Hallo, Besucher der Thread wurde 408 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Maria am

Welcher Pilz ist das?

  • Ich habe heute meinen aller ersten versuch im Pilze bestimmen gemacht.

    Und ich bin hoffnungslos gescheitert...


    1-2 Pilze konnte ich tatsächlich bestimmen, bei diesem hier bin ich aber gescheitert. Er wächst in massen bei uns im Wald und mich würde sehr interessieren um welche Art es sich handelt. Vielleicht kann mir ja jemand helfen.




  • Hallo Tanis,

    ist für mich auch Lepista nebularis.

    Ist für mich immer ein Anzeiger dafür, dass die "klassische" Pilzsaison dem Ende zugeht, wenn die Nebelkappen in Massen erschienen.

    Diese hier sind schon ziemlich stark aufgeschirmt. Hier lohnt es sich auch mal, die Nase näher ranzuhalten und sich den Geruch einzuprägen.

    Gruß

    Bernd

    Ich bin kein PSV, also gibt es von mir auch niemals eine Freigabe zum Verzehr! Wenn ich "essbar" schreibe, dann bezeichnet das eine Art im idealen Zustand, das lässt sich anhand von Fotos niemals beurteilen!

  • Unten die (Helmlinge) haben aber auch rein garnichts mit oben denen (Nebelkappe) zu tun, die sind ja nicht mal ansatzweise so groß

    in meinem Pilzbuch sieht der Nebelgraue Trichterling anders aus

    Deswegen ist es durchaus ratsam, mehrere Pilzbücher zu haben. Und dann eben nicht nur Bildervergleich machen, sondern auch den zugehörigen Text lesen. Dann könnte man schon drauf kommen.


    Grüße

    Harald

  • Hallo Tanis,


    erst einmal ein herzliches Willkommen von meiner Seite in diesem fantastischem Forum. Du hast ja gemerkt, wie schnell dies hier geht.

    Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie schwierig dies am Anfang mit der Pilzbestimmung war und für mich auch heute noch zum größten Teil ist. Aber es macht auch unglaublich viel Spaß.

    Hier im Forum wird Dir sehr gerne geholfen. Wichtig sind gute Fotos, nicht nur eine Übersicht sondern Detailaufnahmen: Pilz von oben, Pilz von der Seite, Pilz von unten, ganzer Pilz mit Stiel und evtl. Knolle, Durchschnitt des Pilzes. Und dann auch Angaben zur Größe, zum Geruch, wo der Pilz wuchs, welche Bäume dort waren. Und wenn Du dies alles für Dich machst, dann fällen Dir auch sofort Unterschiede zwischen den Pilzen auf. Und so geht es dann schon los, dass man immer mehr erkennt. Und wenn Du dann diese Fotos mit ein paar Zusatzinformationen hier einstellst, dann wirst Du sehen, wie schnell man hier dazu lernt. Speziell dieses Forum ist echt toll.

    In diesem Sinne freue ich mich auf viele weitere Anfragen von Dir.


    Liebe Grüße


    Maria

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.