Hallo, Besucher der Thread wurde 429 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Maria am

Hilfe bei der Unterscheidung

  • Ahoj,


    ohja, ich sehe Steinpilze und Maronen, auch, wenn das bei Kunstlicht gar nicht so einfach ist.

    Mach Dich am Besten mal mit den Merkmalen vertraut und fang mit den unterschiedlich gefärbten Stielen an.

    Bei Maronen sind sie gelblich/ockerfarben.


    LG

    Malone

  • Hallo mrsurprise,


    bei den Pilzen ist es nicht nur wichtig die einzelnen Arten unterscheiden zu können, sondern auch ob sie überständig sind, also zu alt sind. Die meisten Pilzvergiftungen kommen nicht von giftigen Pilzen sondern eben von zu alten Pilzen.


    Und ob ein Piz zu alt ist kann man sehr oft recht einfach erkennen. Wenn Du Dir Dein Foto ansiehst, dann siehst Du zum Beispiel im rechten oberen Eck einen Pilz dessen Hut sich schon nach oben wölbt (erstes Anzeichen). Drückst Du nun leicht von oben auf den Hut der Marone, dann gibt die Stelle sofort nach, höchstwahrscheinlich bleibt sogar eine Delle zurück (zweites Anzeichen). Und dann sieh Dir die Röhren auf der Unterseite an - die haben eine ganz andere Farbe als bei jungen festen Röhrlingen (drittes Anzeichen).
    Auf Deinem Foto sind auch Maronen (und Steinpilze - bei denen verhält es sich genau so), die noch jung und fest sind. Vergleiche die Pilze miteinander und dann wirst Du das nächste Mal im Wald dies sofort erkennen können und die älteren Exemplare gleich dort lassen.

    Ich wünsche Dir viel Spaß hier im Forum und viel Erfolg bei Deiner Pilzsuche.


    Liebe Grüße


    Maria

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.