Hallo, Besucher der Thread wurde 1k aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von Beorn am

Simocybe (Olivschnitzling) - Keine Ahnung-Pilz

  • Hallo, Maria!


    Die Gattung ist Simocybe (Olivschnitzling), allerdings bruacht man für die Unterscheidung von Simocybe sumptuosa und Simocybe centunculus Mikromerkmale (insbesondere Cheilozystiden und Huthautzellen).
    Makroskopisch geht es zwischen den beiden Arten nicht.



    LG, Pablo.

  • Maria

    Hat den Titel des Themas von „Keine Ahnung-Pilz“ zu „Simocybe (Olivschnitzling) - Keine Ahnung-Pilz“ geändert.
  • Servus Maria,


    es gibt noch weitere Simocybe-Arten. So habe ich letzte Woche in Oberösterreich zum ersten Mal Simocybe geraniolens in der Hand gehabt - der sah dem Deinen sehr ähnlich. Die Art könnte häufig sein, nur übersehen. Im Ludwig ist sie drin (er kombiniert sie zu Simocybe). Falls der Pilz nach Pelargonium riecht, wäre das ein Tipp (falls du ihn nochmal finden solltest). Es lohnt sich jedenfalls, an Olivschnitzlingen zu riechen. (dass dein Pilz eine Simocybe ist, ist ja klar - hat pablo ja auch schon geschrieben)


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • Hallo, Maria & Christoph!


    Ganz witzig so am Rande: Heute in den Rheinauen bei Wyhl am Kaiserstuhl an einem liegenden, morschen Rotbuchenstamm zusammen mit Fomes fomentarius und Crepidotus applanatus gefunden:



    Die sahen witzig aus, und rochen sehr intensiv nach Pelargonien.

    Makroskopisch sehen die auch schon mal anders aus, als das, wass ich bisher so in der Gattung gefunden habe. Was sich dann stets als Simocybe sumptuosa entpuppt hat.
    Muss natürlich noch mikroskopiert werden, bin ja derzeit nicht zu hause, aber ich nenne das schon mal prophylaktisch Simocybe cf geraniolens. g:-)



    LG, Pablo.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.