Hallo, Besucher der Thread wurde 325 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von Erich T am

Tintling - aber welcher?

  • Liebes Forum,

    Am Rande eines Auwaldes auf einer Wiese fand ich zwei Tintlinge. Die Höhe war 10 bzw. 7,5cm, DM 4,5 bzw. 5cm. Stiel DM 4-5-mm. Die Hutoberfläche zeigte flockige Velumreste, der Hutrand begann bereits sich aufzulösen. Die Sporen 7,6-8,3 x 3,6-4,1µm zeigen einen zentralen Keimporus und sind ornamentlos.

    Für eine weitere Bestimmung fehlt mir das Fachwissen, mein Bestimmungsversuch führte zu Coprinellus domesticus - mit großer Unsicherheit.


    Bild 1:


    Bild 2:


    Bild 3: Lamellen in beginnender Auflösung


    Bild 4: Stieloberfläche (Caulozystiden?)


    Bild 5: Velumflocken von der Hutoberfläche


    Bild 6: Velumflocken von der Hutoberfläche


    Bild 7: Basidie


    Bild 8: Sporen in Melzer


    Ich hoffe mit diesen Angaben kann jemand etwas anfangen und zu einer Bestimmung gelangen. Danke und liebe Grüße

    Erich

  • Hi,


    ja nach Sporengröße Coprinellus domesticus oder C. ellisii.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hi,


    ja die Sporengröße. C. ellisii 6-8 µm Sporenlänge und C. domesticus 8-11 µm. Allerdings ist C. ellisii umstritten und wird teilweise als Kümmerform von C. domesticus angesehen. Ich trenne beide Arten. Falls beide Arten identisch sein sollten, dann ist das kein Problem die zusammenzulegen für die Kartierung.


    Ich habe jetzt erst gelesen, dass du die Sporenangröße angegeben hast. Also mit der angegebenen Größe ist das aus meiner Sicht C. ellisii. Aufgrund der bohnenförmigen Sporenform sind C. xanthothrix und C. radians draußen. Das Velum passt für die Domestici-Gruppe.


    Mit was hast du geschlüsselt?


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.