Hallo, Besucher der Thread wurde 71k aufgerufen und enthält 824 Antworten

letzter Beitrag von Walter32 am

Naturfotos

  • einen wunderschön frostigen Nachmittag allen zusammen,


    ich fand gerade beim durchstöbern meiner Fotos, dieses hier und wüsste gern, was das wohl ist (bzw. war ;) ) das sich da aus dem Stiel der Marone windet.
    Ist das eine räuberische Larve eines Käfers, die auf der Suche nach fressbaren Untermietern unterwegs war, oder frisst sie etwa selber an dem Pilz herum?


    9495077nrz.jpg


    9495079pzh.jpg


    9495078bme.jpg


    Ralf? Hast du eine Ahnung?
    Danke schonmal für ´s mitgrübeln ;)

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

    Einmal editiert, zuletzt von melanieoderimmer ()


  • Latürnich.


    Dürfte sich um die Larve eines Schwarzkäfers (Tenebrionidae) handeln.


    Schankedön! :)


    Dann frisst die also tatsächlich an dem Pilz herum, tss, Frechheit! :eyesshut:

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • Hallo,


    inspiriert durch Eure z.T. herausragenden Fotos fiel mir folgende kleine Geschichte ein, die ich im Frühling des vergangenen Jahres im zauberhaften Kaiserstuhlgebiet erlebte.


    Nach dem Durchschreiten manch dunkler Gasse


    9496126sqe.jpg


    und dem Überqueren mächtiger Berge


    9496098hyd.jpg


    sah ich, dass ein Narr winzige Taschen unter einem Dach dichter Blätter in die Äste einer Traubenkirsche gehängt hatte.


    9496127fmt.jpg


    Als ich auf die Wiese trat, fand ich dort zu meinem Erstaunen die weißen Blüten eines kleinen Vögleins, dass dem Namen nach eigentlich in den Wald gehört.


    9496134vxs.jpg


    Nur ein paar Meter weiter turnten munter ein paar kleine Affen in den Blütenständen einer wunderschönen Blume.


    9496097igo.jpg


    Eine andere, eben so hübsche Blume versuchte unterdessen, ihre Blüten mit rosa Helmen zu schützen.


    9496115eso.jpg


    Über all diese Schönheiten wachte ein smaragdfarbener Dinosaurier, dem ich am Schluss meiner kleinen Wanderung noch begegnete.


    9496135zmm.jpg


    Ich hoffe, meine kleine Geschichte hat Euch etwas Spaß gemacht und lässt kurzzeitig den Winter vergessen, der uns heute wieder 10 - 20 cm seiner weißen Pracht schenkte :-(


    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Hallo Nobi,


    diese wunderschönen Fotos hast Du mit ganz hervorragendem Text begleitet.
    Man spürt, dass Deine Begeisterung für die Natur nicht nur auf die Mykologie beschränkt ist.


    Passt. :alright:



    Der Kaiserstuhl ist eine pantastische Gegend, in die ich es leider nur zweimal zu Kurzausflügen geschafft habe. Danke dass Du mich daran erinnert hast.

  • Hallo Brigitte,


    die Bilder in Groß hier einzustellen, ist ganz einfach. Ich hab' das auch erst vor drei Tagen gelernt und gebe das gern an Dich weiter.
    Rada hat mir empfohlen, einen Upload zu benutzen, und zwar: Bilder & Foto-Upload für Foren und Auktionen. Kostenlos.
    Andere gehen natürlich auch.
    Ist wirklich simpel. Du meldest Dich kostenfrei an, lädst anschließend ein Bild (oder mehrere) aus einer Datei Deines PC's hoch und bekommst für jedes einen Link. Diesen kopierst Du einfach in Deine Antwort.
    Vorher nicht vergessen, die Bilder auf eine hier gängige Größe, z.B. 800 x 600 zu verkleinern. Du kannst Dir mittels rechter Maustaste ja die Grafikinfos einzelner Fotos hier im Forum anschauen und dann entscheiden, wie Du verkleinerst.
    Das Ergebnis kannst Du in der Vorschau sehen und bei Bedarf korrigieren.


    So, und nun freuen wir uns auf Deine Bilder.


    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Hallo Nobi,


    wunderschöne Bildergeschichte! Ganz besonders gefällt mir die Eidechse (ist es ein Zauneidechsen Männchen? Ich kenne die nur, mit einem braunen Rücken?)
    Reptilien finde ich faszinierend und einfach wunderschön!! Die stehen bei mir ganz oben auf der Liste "Womit ich mich unbedingt irgendwann, wenn die Zeit es zu lässt, intensiver beschäftigen will!"


    Danke für den schönen Ausflug!

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • Hallo Melanie,


    Zauneidechsen gab es auch, aber die sahen anders aus.


    9500094llo.jpg


    Ich hatte ja zu jedem Bild kleine Tipps gegeben; z.B. meinte ich mit smaragdfarbenem Dinosaurier natürlich die Smaragdeidechse.


    Und bevor noch mehr Fragen kommen, löse ich jetzt mal schnell dieses Halbrätsel auf, d.h. ich nenne Euch die Namen zu den entsprechenden Bildern.


    1. Hohlweg
    2. Badberg
    3. Narrentasche an Traubenkirsche
    4. Schwertblättriges Waldvögelein
    5. Affen-Knabenkraut
    6. Helm-Knabenkraut
    7. Smaragdeidechse


    Alles klar


    Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84


  • Oh man,


    ich dachte als erstes "oh, eine Smaragdeidechse" und dann viel mir ein, das ich mal einen Fantasy-Roman gelesen hatte, in dem die vorkam und so war der zweite Gedanke "ach nee, die gibt ´s ja nur im Märchen" .
    Na, ist ja auch egal. Dieses wunderschöne Wesen trägt seinen wunderschönen Namen zu recht!
    Ich kenne eine Stelle, an der wächst auch Knabenkraut. Welche das aber genau ist, weiß ich nicht. Deine Fotos spornen mich aber an, das in diesem Jahr mal herauszufinden!


    Die Zauneidechsen, besonders das Männchen, sind auch sehr schön! Toll, das du ein Paar ablichten konntest!


    lg,
    Melanie

    "In den Wäldern sind Dinge,
    über die nachzudenken,
    man jahrelang im Moos liegen könnte."

    -Franz Kafka-
    _________________________________________________
    Keine Verzehrfreigabe im Internet! Hier, PSV-Liste, findest du deinen nächsten Pilzsachverständigen

  • Meine Bilder bei einen Spaziergang im Nauener Stadtforst vorigen November.


    9502492gmo.jpg


    Bald wäre ich über diesen Ast gestolpert


    9502502uuk.jpg


    Drei die sich mögen


    9502512txr.jpg


    Wollen wir verstecken spielen


    9502515sxp.jpg


    Was läuft denn da ?


    9502540nsy.jpg


    Große Ahnung habe ich von meiner DSLR Canon EOS 1000D nicht.


    Gruß Brigitte
    [hr]
    Der Spaziergänger ist mein LG, aber so ein Packer ist er nicht.


    Gruß Brigitte[hr]
    nobi,


    Danke für den Tip, Bilder hochladen, hat gut geklappt.


    Gruß Brigitte

  • Heute gabs keine Pilze, aber einiges an Frühling.



    Keinohrhasen gibts nur im Film. Keinbeineidechsen auch in Wirklichkeit.


    Die Blindschleiche (Anguis fragilis)


    9825898bom.jpg


    9825900qpe.jpg


    9825901cwk.jpg


    9825902jqp.jpg


    Buschwindröschen (Anemone nemorosa)


    9825903bov.jpg


    Lungenkraut (Pulmonaria officinalis)


    9825904ntr.jpg


    9825905byc.jpg


    Und ein special für Kuschel, eine große Wiese mit Millionen von Schneeglöckchen.


    9825907ufu.jpg


    9825908xep.jpg



    Schön war ´s, auch ohne Pilze.

  • Ooooh aaaahhh uuuuhhhh, ich könnte mich mitten in die Schneeglöckchenwiese legen! Ein herrlicher Anblick. Es muss total aufdringlich nach Honig geduftet haben bei der Masse :)


    Danke, lieber Rada, für das Special, ich schwebe nun auf der smiley_emoticons_wolke7blau.gif


    LG,
    Kuschel

  • Ach mensch Rada! Gerade von Dir hätte ich jetzt eine etwas phantasievollere Erklärung erwartet ;)


    Armes Tier. Nicht nur blind, sondern auch noch bewegungsunfähig ;) Dabei hätte sie - wenn sie gekonnt hätte - glatt Ihre Schwanzspitze für Dich als Souvenier zurück gelassen :D


    LG,
    Kuschel

  • Barthütler, Dein Sommerflieder stand ja in voller Pracht für dieses Bild :alright:
    Kannst Du einen Ausschnitt vom Taubenschwänzchen einstellen, oder wird dafür das Bild evtl. zu unscharf?


    Man merkt, wieviel südlicher Du wohnst. Bei uns im Norden ist es dem Taubenschwänzchen leider zu kalt. Zu gerne würde ich ihn mal live flattern und Nektar saugen sehen :)


    Bei Dir schwirren bestimmt auch die (mich sehr) beeindruckenden Holzbienen rum, stimmts? Die gefallen mir ebenfalls unheimlich gut, aber auch diese sah ich noch nie in Norddeutschland (S-H / HH).


    LG,
    Kuschel

  • Hallo Hamburger,


    dann tret ich halt noch mal rein...


    1.


    auf einer Almwiese (1900 m) im "Rosengarten"



    2.


    über den Wolken in der '"Brenta"



    3.


    Rauchschwalben werden gefüttert



    4.


    mein "Lieblingsbild", wir rosten alle !!!



    5.


    "Rosengarten" am Tag



    6.


    ... in der Dämmerung



    7.


    Liebe, mal anders rum



    8.


    vielel Augen richten sich auf dich, Froschlaich



    vG, Bernhard


    PS:
    Mitte April bin ich mit Freunden übers Wochenende in HH, Seemannsheim Altona!!![hr]
    Hallo Kuschel,


    das Bild hab ich in meinem früheren Garten im Taunus (400 m) aufgenommen, es liegt einige Jahre zurück. Ich dachte, ich spinne und sehe Kolibris, aufgeregt griff ich die Kamera und knipste los. Später habe ich dann nachgeblättert und wurde fündig. Größer kann ich das Bild nicht mehr machen, es ist schon ein Ausschnitt.


    Vermute, dass das Taubenschwänzchen sehr viel weiter nördlich vorkommt. Es "reist" ja von Süden nach Norden und wieder zurück.


    vG, Bernhard

  • Also ich roste nicht. Ich oxidiere höchstens. :freebsd:


    Ich bin zudem ein ausgeprägter Waldfan, kein sonderlicher Bergfreund obwohl Monumentales mich schon sehr fesselt.
    Die Wanzen sind aber klasse obwohl Wanzen an sich ja keine Sympathieträger für mich darstellen.



    Wo es Schmetterlinge zu sehen gibt und auch ein "Haus der Bäume", erwähnte ich ja schon, Kuschel. :freebsd: Klar, im Sachsenwald.
    Vermutlich wird es dort auch das Taubenschwänzchen geben.


    Falls du mal einen Blick riskieren möchtest ... Hier auf Youtube
    Ich selbst war ja noch gar nicht drin.

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Wirderer ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.