Hallo, Besucher der Thread wurde 884 aufgerufen und enthält 20 Antworten

letzter Beitrag von beli 1 am

Coltricia (confluens ?) ?

  • Hallo !


    Ein Interessantes Fund , meine das um Coltricia wahrscheinlich confluens Duftender Dauerporling gehet weil :


    Fundort (nähe Waging a S) sehr Nährstoffe und Kalkige Boden . Bäume - alte Buche - Fichte auch ein paar Birke (auch in kreis 40 Meter Eiche)


    Geruch etwas angenehm , nicht so stark , etwas Richtung Magi oder was ?

    Geschmack leicht Bitter , Fleisch sehr Hart - Zach

    Hutoberfläche Samtig , Stiel rostbraun ,


    Bin an C. confluens auch wegen Stielform besonderes Stielfarbe - Rostbraun , ankommen .


    Möglich ist auch das um andere Coltricia gehet oder auch ganz was anderes .


    Habe ein größeres und 30 cm weiter ein kleineres Fruchtkörper gefunden


    Größeres FK


    Oberfläche


    -


    -


    Unterseiten - Poren


    -


    -


    Kleinere FK


    Oberfläche


    -


    -


    Unterseite Poren


    -


    -


    Stiel


    -



    Schnittbild


    -


    LG beli !

  • Hallo, Beli!


    Ob da vielleicht Nadelholz im Boden war?
    So rein optisch erinnert mich der eher an Onnia tomentosa (mittlerweile auch als Inonotus tomentosus bekannt).

    Vor allem die dickfleischigen Fruchtkörper, der samtige Stiel und die glimmerig bereiften Porn scheinen in die Richtung zu gehen.



    LG; Pablo.

  • Hallo Pablo !


    Habe 1 KG Kaliumhydroxid schuppen (KOH) bestellen . Für Coltricia man braucht 5% KOH , für Onnia habe keine Ahnung .


    Es gibt für mich Problem weil ich weiß nicht wieviel Kaliumhydroxid schuppen muss ich mit Wasser verdienen für 5% oder 20% . Gibt in Internet eine Tabelle ?


    LG beli !

  • Hallo, Beli!


    Da muss ich leider passen.

    Ich besorge meistens fertige Lösung, in der Regel 20% (mehr ist eigentlich unnötig für die Mykologie), die cih dann runterverdünne, was aber dann kein rechnerisches Problem mehr ist.


    Ich weiß nicht, ob sich Coltricia und Inonotus in der KOH - Reaktion überhaupt unterscheiden (sind nahe verwandte Gattungen, beide in den Hymenochaetaceae), aber das könnte man mal rausfinden.



    LG, Pablo.

  • Hallo Andreas !

    Leider es wusste ich nicht das diese Shop existiert . Habe in Internet nachgeschaut aber keine Fertige KOH gefunden , nur Schuppen in 1 KG Dose .


    LG beli !

  • Lieber Beli,

    lass besser die Finger von der Kilo-packung.

    Ohne Erfahrung im Chemielabor, bzw einen dafür geeigneten Arbeitsplatz ist es nicht zu verantworten, solche Dinge selber zu mischen. (Beispielsweise kann sich das ganze bei falscher Reihenfolge ordentlich erhitzen, bzw Dir entgegenspritzen.. mit entsprechenden Verätzungen der Haut. Mit einem Kilo KOH kommst du auch mehrere Mykologenleben aus. Rechnen wir mal : 5% bedeutet annähernd 5 Gramm für 100ml.... Das sind schon 10 übliche Fläschchen... Folglich reichen 1000 Gramm für 2000 Fläschchen... Und ich tippe, dass viele von uns nicht mehr als eines davon alle zwei Jahre brauchen.

    ...Besser Du schickst die KOH zurück und kaufst im Mykoshop eine kleine Flasche.

    % wäre übrigens bei Feststoffen annähernd Gramm pro 100 ml.

    Liebe Grüße, Eberhard

    Chiprechnerei:
    202 (Leben vor d. APR 2018) - 20 (für selbiges) + 16 (für den 2. dann); +7 (Segmentwette) +9(Treppchenwette) +11 +2 für '0'm\ - und pvalschpvahl, +10(+1Pilzwette) -2 (Top6wette#2), -2 und +10(Top6wette#3)... Sind 243

    2 Mal editiert, zuletzt von eberhardS ()

  • Hallo Eberhard !


    Stimmt , habe grad gelesen über KOH selbst machen - gefährlich (eine Auge habe schon verloren) . Danke für Infos . Lieber bestelle ich fertige aus Mykoshop


    LG beli !

    hi Beli,

    lass besser die Finger von der Kilo-packung.

    Ohne Erfahrung im Chemielabor, bzw einen dafür geeigneten Arbeitsplatz ist es nicht zu verantworten, solche Dinge selber zu mischen. (Beispielsweise kann sich das ganze bei falscher Reihenfolge ordentlich erhitzen, bzw Dir entgegenspritzen.. mit entsprechenden Verätzungen der Haut. Mit einem Kilo KOH kommst du auch mindestens die nächsten 30 Jahre aus. Rechne nur mal aus: 5 Gramm für eine 100ml Flasche,...Besser Du schickst es zurück und kaufst im Mykoshop eine kleine Flasche. % wäre übrigens Gramm pro 100 ml.

    Liebe Grüße, Eberhard

  • Hallo Jürgen !


    Danke für Antwort !


    Ich habe KOH und andere schon aus Shop bestellen , lieber mache ich KOH selbst nicht .


    Ich habe an C. confluens wegen Geschmack getypt (auch andere Merkmalle + - passt gut) weil habe mit alle ähnliche aus Literatur vergleichen und nur C. confluens hat Bittere Geschmack . Auch sehr Kalkige Boden . viele Buche nur ein paar Fichte .


    Hast du von Onnia aus dein Portrait Geschmack getestet ?


    Coltricia perennis Tigerauge ich kenne persönlich (wenn diese unten ist, habe mehrere mall gefunden) und bin siecher das kommt in frage nicht


    Coltricia perennis


    -


    -


    LG beli !

  • Hallo, Beli!


    Coltricia confluens wäre ohnehin eine relativ fragwürdige Art.

    Die Übergänge zu Coltricia perennis sind fließend und reichlich undeutlich. MIkroskopisch gibt es wohl keine Trennmöglichkeiten, so blieben nur Habitus und Ökologie.
    Aber auch die Ökologie kann trgerisch sein, und es gibt auch relativ derbfleischige, wunderlich verwachsene Kollektionen von Coltricia perennis, die halt auch mal in nährstoffreichen Laubwäldern auftauchen können (Hauptsache, geeigneter Mykorrhizapartner vorhanden.

    Anders ausgedrückt: Coltricia perennis kann auch so aussehen:




    Zum Geschmack kann ich nichts sagen, glaube aber eher nicht, daß damit eine Trennung von C. perennis und C. confluens möglich wäre.

    Und unabhängig vom Geschmack glaube ich bei deinem Fund immer noch am ehesten an Onnia tomentosa.



    LG; Pablo.

  • Hallo, Beli!


    Wie schon gesagt: Es sind alles Hymenochaetaceae. Also gleiche Familie, und in dem Fall wohl auch gleiche KOH - Reaktion. Inonotus reagiert ja auch so (alle Arten), und Phellinus s.l. meines wissens auch.



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.