Hallo, Besucher der Thread wurde 181 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Steinpils am

Rotfuß-Röhrling - welche Art - Xerocomellus porosporus

  • Hallo,

    heute habe ich Röhrlinge gefunden.

    Ich glaube, es ist eine Art der Rotfuß-Röhrlinge oder? Aber wenn ja, welche?

    Könnt ihr helfen, welche es sind und woran man es erkennt?

    Vielen Dank und viele Grüße von Steinpils


    Boden eher sauer bei Kiefer und Eiche.

    Hut: 3-6 cm, Farben wildlederbraun zum Teil aufgerissen mit rosa/gelbem Untergrund, Randbereich aufgerissen, Oberfläche: matt, samtig / filzig
    Hutfeisch: gelb nach 1 Minute blauend

    Poren: gelb – gelbgrün, auf Druck sehr schnell und stark blauend, Größe: 0,5 - 2 mm, eckig-zusammengesetzt

    Stiel: Spitze gelb, dann roter Streifen, dann hellbraun längsgestreift mit dunkleren Streifen, Basis dunkler braun, verdickt und spindelig, Fleisch in der Basis braun teilweise rotfleckig

    Geruch und Geschmack: (mild) unauffällig

    Sporen: olivgrün, 13-14 * 5-6 ym, etwas abgeflacht und spindelig 


    Xerocomellus chrysenteron: Passt das mit der auffälligen Stielfärbung (Spitze gelb mit rotem Streifen, dann zur Basis hin so dunkelbraun)?

    Xerocomellus porosporus: Passt dazu die helle Hutfarbe und die Rotfärbung in Hut-Untergrund und Stielfleisch?

    Xerocomellus truncatus: Wo findet man dazu Informationen und passen die Sporen (truncat)?


  • Servus Steinpils,


    das ist Xerocomellus porosporus.


    Liebe Grüße,

    Christoph


    P.S.: X. truncatus ist eine nordamerikanische Art - sie hat den roten Ring typischerweise, aber in Europa zeigt den eben auch aber nicht immer der hiesige X. porosporus.

    Von X. truncatus habe ich Originalmaterial von Singer angesehen. Die hatten zudem leichte Längsstreifung und im Elektronenmikroskop kleine Löcher in der äußeren Sporenwand. Das kann man natürlich nicht so einfach nachprüfen ;-)

  • Hallo.

    Schicke Kollektion, mit so ausgeprägtem rotem Streifen sind die mir noch nicht begegnet. :thumbup:

    Gibt aber auch Kollektionen mit ganz rotem Stielfleisch, wie zB beschrieben von Thomas Rödig in Z.Mykol. 81/1, 2015.


    LG; Pablo.

  • Steinpils

    Hat den Titel des Themas von „Rotfuß-Röhrling - welche Art?“ zu „Rotfuß-Röhrling - welche Art - Xerocomellus porosporus“ geändert.
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.