Hallo, Besucher der Thread wurde 1,3k aufgerufen und enthält 14 Antworten

letzter Beitrag von Bergwald am

ENTOLOMA VERNUM?

  • Hallo,


    ich habe heute auf einer Wiese diese vermutlichen Rötlinge gefunden und erst einmal als Frühlingsrötling eingeordnet. Was mich stört sind die extremen Buckel auf den Hüten und das die einen undefinierbaren Geruch haben. Darf der das oder ist es etwas anderes?



    Wer kann mir helfen?


    VG Jörg

  • Hallo Jörg,
    ich finde Dein E. vernum sieht fast aus wie aus dem Lehrbuch. Hut samt Buckel, Lamellenfarbe und Stiel passen makroskopisch gut. Die Gattung ist jedoch tückisch und makroskopisch nur bedingt in den Griff zu kriegen.
    Grüße
    Wolfgang

    Meine Bestimmungen sind zwar nach bestem Wissen und Gewissen, aber sie können sich bei näherer Prüfung trotzdem als völlig falsch herausstellen.

  • Hi,


    erstmal stört mich das Gesamterscheinungsbild recht wenig für E. vernum. Kannst ja mal mit meinem Fund damals vergleichen.


    Das einzige, was mich stutzig macht: Dein Fund hat mir zu viele Rotanteile im Hut und Stiel. Kannst du mal bitte einen Sporenabwurf machen. Ggf. käme noch Cortinarius vernus in Betracht. Ohne Mikrodaten kann ich dir leider nicht helfen.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo zusammen,
    Svens Einwand hat mich zum grübeln gebracht... aber mich lässt der "speckige" Hut beim Entoloma bleiben. In der Summe komme ich dann bei Stefans Vorschlag raus. Mikro!
    Grüße
    Wolfgang

    Meine Bestimmungen sind zwar nach bestem Wissen und Gewissen, aber sie können sich bei näherer Prüfung trotzdem als völlig falsch herausstellen.


  • Hallo Jörg


    Für mich ist dein Fund kein Rötling, sondern Cortinarius vernus.


    Mfg Sven


    Hallo Sven,


    das kommt schon eher hin :alright: . Die schaue ich mir morgen noch einmal an und wenn da, wie ich glaube auf Bild 2 zu erkennen, auch noch rosa Fleisch an der Basis ist dann ist mein Problem gelöst. Die obligatorische Birke steht dort auch. Den hatten wir wenn ich mich richtig erinnere bei unserem ersten Treffen bei Nando.


    Hallo Stefan,


    das kann ich machen aber Svens Vorschlag wird schon stimmen.


    Hallo Wolfgang,


    wir werden morgen sehen was herauskommt.


    Besten dank für eure Hilfe :alright: .


    VG Jörg


  • Hallo zusammen,
    Svens Einwand hat mich zum grübeln gebracht... aber mich lässt der "speckige" Hut beim Entoloma bleiben. In der Summe komme ich dann bei Stefans Vorschlag raus. Mikro!
    Grüße
    Wolfgang


    Hi,


    ein Sporenabwurf sollte erstmal reichen; zumindest für eine grobe Richtung. Zur Absicherung der Ideen sollte dann das Mikro ran. Zum Glück sind beide Vorschläge recht leicht abzusichern.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo,


    ich habe es nun doch noch geschafft einen Sporenabwurf zu erstellen. Den würde ich eher als erdbraun bezeichnen und das Stielfleisch geht in Richtung Basis auch ins rötliche, wenn auch nicht rosa. Ich bin jetzt bei Cortinarius vernus



    und hoffe auf weitere Meinungen von euch.


    Das Sporenpulver ist im Original etwas dunkler.


    VG Jörg

  • Hallo zusammen,
    hallo Jörg
    :crying::crying: wie Stefan schon geschrieben hat, reicht ein Sporenabwurf erst mal. :shy:
    Grüße
    Wolfgang

    Meine Bestimmungen sind zwar nach bestem Wissen und Gewissen, aber sie können sich bei näherer Prüfung trotzdem als völlig falsch herausstellen.


  • Hi,


    na ja inzwischen auch nicht nur der Sporenabwurf, sodern auch das Schnittbild, was sehr für eine Telamonie spricht. ;)


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo zusammen,


    dann tüte ich den Fund als Cortinarius vernus ein von denen ich heute an einer anderen Birke noch eine Menge finden konnte. Leider ist das dann kein Erstfund :veryannoyed: aber besser als gar nichts. Das werde ich nämlich in den nächsten Tagen finden nachdem bei mir wieder alles weiß ist :angry: .


    Vielen Dank für eure Mitarbeit :alright: .


    VG Jörg


  • Hi,


    die typische braune Trama im Stiel mit der hellen Maserung gemixt mit persönlichen Erfahrungen. ;) Ich kann das nicht besser beschreiben, aber wenn du ein paar Telamonien halbierst, wirst du sehen, was ich meine.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.