Hallo, Besucher der Thread wurde 676 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Tortuga am

Flockenstieliger Hexenröhrling?

  • Hallo,

    ich bin neu hier und beschäftige mich erst seit einigen Wochen mit Pilzen, hab aber schon ein paar Seminare besucht und an Lehrwanderungen teilgenommen. Insgesamt habe ich Blut geleckt, aber insgesamt weiß ich noch nicht so recht, wie ich meine Artenkenntnisse erweitern kann. Heute war ich auf eigene Faust unterwegs und habe im Buchenhochwald einen Röhrling gefunden, den ich für den Flockenstieligen Hexenröhrling halte. Leider habe ich kein Bild vom Standort. Das Fleisch blaut beim Durchschneiden des Stiels in ca. 10-15 Sekunden. Beim Stöbern im Netz bin auf Abbildungen gestoßen, nach denen es auch der Netzstielige Hexenröhrling sein könnte. Um ehrlich zu sein: Ich sehe da weder Flocken noch Netz und insgesamt scheinen die Arten auch recht variabel im Aussehen zu sein. Außerdem habe ich Michael, Hennig, Kreisel gelesen, dass sich Fraßstellen rot verfärben, was bei dem von mir gefundenen Exemplar ja nur teilweise der Fall ist. Ich würde mich freuen, wenn die Experten hier etwas dazu sagen könnten. Darüber hinaus finde ich in der Literatur und im Netz unterschiedliche Angaben zum Speisewert des Netzstieligen Hexenröhrlings (leicht giftig, Alkohol: ja/nein? usw.) Das aber nur am Rande, denn ich habe ein paar schöne Steinpilze für die Pfanne gefunden.


    Ist es übrigens in Ordnung, hier von Zeit zu Zeit meine Bestimmungsversuche einzustellen oder müllt das nur das Forum mit Anfängerfragen zu?


    Viele Grüße aus Osnabrück


    Frank

    pilzforum.eu/attachment/286330/pilzforum.eu/attachment/286330/

  • Hallo Frank,

    erstmal : (welcome)

    Zweitens : Solche Anfragen mit Hand und Fuß sieht man hier doch gerne , nur weiter damit..

    Und ja , du hast da einen Flockenstieligen Hexenröhrling.

    Ein Tip : Fotos bei Tageslicht möglichst am Standort kommen besser.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo Norbert,

    danke für die nette Begrüßung. Ich hatte leider auf dem Weg in den Wald mein Handy vergessen und mit Tageslicht sieht es hier heute ganz bescheiden aus, so das die Bilder hier am Küchenfenster entstanden sind. Aber ich gelobe Besserung. Dann werde ich von Zeit zu Zeit mal einen Bestimmling hier einstellen, wenn es recht ist. Mir geht es aber nicht nur um die Esspilze, sondern ich möchte allgemein die Zahl der Arten, die ich kenne erhöhen. Kann also sein, dass da öfter mal was kommt. Wenn es zu viel wird, sagt einfach Bescheid.

    Gruß

    Frank

  • Hallo Frank,


    da kann ich mich Norbert nur anschließen: erstmal Willkommen, und solche schönen Anfragen sind nie "Müll".

    Wenn du hier regelmäßig mitliest, geht das total schnell mit dem Wissen erweitern. Und es gibt ja auch immer spontane oder auch größere (und länger geplante) Treffen vom Forumsmitgliedern. Da kanst du dich sicher mal anschließen!


    Also, wir freuen uns auf weitere Anfragen! Und dein Pilz ist natürlich ein Flocki. Ich erkenne ihn auch an dem samtig-dunklen Hut, das hat der netzige nicht so sehr.

  • Hallo Sarah,

    danke für die nette Begrüßung und die aufmunternden Worte. Da hast du recht. Ich konnte in den paar Tagen, die ich hier mitlese schon viel lernen; auch bei den Pilzen, die andere hier zur Bestimmung vorstellen. Bei einigen Exemplaren hätte ich auch schon mitreden können, aber ich halte mich hier lieber noch geschlossen, da ich ja noch ganz am Anfang meiner "Karriere" stehe.

    VG Frank

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.