Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von hopsing17 am

Pilz-ID an Baumbasis: Porling?


  • Hallo !


    Hallimasch oder auch möglich Sparriger Schüppling - Zu wenig Infos - Bilder von unten


    LG beli !


  • Hallo,
    mit dem weißen Sporenbelag sollte schon der Hallimasch sein. Ist das ein Stubben oder noch ein ganzer Baum. Wenn Baum, könnte der Hallimasch für sein vorzeitiges Ende sorgen ....
    Viele Grüße
    Jan

  • Hallo zusammen,


    erst einmal danke für die Infos - auf den Hallimasch hätte ich eigentlich selbst kommen können ;-).


    Hier noch ein zweites Foto, falls das bei der weiteren Eingrenzung helfen könnte (vermutlich sieht man aber immer noch zu wenig):




    Und - ja, es ist ein ganzer Baum, und vermutlich dürfte dieser Befall der Anfang vom Ende sein. Die Anzahl der Fruchtkörper deutet ja auch darauf hin, dass das Myzel weit im Holz vorangeschritten ist.

  • Hallöchen,



    ...
    Und - ja, es ist ein ganzer Baum, und vermutlich dürfte dieser Befall der Anfang vom Ende sein. Die Anzahl der Fruchtkörper deutet ja auch darauf hin, dass das Myzel weit im Holz vorangeschritten ist.


    jein ... das Ausbilden von Fruchtkörpern dauert bei vielen Pilzen zwar einige Zeit, das heißt, der Halimasch nagt schon einige Zeit am Baum, aber gefühlt bedeuten viele und/oder große Fruchtkörper viel Nahrungsangebot und kleine und/oder wenige Fruchtkörper, daß die Nahrung langsam knapp wird oder der Baum sich erfolgreich wehrt.
    Da Halimasch aber wurzelbürtig ist und der Pilz auf allen Seiten des Baumes und direkt am Wurzelanlauf auftaucht, wird er hier doch schon ordentlich Schaden angerichtet haben.
    Der Hallimasch kennt zwei Wege, einen Baum zu töten:
    a) Er geht zwischen Holz und Rinde den Baum hoch, dann ist der Baum meist tot, bevor man Fruchtkörper sieht, der Baum kann innerhalb kürzester Zeit (Wochen) komplett absterben.
    b) Er frißt sich durch das innere im Holz und frißt den Baum von innen nach außen auf. Der Baum sieht dann noch sehr lange vital aus, ist aber hohl und kann dann scheinbar unvermittelt oft direkt im Stammfuß (Stockfäule) brechen.


    Deiner sieht nach b) aus und wenn der in deinem Garten steht, würde ich zusehen, den loszuwerden, bevor der Baum eines Morgens im Garten, auf dem Haus oder auf der Straße liegt. Je nach lokaler Baumschutzsatzung (das ist Gemeindesache) brauchst du dafür eine Fällgenehmigung.

    Viele Grüße,
    Hessekopp


    Ich bin blutiger Pilz-Anfänger. Wer auf meine Bestimmung hin etwas isst oder auch nur in den Mund ninnt, begeht möglicherweise einen schweren Fehler.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.