Hallo, Besucher der Thread wurde 537 aufgerufen und enthält 16 Antworten

letzter Beitrag von Tomentella am

Hiesfelder Wald 19.07.2020

  • Hallo zusammen,


    heute war ich zum wiederholten Male im Rotbachtal unterwegs. Pilzmäßig ist das immer noch alles sehr mau, aber seht selbst.


    1. Ramularia lapsanae ex Lapsana communis


    2. Russula nigricans


    3. Amanita rubescens


    4. Etwas aus der erdwarzigen Verwandtschaft.... Muß noch Sporen ausmessen, aber Vorschläge und Ideen sind immer willkommen.


    5. Chalciporus piperatus

    Sporen

    Röhren


    6. Cantharellus cibarius


    7. Boletus edulis

    Sporen

    Röhren


    8. Leccinum pseudoscabrum

    Stiel

    Sporen

    Huthaut


    Röhren


    9. Bis hierhin war es ja eine eher maue Tour und ich hatte mich schon ein wenig geärgert, daß ich nicht doch anderswo hingefahren bin. Doch dann entdeckte ich am Wegrand Oxalis stricta. Der kann ja von einem Brand befallen werden, den ich aber bis jetzt noch nicht gefunden hatte. Doch bevor ich mich den Pflanzen widmen konnte, war noch Small Talk fällig. Ein Ehepaar kam vorbei, sah meinen Korb und fragte, ob ich Pilze sammel. "Ja schon irgendwie..." Dann erzähle er mir, daß er 1992/93 Steinpilze gesammelt habe, die ihm ein Bauer für 10 Mark das Kilo abgekauft hat... aber gut irgendwann war der Small Talk ausgestanden und ich konnte endlich runter zur Pflanze. Und Bingo: Thecaphora oxalidis ex Oxalis stricta


    Björn

  • Hallo Björn,

    in Dein Pilzkörbchen zu schauen ist sicher eine nicht alltägliche Erfahrung. Dass die Menschen da neugierig werden, kann ich gut verstehen.

    Die Frage klingt vielleicht blöd, aber die in Kongorot gefärbten Mikroaufnahmen von dem Schwärztäubling sind Bilder der HDS, richtig? Ich muss das endlich auch mal lernen. Ich sehe zwar nimmer irgendetwas unter dem Mikroskop, kann es aber schlecht einordnen.

    .

    Übrigens denke ich jedes Mal an Dich, wenn ich an meiner Forsythie und dem Giersch vorbeikomme und mich frage, ob das wohl Pilze sind an den Blättern. Wenn das mit den Großpilzen so mau bleibt, werde ich mir die wohl tatsächlich einmal anschauen.

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Hallo zusammen,


    irgendwie scheint die Bottroper-Oberhausener Ecke im Moment noch nicht so produktiv zu sein, wie man sich das gerne wünschen würde. Mal schauen, wie sich das die nächsten Wochen entwickelt...

    Die Kongorot-Bilder der Russula sind in der Tat von der Huthaut. Wobei man sich das Kongorot hier wahrscheinlich auch hätte sparen können, denn die Elemente der Huthaut scheinen ja auch so kräftig pigmentiert zu sein.


    Was Forsythie und Giersch angeht: Einfach mal Bilder machen und hier posten ;)


    Björn

  • Das die Hunde stören wollte ich nicht schreiben, aber du hast Recht. Manche Leute sind mit 5 freilaufenden Hunden unterwegs. Die Uferböschung sah vor fast 60 Jahren völlig anders aus, so wie auf der anderen Bachseite ,die ist noch intakt. Die Forstverwaltung will am liebsten die ganze Gegend um den Rotbach herum sperren was mich nicht wundert, aber sehr schade wäre.

    In der Egerheide sind wesentlich weniger Menschen, weniger Hunde und Pilze die man sammeln kann. Gefällt mir besser. Gibt auch einige ruhige Fußwege, ein wenig feucht, eigentlich ideal.

  • Hallo, Björn!


    Für die Tomentella (wenn's nicht Thelephora terrestris f. resupinata ist, wofür aber die Sporen zu lang stachelig erscheinen?) wird's auf jeden Fall dei Sporengrößen brauchen, und idealerweise auch eine Bezrachtung in KOH (3-5%), ob da irgendwas cyanescent ist.



    LG; Pablo.

  • Hallo Pablo,


    es gibt Ergebnisse der Sporenmessung:

    (7.2+-0.6) µm x (6.0+-0.7) µm, Q=1.2+-0.2 bzw. (6.3-8.0) µm x (4.7-7.1) µm, Q=1.0-1.7

    Das scheint für Thelephora terrestris etwas zu klein zu sein. Außerdem konnte ich keine blasigen Hyphen sehen. Mikroskopiert ist schon alles direkt in 3% KOH.

    Mal schauen, ob Frank Tomentella sich meldet...


    Björn

  • Hallo, Björn!


    Jou. Klingt schwierig. Und mal wieder der Fall, daß die Sporen so ziemlich auf der grenze liegen - wobei du da in Franks Schlüssel wohl bei >7,5 weiter gehen musst, denn die Arten bei kleineren Sporen (im Mittel) passen glaub' ich nicht.



    LG; Pablo.

  • Hallo Björn und Pablo,


    wenn der Fruchtkörper der Tomentella ablösend ist und eventuell auch noch Hyphenstränge zu finden sind, würde ich Tomentella cinerascens favorisieren. Meinen Online-Schlüssel habe ich letzten Monat mal überarbeitet. Ihr könnt ihn ja mal testen.


    Beste Urlaubsgrüße von der Ostsee

    Frank

  • Hallo, Frank!


    Ich hing bei Björns Angaben mal wieder an dem Schlüsselpunkt, ob Sporen im Mittel größer oder kleiner als 7,5 µm. :gzwinkern:
    Das ist so eine Sache, die muss man am besten selbst beurteilen, mit unterm Messokular rumdümpelnden Sporen.


    Hoffentlich regnet's hier auch bald mal ergiebiger, daß sich die eine oder andere Tomentella bei mir meldet...



    Lg; Pablo.

  • Hallo zusammen,


    was für T. cinerascens so gar nicht zu passen scheint, ist die Sporenform. Die ist bei T. cinerascens offenbar eher elliptisch, während mein Fund deutlich gelappte Sporen hat. Was Rhizomorphen und Ablösbarkeit angeht, werde ich mir den Fund noch mal genauer anschauen und berichten.


    Björn

  • Hallo, Björn!


    Ähnliche Kollektionen habe ich (Fruchtkörper mitsamt "Substrat" / Untergrund) getrocknet und dann versucht so einzupacken, daß sie möglichst wenig im Päckchen umherkullern können. Also zB stabilisieren mit etwas Kreppapier oder Alufolie, dann ins Klarsichttütchen und das nochmal in eine +/- stabile Schachtel.
    Frank kennt meine Zigarillomarke ( :gzwinkern: ), die Schachteln sind recht flach und passen auch noch in einen normalen, preisgünstigen Standardbrief.
    Ob's denn mit diesen "Verpackungskünsten" wirklich gut funktioniert hat, müsste Frank entscheiden.



    LG; Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.