Hallo, Besucher der Thread wurde 293 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von antoff am

Grauweiße Lorchel?

  • Liebe Pilzfreunde,

    könnte es sich bei der folgenden Lorchel um Helvella latispora handeln. Ich bin mir nicht sicher, ob die Fotos tatsächlich für eine Bestimmung reichen, aber man weiß ja nie.

    Gefunden habe ich sie gestern in einem Laubmischwald am Rande des Weges auf erdigem Boden. Es wuchsen bestimmt um die 20-25 Fruchtkörper, was echt toll aussah.

    Ich habe einen mit nach Hause genommen und unter der Stereolupe am "Hutrand" feine Härchen gefunden, was wohl für die Art sprechen soll. Allerdings konnte ich sie an der Stielbasis nicht feststellen.

    Geruchlich werden sie ja als neutral beschrieben. Meine roch irgendwie frisch "gummiartig" und im trockenen Zustand fast wie getrocknete Steinpilze. Vielleicht kennt sie ja einer von euch.

    Liebe Grüße

    Matthias

  • Könnte das auch die Elastische Lorchel sein?

    Gnolmige Gnüße,


    ==Gnolm4 Gnüni/Kagni ==Gnolm22


    98 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan")


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo Grüni,

    danke für deine Rückmeldung. Ja, die elastische Lorchel hatte ich auch im Blick, mir fehlen aber völlig die Funderfahrungen. Nach Bildern der elastischen Lorche würde ich vermuten, dass sie bei schon so gestrecktem Stiel dunkler wäre. Aber wie gesagt, ich habe keine Ahnung.:)

    Liebe Grüße

    Matthias

  • Hi,


    Helvella-Bestimmungen ohn Mikroskopie sind immer etwas äähm blöd. Ich habe leider auch wenig Erfahrung in der Gattung, so dass ich auch erst die Mikroskopie und einen guten Schlüssel bemühen müsste.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Matthias, hallo Climby,


    das war ja kein Bestimmungsversuch von mir, sondern ich wollte eine ähnliche Art, die ich - wahrscheinlich - schon mal gefunden habe, in die Diskussion werfen. Der Fund wurde damals nicht mikroskopiert, sondern mir wurden auch nur Bestimmungsvorschläge zu meinen Bildern gemacht.





    Schon sehr ähnlich, zumindest makroskopisch...

    Ich hatte damals Sattellorchel gedacht (hab aber keine Ahnung und nur nach Beschreibungen und Fotos verglichen), aber die meisten waren für Elastische L.

    Gnolmige Gnüße,


    ==Gnolm4 Gnüni/Kagni ==Gnolm22


    98 Pilzchips
    (113 Stand vor APR 2018 - 15 Einsatz APR 2018 + 3 Wurmrätsel + 4 Prämie APR-Präsenz + 5 Platz 15 APR 2018 + 3 Danke, Pilzmichi -1 für Kommazahlenausgleich "Nexe"-Wette -1 +1 für Mausis Zockerrätzel -1 beim Ingosixecho - 15 für APR 2019 + 2 von "Unkis Plan")


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • Hallo Ihr,


    nachdem ich mich gerade auch mit den diversen Lorcheln beschäftige und damit kämpfe ;) hänge ich mich einmal dran und lese interessiert mit.


    Liebe Grüße


    Maria

    P.S.: Gibt es eine Möglichkeit Benachrichtigungen zu einem Thread zu erhalten ohne einen eigentlich sinnfreien Text wie dem meinigen zu erstellen nur damit man bei neuen Beiträgen eine Benachrichtigung erhält?

  • Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure weiteren Anregungen. Ich habe schon befürchtet, dass ohne Mikro hier nicht viel zu machen ist. Interessant, Grüni, sind deine Aufnahmen. Sie ähneln tatsächlich meinen Lorcheln. Bei meinen sind nur die Stiele nicht so glatt, sondern eher wie runzelig verdreht wirkend. Ob das nun allerdings irgendeinen artspezifischen Wert hat? Weiterhin ratlos :) grüßt euch

    Matthias

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.