Hallo, Besucher der Thread wurde 361 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Unbekannter Beiger Rindenpilz >>>>Erythricium laetum

  • Hallo zusammen,


    Erythricium laetum (P. Karst.)

    Synonym:

    ≡Hyphoderma laetum P. Karst., Revue Mycologique Toulouse 11: 206 (1889)

    ≡Corticium laetum (P. Karst.) Bres., Annales Mycologici 1 (1): 94 (1903)


    am 29.02.2020 fand ich diesen Rindenpilz, auf einem Ast im Pappelwald.

    Ich habe keine Idee was das ist, aber Mikroskopisch ist der Pilz interessant, denn er hat Basidien die lang (ca. 100 Mikromter) sind.

    Bei den Zystiden bin ich mir allerdings nicht so sicher, zwar meine ich welche gefunden zu haben, aber eventuell ist es auch etwas anderes.

    Hier sind die Bilder:

    1.


    2.


    3.Basidien 4-sporig


    4. manchmal sehen die Basidien auch so aus


    5. Zystide


    6. diese Hyphenstrukturen gab es im ganzen Präparat


    7.


    Irgendeine Idee was das sein könnte ?


    VG : Thorben

  • thorben96

    Hat den Titel des Themas von „Unbekannter Beiger Rindenpilz“ zu „Unbekannter Beiger Rindenpilz >>>>Erythricium laetum“ geändert.
  • Hallo, Thorben!


    Tja, mit den Subikulumhyphen (Bild 6), dazu diese großen, etwas dickwandigen Sporen und ohne Schnallen im ganzen Fruchtkörper - da sollte nichts Anderes bei rauskommen. Basidien bis 100µm lang sind sicher ungewöhnlich - wobei mir die Art noch nicht begegnet ist. In FE12 sind Basidiengrößen von 30-50 x 8-12 µm angegeben, aber solche Messwerte darf man nie allzu genau nehmen.
    Die "Zystiden" dürften allerdings eher Basidiolen sein oder Zystidiolen, sowas kommt bei diversen (generell zystidenlossen) Rindenpilzen vor.
    Also da ich - auch ohne die Art selbst mal untersucht zu haben - recht sicher bin, daß es Erythricium laetum ist: Glückwunsch zu dem schönen Fund. :thumbup:

    ich lasse es mal vorübergehend hier noch stehen, falls noch jemand mit Einwänden kommt, die oder der die Art auch aus eigenen Untersuchungen kennt - ansonsten schiebe ich das die Tage auch zu den Portraits.



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.