Hallo, Besucher der Thread wurde 324 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Schupfnudel am

Pholiotina aporos?

  • Hi.


    Heute habe ich fix einen kurzen Abstecher in den Wald daheim gemacht und bin über den hier gestolpert.

    Ich würde ihn auf Grund der Erscheinungszeit bei Pholiotina cf. aporos vermuten, aber man muss wohl mikroskopieren, oder?




    Fundort war ein ehemaliger Tagebau, ein kleines Waldstück neben einem See (Eiche, Birke, Ahorn überwiegend).


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hi,


    irgendwie muss ich hier an Galerina marginata denken. Für P. aporos fehlt mir der häutige Ring.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo,


    geriefter Ring, frühe Erscheinungszeit, ein für Glockenschüpplinge eher gedrungener Habitus - da kommt wohl höchst selten mal was anderes raus als Ph. aporos. Lediglich Ph. blattaria habe ich auch schon mal recht früh gefunden, aber die kenne ich nur schlankstieliger.


    beste Grüße,

    Andreas

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.