Hallo, Besucher der Thread wurde 396 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von thorben96 am

Exidia nigricans. auf Alnus

  • Hallo zusammen,


    nach dem ich Ende Januar diese Exidia hier gefunden hatte, habe ich am 04.02.21 eine weitere Exidia (ebenfalls an Alnus) eingesammelt.

    Makroskopisch identisch mit dem Fund Ende Januar, aber die Sporen sind kleiner.

    Hier sind die Bilder:

    1.


    2.


    3.


    4.


    5.


    VG : Thorben

  • Lieber Thorben,


    ich wüsste nicht, was hier gegen Exidia nigricans sprechen würde. Die Sporenlängen variieren recht stark, da es immer wieder Ausreißer nach oben gibt. Es hängt wohl auch vom Reifegrad ab. Deine Maße passen gut auf Exidia nigricans und makroskopisch wüsste ich da eh nichts anderes.


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Hallo Thorben!


    Ich halte deinen verlinkten Fund vom 29. 01. für eine jüngere Exidia glandulosa.

    Dort sind die Fruchtkörper etwas abstehend vom Substrat und mit Fantasie sieht man auch die eine stoppelige Seite.

    Deshalb würde ich mich auch über die unterschiedlichen Sporenmaße nicht wundern. Auch könnte mir man im Link das Substrat gut als Eiche (Lieblingssubstrat von glandulosa) verkaufen.


    VG

    Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156 - 20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139 + 6(3x2) für gute Phäle APR2020 = 145



    Link: Nanzplan APÄ-2020

    Link: Gnolmengalerie

    Link: die schönsten Phäle zu APR-2020



  • Hallo zusammen,


    Christoph:

    Danke dir. Ich werde den Fund als Exidia nigricans abspeichern :)


    @Ingo:

    Auch dir Danke ich für die Bestimmungshilfe :)

    Das Substrat war definitiv Erle, denn es wuchsen nur Hainbuchen und Erlen in dem Gebiet.

    Ich habe den Pilz aus dem verlinkten Thread jetzt als Exidia glandulosa abgespeichert.


    VG : Thorben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.

  • thorben96

    Hat den Titel des Themas von „Exidia sp. auf Alnus“ zu „Exidia nigricans. auf Alnus“ geändert.