Hallo, Besucher der Thread wurde 388 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von VNNA_99 am

Hilfe bei Bestimmung

  • Moin @all,


    bin heut früh über einen Pilz 'gestolpert', welchen ich in keinem meiner Bücher wiedergefunden habe. Daher bitte ich hier einmal um Prüfung und Info, um welchen Pilz es sich handeln könnte (Bilder anbei). Der Hutmittelpunkt ist etwas abgesenkt. Stiel leider nicht vorhanden. Eine solche Lammelenanordnung ist mir heute zum ersten Mal in die Pupillen gekommen.

    Standort: Mischwald in Süd-S-H.

    Dank im voraus.

    VG VNNA

    (ausgesprochen: Von Nix Ne Ahnung)

    :cool:

  • Hallo Vnna, (welcome). Von irgendwas wirst Du schon Ahnung haben, immerhin hast du das Forum gefunden==Gnolm7. Wenn schon der Stiel fehlt - ist ja ziemlich stillos - gibts denn sonst noch ein paar Infos - so zur Größe, oder wo du über den gestolpert bist, welche Bäume da standen oder ob er an Holz wuchs. Auf dem Küchentisch wirst du ja nicht gestolpert sein.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

  • Moin Claudia,


    Größe ca. 5 cm Durchmesser.

    Vorkommen: Gras/Moos. Einzelstück. Hab jedenfalls keine weiteren gefunden.

    Bewuchs: Kiefern, Eichen, Ebereschen, Tannen, Fichten ff. Misch-/Nutzwald halt von den Landesforsten Schleswig-Holstein.

    Was mich irritiert bzw. verblüfft, ist der 2-fache Lamellenring.

    btw: es war nicht der Küchen-, sondern der Schreibtisch ;)

  • Hallo VNNA99,

    leider habe ich aufgrund der vorliegenden Informationen nicht die geringste Idee. Schau, dass du bei deiner nächsten Anfrage nicht Bruchstücke zeigst, sondern intakte Pilze. Und im Idealfall mehr als nur einen.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hallo Vinna, hier im Forum gibts so eine Rätselecke. Wenn Oehrling keine Idee hat wird's ganz schwierig. Ich hab jedenfalls keine. Ich kann nur so viel zur Erhellung beitragen, dass es kein doppelter Lamellenring ist, sondern dass die Lamellen offenbar irgendwie gestaucht wurden. Das lässt sich ganz gut erkennen, wenn du dir den Verlauf der Lamellen in der Vergrößerung anschaust. Warum Pilze das tun? Vielleicht weil beim Wachsen etwas im Weg war, oder einfach, weil sie es können. Pilze machen komische Sachen. Aber das macht sie ja auch so spannend. Zeig das nächste Mal den Pilz im Ganzen längs durchgeschnitten, von Hut bis Stiel. Dann gibts auch Ideen dazu.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

    Pilzsachverständige findest du hier.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.