Hallo, Besucher der Thread wurde 946 aufgerufen und enthält 9 Antworten

letzter Beitrag von SarahM am

Weiblicher Akt am Fluss ;-)

  • Hallo zusammen,


    nicht nur schwäbische Kleingärtner haben das Verlangen nach Abgrenzung, auch holzbewohnende Pilze umzäunen ihre Lager gerne mit markanten schwarzen Linien. Dabei entstehen immer wieder faszinierende Muster.


    Gestern fanden wir am Illerufer bei Ulm ein Stück Treibholz, dessen Oberfläche mich etwas an die Aquarelle von Egon Schiele erinnerte:



    Mit etwas Phantasie erkennt man darin auch einen weiblichen Halbakt ;)


    Viele Grüße

    Ralph

  • Hallo Ralph,

    ein ästhetisches Naturkunstwerk. Die Farbgebung erinnert mich ein wenig an die Sandsteinformationen der Nabatäergräber in Petra. Wenn Du Dir so ein Gemälde kaufen willst, musst du eine ganze Stange Geld hinlegen. Gut gefunden!

    Lieben Gruß


    Claudia


    ...leben und leben lassen... ;)


    Hier im Forum gibt es grundsätzlich keine Verzehrfreigaben.

  • Gestern fanden wir am Illerufer bei Ulm ein Stück Treibholz, dessen Oberfläche mich etwas an die Aquarelle von Egon Schiele erinnerte:

    Der größte Maler heißt Natur!

    So schönes Giraffenholz habe ich noch nie gesehen, danke Ralph!


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - Spende für APR 2015 - 5 verdiente Chips für Emil + 3 Chips von Sarah - 5 EM-Wetteinsatz - 3 APR 2016 - 10 APR 2017 (Einsatz) + 18 APR 2017 (Gewinn).

  • Hallo zusammen,


    Es freut mich, dass Euch mein Holz auch gefallen hat. Ich danke Euch für die netten Kommentare und die "Likes".

    Eigentlich ist es ja so, dass die Donau in die Iller mündet. Die Iller bringt trotz aller Regulationen übers Jahr gesehen aus den Bergen mehr Wasser Richtung Schwarzes Meer als die Donau.

    Da hast Du Recht. Schade, dass es - analog zur Organismenkunde - keine geografischen Nomenklaturkommissionen gibt. Da wäre dann im Fall der Donau ein fetter Änderungsantrag fällig ;-)


    Übrigens ist die Donau vor der Mündung auch schon nicht mehr ganz echt. Die ursprüngliche Donau versickert in der Nähe von Tuttlingen und kommt als Aachquelle wieder zum Vorschein, deren Wasser dann in den Bodensee fließt.


    Liebe Grüße

    Ralph

  • Gestern fanden wir am Illerufer bei Ulm ein Stück Treibholz, dessen Oberfläche mich etwas an die Aquarelle von Egon Schiele erinnerte:

    Der größte Maler heißt Natur!

    So schönes Giraffenholz habe ich noch nie gesehen, danke Ralph!


    LG, Nobi

    Ja das stimmmt, die Natur hat die besten Ideen und ist am Kreativsten. Ein Lob auf die Natur.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.