Hallo, Besucher der Thread wurde 338 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von antoff am

Saccobolus citrinus?

  • Liebe Pilzfreunde,

    auf meinen Damwildkötteln schienen sich bisher fast nur die Tintlinge wohl zu fühlen, doch hat es nun ein anderer Pilz geschafft, sich gegen sie durchzusetzen. Ich muss sagen, dass er mikroskopisch sehr farbenfroh ist. Bei meiner Bestimmung bin ich auf Saccobolus citrinus gekommen. Könnte das hinhauen?

    Die Sporencluster gingen von 37-46X14,3-16,5; die einzelnen Sporen son von 18,5-20X5,5-8.

    Die Sporen dieser Art sollen ja fein warzig sein; ich meine das auf einem der Fotos zu erkennen.

    Schon einmal vielen Dank und liebe Grüße

    Matthias

  • Bei meiner Bestimmung bin ich auf Saccobolus citrinus gekommen. Könnte das hinhauen?

    Das haut hin, Matthias!:thumbup:

    Ganz typisch sind die etwas abgestutzten feinwarzigen Sporen und die leuchtend gelben Paraphysen.


    Zum Schlüsseln empfehle ich übrigens immer DEN Klassiker, also Van Brummelens Monografie.

    Für mich ist das nach wie vor die erste Quelle, die ich bei Saccobolus (und auch Ascobolus) konsultiere.

    Vielleicht bin ich da ja etwas "Old School"?

    Viel mehr Arten, als dort vorgestellt, findet man in der Regel nicht in Mitteleuropa.


    LG, Nobi


    PS. "Keys to Fungi on Dung" von Richardson sind ein guter Einstieg in die Welt der Dungpilze, mehr aber auch nicht!

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Ich finde ja, damit kommt man gut in die Gattungen und dann nimmt man die zahlreiche von Dir empfohlene Literatur

    :):):)

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Hallo Nobi,

    vielen Dank für deine Bestätigung. Gerade der Kontrast der gelben Paraphysen mit den violetten Sporenclustern hat wirklich schon ästhetisches Potential.

    Ich finde gerade als Anfänger Richardson sehr hilfreich und kann Hagen nur zustimmen, dass man ihn als Einstieg gut nehmen kann, um dann weiter deine empfohlene Literatur zu benutzen.

    Liebe Grüße

    Matthias

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.