Hallo, Besucher der Thread wurde 1,3k aufgerufen und enthält 13 Antworten

letzter Beitrag von HexeDee am

Keulen- oder Korallenpilz, aber welcher?

  • Hallo,


    ich gehe (auch als Laie) mal davon aus, dass es sich hier um einen Keulen- oder Korallenpilz handelt.

    Kann man die Spezies anhand dieses Fotos auch genauer bestimmen?

    Ich hoffe auf euere Kompetenz...


    Vielen Dank schon mal und viele Grüße


    Wahrmut



  • Hi,


    so anhand der "Krönchen" an den Astenden würde ich hier zu Clavulina coralloides in sehr alt tendieren; sicher bin ich mir nicht. Eine Ramaria will ich an der Stelle nicht ausschließen; dafür kenne ich die Gattung zu wenig.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Flattrige Fichten-Koralle, Ramaria flaccida wäre wohl eine Option. Korallen sind schwierig.

    Clavulinae scheiden, glaube ich, aus. Haben die nicht alle weißliches Sporenpulver? Hier sehe ich gelblich-orangfarbenes Sporenpulver.

    Oder einfach ein Fruchtkörper der aufgrund von beginnendem Gammel bräunt. Ich tendiere erstmal zu dieser Option, da ich an den Astenden feine Auswüchse erkenne, die R. flaccida nicht hat.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Wahrmut

    En schönes Foto auf alle Fälle. Kannst du uns sagen ob das Fichte / im Fichtenwald ist?

    Besten Dank euch für die interessante Diskussion + Infos.


    Hallo Uwe: Soweit ich mich erinnere, war das ein buchenlastiger Laubwald - wenn überhaupt, sehr wenig Nadelbaum Bestand.


    Ich habe noch schnell einen Bildausschnitt angehängt - vielleicht erkennt man darauf etwas Relevantes.


    Viele Grüße


    Wahrmut



  • Servus HexeDee,


    man sieht wunderbar das ockerfarbene Sporenpulver in den Verzweigungen, dassich beim Herabfallen dort ansammelt. Damit ist es definitiv eine Ramaria.


    Die Gattung Clavulina gehört in die Pfifferlingsverwandtschaft, hat weißes Sporenpulver und bildet Ektomykorrhizen aus, wächst also nicht (oder nurzufällig) an Holz.


    Die Gattung Ramaria wiederum ist künstlich groß und enthält noch Arten diverser Ernährungstypen. Hier hast du eine Ramaria aus der Gruppe der Saprobionten. Darunter fallen bei uns drei Gruppen (Untergattungen): Echinoramaria, Asteroramaria und Lentoramaria. Um sie zu unterscheiden, braucht man ein Mikroskop - oder man achtet auf die Rhizomorphen. Lentoramarien haben meist kräftige Rhizomorphen. Der Fruchtkörper hier sieht aus wie eine Ramaria stricta (Steife Koralle). Ist sie es, müsstest du deutliche, rein weiße, kräftige Myzelstränge finden.


    Siehst du kleine, ockerlich gefärbte, so ist Ramaria flaccida eine Option.


    Beide, Ramaria flaccida und Ramaria stricta, sehen sich, finde ich zumindest, sehr ähnlich. Manchmal hilft auch die Nase - für mich hat Ramaria stricta immer eine sehr schwache, aber erkennbare Aniskomponente im Geruch.


    Per Mikroskop ist es sehr einfach, da beide zu unterschiedlichen Untergattungen gehören. Hier geht es aber wie gesagt auch rein makroskopisch. Rhizomorphen und Schnuppern, wobei Schnuppern schwer nachvollziehbar ist, wenn man diesen "stricta-Geruch" nicht kennt.


    Müsste ich raten, würde ich auch wegen dem direkten Wuchs auf Holz Ramaria stricta sagen.


    LG

    Christoph

  • Lieber Christoph, die Anfrage stammte nicht von mir, sondern von waso. Aber danke für die gute Beschreibung.

  • Hihi, stimmt (ein typischer Mittagspausen-in-der-Arbeit-Beitrag) - dann wird es nicht zu klären sein, da es dann wohl ein altes Foto ist.


    Ich werde alt... nein, ich bin alt... ==21

    LG

    Christoph

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.