaden anrichten ?


    Ganz im ernst, warum kann das nötig sein ?
    Ich frage weil ich damit keinerlei Erfahrung habe.


    hmm die oberen Zeilen sollten auch zitiert werden....irgend etwas schief gelaufen
    Aber Mausmann weiß das er das geschrieben hat...lach


    [/quote]


    Hier mal ein Auszug aus dem Niedersächsischen Waldgestz.


    § 23
    Recht zum Betreten


    (1) 1Jeder Mensch darf die freie Landschaft ( §2 Abs.1) betreten und sich dort erholen. 2Dieses Recht findet seine Grenze in einer für die Grundbesitzenden unzumutbaren Nutzung, insbesondere durch öffentliche Veranstaltungen oder eine gewerbsmäßige Nutzung.


    (2) Nicht betreten werden dürfen


    Waldkulturen, Walddickungen, Waldbaumschulen sowie Flächen, auf denen Holz eingeschlagen wird,
    Acker in der Zeit vom Beginn ihrer Bestellung bis zum Ende der Ernte und
    Wiesen während der Aufwuchszeit und Weiden während der Aufwuchs- oder Weidezeit.


    (3) Betreten im Sinne dieses Gesetzes ist das Begehen, das Fahren in den Fällen des §25 Abs.1 und das Reiten.



    § 28
    Weiter gehende Gestattungen


    Die Waldbesitzenden und sonstigen Grundbesitzenden können die Benutzung ihrer Grundstücke über die Regelungen der § §23 bis 25, 26 Abs.1 und des §27 hinaus gestatten. Eine Gestattung nach §27 darf nur begrenzt auf wenige Tage und nur in Einzelfällen erteilt werden.


    Ich weiß das sich kaum einer danach richtet vor allen nicht die Horden die zu zehnt aus dem VW-Bus springen:angry: und dann ohne Rücksicht auf die Natur Wäschekörbe weise Sammelgut aus dem Wald schleppen.
    Hatten bei einer gewerblichen Wanderung mit Dieter Honstraß mal einen aufgebrachten :veryannoyed:Waldbesitzer der nach der Genehmigung vom Landesforstamt fragte.
    Dieter erzählte diesem er hätte die Tour angemeldet.


    Na gewerblich wird unsere Tour nicht sein, es sei denn Lutine verkauft die besten Pilzstellen dem meist Bietenden:D


    Allerdings lese ich aus dem Gesetz das auch größeren Gruppen das beteten untersagt werden kann.


    Mir persönlich ist das ziemlich wurscht aber so eine Aktion muss ja nicht zwingend sein wenn man dem entgegen wirken kann.


    Liebe Grüße


    Leo

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Leo ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.