Es gibt 13 Antworten in diesem Thema, welches 535 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Da_Schwammalmo.

  • Hallo liebe Pilz- und Poesiefreunde.

    Wir sind mitten drin im PPC-Jahr, mittlerweile im 10. PPC-Jahr! Wenn auch im letzten Monat die Beiträge sehr übersichtlich waren, gab es im laufenden Jahr schon viele, schöne Gedichte zu lesen. Das ist sehr erfreulich, ich danke für die treue Teilnahme. Gerne sind auch neue Forenmitglieder, die ich hiermit ausdrücklich anspreche, willkommen: probierts mal mit den Pilzgedichten! Es ist eine zwar leicht vernachlässigte, aber sehr schillernde Facette unseres schönen Hobbys.


    Es geht darum der wenig beachteten Sparte der Poesie, den Pilzgedichten, die verdiente Geltung zu verschaffen.

    Also, traut Euch, zeichnet, dichtet, filmt, fabuliert, erzählt, malt, reimt, besingt, plaudert, hörspielt.... werdet kreativ!

    Hier finden sich die bisherigen Gewinnergeschichten: PPC-Poesiealbum


    Eure Vorgaben:

    Das Gedicht (oder ähnliches Werk) muss mindestens 12 Zeilen vorweisen.

    Die Zahl eurer in den Monats-Wettkampf gebrachten Werke ist auf maximal drei begrenzt.

    Jedes eurer Gedichte hat selbstverständlich irgendwie die Pilze mit im Gepäck.

    Weiterhin müsst ihr eine weitere Vorgabe erfüllen, und zwar,

    von den nachfolgenden Vorgabethemen müsst ihr eine Thematik oder zumindest einen der Begriffe verwenden.


    Der Rest ist euch freigestellt. Macht wie ihr meint.


    Und jetzt ran an den Speck, Griffel gespitzt, die vorgegebenen Begriffe in diesem Monat sind


    Fichte- vertrackt- PC

    Abgabeschluss ist der 23.06.22 24:00 Uhr.

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)

  • Fichte- vertrackt- PC


    Was sollen wir damit denn anfangen, Hans?

    Die Worte ergeben doch gar keinen Sinn!

    Meinst du, wer sich traut, der jedenfalls kann's?

    Mich streckt momentan die Verzweiflung hin.


    OK, das mit der Fichte geht gerade so klar,

    Dass die Mykorrhiza macht weiß nun ja jeder.

    Dann sind wir bei Pilzen, das ist wohl wahr,

    Poetisch reiße ich damit auch nix vom Leder.


    Und jetzt? Der Juni scheint lyrisch vertrackt,

    Im Mai war's nicht besser, Hirn-Ausfall total.

    Wir Pilzpoeten ha'm fast alle verkackt.

    Allein nur (D)ein Beitrag, beinah schon fatal.


    Ich sitz' hier, starre in den PC,

    Mit fällt schlicht überhaupt gar nichts ein.

    Schon wieder nichts schreiben fänd' ich nicht ok.

    Verholpere sogar auf "ein" den Reim.


    Was soll's, ich sende mal dieses Ragout

    Dann gibt es zumindest 'nen Beitrag von mir.

    Vielleicht kommen weit're Poems dazu,

    Ich warte mal ab mit Chips und mit Bier.



    PS: Hans, natürlich ist das satirisch gemeint. Es ist klasse, dass du das hier organisierst!

  • Na guck, der erste Beitrag ist schon da. Sehr schön. ==Gnolm8

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)

  • Hallo, entschuldigt meine Abstinenz hier. Das Leben ist heutzutage nicht mehr das von früher.Ich bin heute seit längerer Zeit das erste Mal wieder hier im Forum.Aber es ist schön dieses Thema hier noch zu finden.

    Gruß, Jens

  • Aus meinem Tagebuch:


    Glück gehabt


    Das Jahr ist bisher wirklich nass

    es treibt mich in den Wald.

    Pilze suchen das macht Spaß

    auch wenn schon wieder Donner hallt.


    Pilze heuer überall.

    Die Brombeerranke wehrt sich.

    Schnell bringt sie mich hier zu Fall.

    Sie wollte es ganz sicherlich!


    Bin sowiso schon schlecht gelaunt.

    In den Pilzen viel Getier!

    Das hat mir meine Frau posaunt,

    die Quittung krieg ich hier.


    Ich stolper über Stock und Stein,

    das Dickicht kratzt mich blutig.

    Heute ist der Wald gemein,

    das macht mich etwas wutig.


    Nun fängt es wieder an zu regnen,

    der Wind braust durchs Gebüsch!

    Ich möchte keinem Tier begegnen,

    vor Schweinen grausts mich fürchterlich!


    Dunkel wirds, ein Blitz der zuckt!

    Wohin soll ich mich verkriechen?

    Ich hab wohl zuviel aufgemuckt

    und Gott kann mich nicht riechen!


    Die Fichte hier ist ziemlich dicht,

    drum stell ich mich dort unter.

    Doch plötzlich ist ein grelles Licht

    ich geh in Donner unter!


    Rinde spritzt! Ein Stamm gespalten!

    Der Schock kann gar nicht größer sein.

    Ach hab ich mich doch dumm verhalten,

    erleide nun die größte Pein.


    Zum Glück wars nur der Nachbarbaum.

    Er war wohl etwas größer.

    Eigentlich begreif ichs kaum

    Natur kann noch viel bößer.

  • Jens ist wieder da, prima.

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)

  • Zuviel Kurven?


    Die Lage sie ist echt vertrackt

    Wenn ich den PPC so browse

    Mein Mopped es ist voll bepackt

    Und ich bin nicht zu Hause


    Und statt fleissig rumzudichten

    Seh ich Italiens Norden

    Langweil mich dort mitnichten

    Bin stummer Dichter worden


    Nun ass ich gestern Funghi-Pizza

    Dabei musst ich dann schnallen

    Mit sanfter Feder oder spitzer

    Muss mir noch ein Gedicht einfallen


    Der PPC er ist mir wichtig

    An diesem und an anderm Ort

    Nicht teilzunehmen wär nicht richtig

    (Das war für heut der Schluss-Akkord)

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)

    2 Mal editiert, zuletzt von nochn Pilz ()

  • Ich probier's auf die Schnelle mal damit, lieber Hans,



    Es wandelt das Klima

    es wird wärmer

    Eisschollen schmelzen

    Bären ärmer.


    Es irrt der Mensch

    das bringt im weiter

    verzehrend Hörner

    auf blauer Leiter


    Was Blitz' nicht kann

    schafft Mensch mit Gier

    Urwald rodend

    verbrennend Tier


    Zähn' geputzt mit Mikroplastik

    Schleppnetz' sehr elastisch

    Voll sind's mit dem Zeug

    fantastisch


    lgpeter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


  • Das ist ein hübsches Gedicht lieber Peter.

    Aber leider fehlt einer der Begriffe die diesen Monat vorgegeben sind. Und es fehlen natürlich die Pilze!

    Bitte nochmal drübergehen Peter.

    Dann wird das was. ==Gnolm8

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)

  • Altes Leiden meinerseits, lieber Hans; zuerst probieren und danach die Gebrauchsanleitung lesen, ==Gnolm10


    Hab' mir auch einen Titel einfallen lassen,


    Oben bleiben


    Es wandelt das Klima

    es wird wärmer

    Eisschollen schmelzen

    Bären ärmer.


    Es irrt der Mensch

    das bringt ihm weiter

    verzehrend Hörner

    auf blauer Leiter


    Was Blitz' nicht kann

    schafft Mensch mit Gier

    Urwald rodend

    brennend Tier


    Zähn' geputzt mit Mikroplastik

    Schleppnetz' sehr elastisch

    Voll die Welt mit diesem Zeug

    fantastisch


    War nie hier wohl eher dort

    und schon ist die Fichte fort

    Zuwenig Vielfalt euch jetzt reut

    was uns Käfer mächtig freut


    Unser'e Kinderstuben räumt ihr leer

    mit dem schwerem Harvester

    Ohne App verwirrt

    sinnlos durch die Gegend irrt


    Hummeln Bienen todgespritzt

    sitzend auf dem Schleudersitz

    Ersatzrotoren steuernd fern

    Blüten stäubend hoch modern


    Friday for Future am pc

    rosa Brille tut nicht weh

    Kuckuck kaum noch ruft vom Ast

    richtige Abflugzeit verpasst


    Toter Mars und Grüne Männchen

    passt perfekt für neue Tännchen

    Oben bleiben nicht retour

    wünschen Pilze und Natur


    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


    18 Mal editiert, zuletzt von Habicht ()

  • Sauber durchgebürstet, Peter. :gbravo:

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)

  • Sauber durchgebürstet, Peter. :gbravo:


    'durchgebürstelt' *hicks* trifft's eher, Hans. :gklimper:


    Vielleicht werde ich daran noch a bissale herumschaßeln, verschlimmbessern, :gzwinkern:

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    17 - 10 für APR 2021 = 7 + ein Kerzenstummel

    7 + 13 aus APR 2021 = 20 + ein Kerzenstummel


  • Bis 23.06. Mitternacht hast Du Zeit.

    Ich muss bei meinem auch nochmal am grossen Monitor draufschauen.

    Schönen Gruß,
    Hans aus Bremen
    ------------------
    "Es gibt Gottsucher, Ichsucher und Schwammerlsucher" (G. Polt)

  • Das Sommergewitter



    Husch, husch, hinüber über die sechs Berge -

    mehr sind es nicht; hier gibt’s keine Zwerge –

    ziehen ganz schön dunkle Wolken her.

    Sie sind recht groß und wirken schwer.


    Wie schon gedacht, dauert es nicht lang.

    Das Wasser stürzt sich schon vom Hang.

    Fix vorbei an zwei Buchen schwamm*

    ein Fichtenast der von ganz da oben kam.


    So schnell es kam, ist´s auch vorbei.

    Der Himmel zeigt sich wolkenfrei.

    Ich genieße die rein gewaschene Luft,

    den ganz eigenen Nach-Gewitter-Duft!


    *Buchenschwamm = Austernseitling

    98 PC vorm APR 2021

    - 10 PC Startgebühr APR 2021

    + 4 PC zweitschnellster Jokerverballerer

    + 4 PC glatter Zwanzger

    + 4 PC lustiger Hiasl

    + 9 PC viertbester Zaunphahl

    = 109 Pilzchips



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.