Trametes Ochracea

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 738 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Da_Schwammalmo.

  • Hallo Pilzfreunde



    Ich denke, heute ist mir untergekommen, was ich schon für längere Zeit suche.

    In einem Auwäldchen mit viel Bruchholz - vor zwei Jahren gab es hier jede Menge Sturm- und Schneebruch - kam mir dieser geborstene Stamm unter. Esche, wenn ich mich nicht irre.


    Von allen Seiten ist dieser mit ockerfarbenen Trameten bewachsen.

    Hier ein älteres, Exemplar.


    Selber Fruchtkörper, nur von unten.


    Ein paar noch etwas frischere Exemplare

    von oben


    Hier weitere Exemplare


    Die selben, nur von der anderen Seite


    Hiervon ein Fruchtkörper von oben fotografiert


    Die Unterseite davon


    Die Anwachsstelle


    Und zum Schluss noch ein Querschnitt


    Der Geruch ist angenehm, aber eher unbedeutend. Geschmack habe ich nicht probiert. Von der Konsistenz recht zäh, aber nicht so zäh, wie beispielsweise T. versicolor.



    Ich bin der Meinung, Trametes ochracea, die Ockertramete gefunden zu haben und würde mich über eure Meinung dazu sehr freuen.



    LG Matthias

    98 PC vorm APR 2021

    - 10 PC Startgebühr APR 2021

    + 4 PC zweitschnellster Jokerverballerer

    + 4 PC glatter Zwanzger

    + 4 PC lustiger Hiasl

    + 9 PC viertbester Zaunphahl

    = 109 Pilzchips

    - 2 PC Blümchenrätsel

    = 107 Chips



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.

  • Hallo Pablo


    Ich danke dir vielmals für die Bestätigung. :)

    Das war wenigstens ein kleiner Trost dafür, dass mich davor mitten im Wald ein doch recht schweres Gewitter überraschte.

    :lightning:=O


    LG Matthias

    98 PC vorm APR 2021

    - 10 PC Startgebühr APR 2021

    + 4 PC zweitschnellster Jokerverballerer

    + 4 PC glatter Zwanzger

    + 4 PC lustiger Hiasl

    + 9 PC viertbester Zaunphahl

    = 109 Pilzchips

    - 2 PC Blümchenrätsel

    = 107 Chips



    Ohne den Pilz selbst in der Hand gehabt zu haben, ist eine 100%ige Bestimmung nie möglich. Keine Verzehrfreigabe übers Internet. Die gibt es nur beim Pilzsachverständigen/-berater/-kontrolleur vor Ort.