Beiträge von waso

    ... und noch einen bzw. zwei hätte ich.

    Diesmal in einem gänzlich anderen Habitat:

    Sandiger Boden, große Lichtung ohne direkten Baumbestand, auf der einen Seite der Lichtung Nadelbäume, auf der anderen Laubbäume.

    Die Pilze hatten eine geschätzte Höhe von mindestens 10cm.


    Viele Grüße


    Wahrmut



    Hallo,


    meine Altlasten habe ich noch nicht komplett aufgearbeitet und deshalb muss ich mich hier nochmals melden...

    Dieses etwas ungleiche Paar hatte ich auch in einem sehr buchenlastigen Wald fotografiert.

    Beide nur wenige Zentimeter hoch.

    Leider nur aus dieser bodennahen Perspektive und nicht von oben...:(

    Beim Linken tippe ich auf eine Stäubling, beim rechten auf einen Helmling - kann das sein?


    Viele Grüße


    Wahrmut



    Hallo Wahrmut

    En schönes Foto auf alle Fälle. Kannst du uns sagen ob das Fichte / im Fichtenwald ist?

    Besten Dank euch für die interessante Diskussion + Infos.


    Hallo Uwe: Soweit ich mich erinnere, war das ein buchenlastiger Laubwald - wenn überhaupt, sehr wenig Nadelbaum Bestand.


    Ich habe noch schnell einen Bildausschnitt angehängt - vielleicht erkennt man darauf etwas Relevantes.


    Viele Grüße


    Wahrmut



    Das mache ich gerne, natürlich auch im eigenen Interesse in der Hoffung, dass der ein oder andere doch bestimmt werden kann.


    Ich habe hier noch schnell zwei Bildauschnitte gemacht:

    Auf dem 1. sieht man die Färbung auf der Oberseite des Hutes etwas detaillierter, auf dem 2. geringfügig die Lamellen.


    Viele Grüße


    Wahrmut



    Hallo ihr beiden,


    danke für eure schnellen Antworten!

    Ich hatte befürchtet, dass a.G. eines solchen Bildes die Bestimmung schwierig bis unmöglich würde.

    Der Untergrund war ein stark bemoostes Stück Waldboden, gerochen hatte ich wohl nicht daran und wenn, habe ich es mir nicht gemerkt (Asche auf mein Haupt :().


    Viele Grüße


    Wahrmut

    Hallo,


    ich gehe (auch als Laie) mal davon aus, dass es sich hier um einen Keulen- oder Korallenpilz handelt.

    Kann man die Spezies anhand dieses Fotos auch genauer bestimmen?

    Ich hoffe auf euere Kompetenz...


    Vielen Dank schon mal und viele Grüße


    Wahrmut



    Hallo,


    ich muss schon wieder fragen...

    Leider habe ich damals nur aus dieser Perspektive fotografiert und habe auch keine allzu klaren Erinnerungen mehr an die Größe (anhand der Moossporen sieht man aber, dass er relativ klein gewesen sein muss).

    Er stand in einem Buchenwald...

    Kann man trotzdem bestimmen?


    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße


    Wahrmut



    Mein lieber Scholli, ihr seid wirklich schneller als die Polizei erlaubt, Wahnsinn!

    Herzlichen Dank für die super schnelle Bestimmung!!!


    Viele Grüße


    Wahrmut


    P.S.: Da ich gerade meine Festplatten aufräume, werde ich euch in Kürze sicherlich noch mehrfach mit Bestimmungsfragen belästigen müssen. :-(

    Hallo,


    besten Dank euch beiden!

    Ich hätte wirklich nicht erwartet, dass sich, nach allem was ich über Tintlinge gelesen habe, diese hier bestimmen lassen.

    Das Forum ist wirklich klasse!!!


    Viele Grüße


    Wahrmut

    Hallo,


    gibt es eine Möglichkeit, diese Tintlinge näher zu bestimmen?

    Ich befürchte nicht, wollte es aber trotzdem nicht unversucht lassen.


    Danke schon mal und viele Grüße


    Wahmut



    Hallo Pablo,


    Du hast natürlich Recht - und so lange ich diesen Pilz niemandem für ein Pilzgericht empfehle, müsste ich noch nicht einmal ein schlechtes Gewissen dabei haben.
    Natürlich wäre eine klare Bestimmung befriedigender, aber ich scheue mich immer, den fotografierten Pilz zu zerlegen, um danach die Bestandteile zu fotografieren.


    Viele Grüße


    Wahrmut

    Hallo,


    ich hatte gestern im Hintertaunus (auf ca. 700m üNN) am Rande eines kleinen Nadelwaldes diesen Pilz fotografiert.





    Höhe ca. 10cm, Hut Durchmesser entsprechend.
    Kann man die Art anhand der Bilder bestimmen?
    Wäre für Hilfe sehr dankbar!


    Viele Grüße


    Wahrmut