Winterblues Schach

Es gibt 22 Antworten in diesem Thema, welches 6.337 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Gänseblümchen.

  • Liebes Forum,
    der Winter ist gekommen und die Pilze (die ich sammle) sind nicht mehr da, (sowie einige Forenmitglieder :-(). Was nun machen?
    Ich habe vor kurzem eine Drechselmaschiene geschenkt bekommen und würde mir gerne ein Schachspiel selbst drechseln. Als Figuren möchte ich Pilze nehmen.
    Meine frage an euch, welche Pilze sollten es sein?
    1. König ist...?
    2. Dame ist...?
    3. Läufer ist...?
    4. Springer ist...?
    5. Turm ist...?
    6. Bauer ist...?


    Freue mich über Inspiration Euerseits.


    LG
    Justin

  • Hi und hallo,


    muss ich auch sagen: tolle Idee!:thumbup:
    Dem König stimm ich zu - als Dame kommt für mich nur Morchella esculenta, die Speisemorchel in Frage!;)


    Lieber Gruß,
    Meinhard

    Erfahrungen sammelt man wie Pilze: einzeln und mit dem Gefühl, dass die Sache nicht ganz geheuer ist.

  • Der Steinpilz sollte wirklich der König sein, da stimme ich Pumba und emmess2006 zu.
    Bei der Dame tendiere ich eher Richtung Marone.
    Dem Parasol als Turm finde ich auch gut weil er groß ist und einen schlanken unterbau hat. (danke Andreas)
    Gibt es noch mehr Ideen?
    Habe mir überlegt den Pfifferling evtl. als Bauern zu nehmen aber der lässt sich schwer drechseln und müsste per Hand nachgearbeitet werden.


    Habt ihr weitere Ideen?


    Vielen dank und LG
    Justin


  • Was fehlt ist noch der Springer (Pferdchen) und die Dame.
    Wegen der Dame würde ich gerne die Meinung unserer Holden Damen in diesem Forum in Erfahrung bringen.


    Vielen dank Euch
    LG
    Justin

  • Coole Idee.


    Ich glaube als Springer würde ich ne Herbstlorchel nehmen (auch wegen der gummiartigen konsistenz) Oder evtl. nen Erdstern.
    Bei der Dame wäre ich auch für die Speisemorchel. (man könnte den Fruchtkörper ja durchaus als weibliche Haarpracht a la. Marge Simpson deuten ;) )
    Hattest du auch mal über Boviste als Bauern nachgedacht - da könnte man auch bei den Farben variieren (d.h. die schwarze Seite hat Kartoffelboviste und die helle seite Flaschenstäublinge oder so...)
    Wobei mir gerade auffällt, daß der Flaschenstäubling auch große Ähnlichkeiten mit nem Turm hat, aber ich will hier ja nicht alles umwerfen ;)


    Bin auf jeden Fall sehr auf das Ergebnis gespannt!! :)

  • "Wegen der Dame würde ich gerne die Meinung unserer Holden Damen in diesem Forum in Erfahrung bringen."


    Dann melde ich mich mal zu Wort: Auch wenn die Marone besser zum Steinpilz (vom Aussehen her) passen würde, plädiere ich auch für die Speisemorchel, die finde ich holder...


    Ansonsten: wunderbare Idee! Mach gleich mehr Spiele, ich nehme dir eines ab...
    Gruß Christiane

  • Vielen dank für Eure Tips,
    jetzt fehlt mir nur noch der Springer.
    Den Erdstern muss ich leider ausschließen da er sich nicht drechseln lässt.
    Jetzt seid ihr noch einmal gefragt.
    Evtl. Pfifferling?


    Besten dank im Voraus


    LG
    Justin


    PS: Wenn ich mit den Figuren fertig bin werde ich hier noch Fotos hochladen.
    Wer dann Interesse an dem Spiel hat kann sich gerne bei mir melden und es für wenig Geld erwerben.

  • Hallo,


    Für den Springer könnte man den Hallimasch denken , der springt ja auch von Baum zu Baum.
    Bei der Dame bin ich nicht einverstanden , die mächtigste Figur im Spiel als Morchel ??? Beim Original des Schachs ist es ja der allmächtige Großwesir , welcher dem Schah zur Seite steht.
    Im Wortsinne : Kaiserling ??


    Grüße Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116+5+4 APR2021=125

    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallöchen,


    also den Kaiserling finde ich an sich sehr gut. Allerdings weiß ich nicht genau, wie er handwerklich herzustellen ist.


    Ich persönlich mag ja die Rotkappe sehr gerne, weiß aber nicht, inwiefern sie als Dame einzusetzen ist. Man bräuchte einen Pilz, den man nicht ohne weiteres findet, den man quasi überreden muss, der nicht jedermanns Geschmack ist: tendenziell eben weiblichen charakters, wenn ihr wisst, was ich meine.


    Als Springer wäre ja ein Pilz prädestiniert, der nur sporadisch vorkommt. Ich meine nicht unbedingt selten, aber doch eher "willkürlich"... eigentlich fände ich da eine Morchel sehr passend, da sie lokal häufig bis selten oder gar fehlend ist...


    Naja, soweit zu meinen relativ unkonkreten Gedanken.


    Ich wünsch euch eine gute Nacht
    Charleston.

  • Gute Idee :)


    Die Dame scheint schon vergeben zu sein, trotzdem schicke ich noch den weißen Knollenblätterpilz ins Rennen. Der ist an Eleganz kaum zu toppen finde ich und stünde der einzigen Dame auf dem Feld gut zu Gesicht :thumbup:


    Für den Turm: Wie wäre es mit einem alten Bovisten? Der hat oben sogar "Zinnen"!

  • "Ich persönlich mag ja die Rotkappe sehr gerne, weiß aber nicht, inwiefern sie als Dame einzusetzen ist. Man bräuchte einen Pilz, den man nicht ohne weiteres findet, den man quasi überreden muss, der nicht jedermanns Geschmack ist: tendenziell eben weiblichen charakters, wenn ihr wisst, was ich meine."


    ...siehst du, Charleston, also doch die Speise- oder die Spitzmorchel. Mir schmecken die beiden überhaupt nicht (wahrscheinlich "Zickenkrieg" zwischen uns ;) ) , aber gefunden habe ich sie leider auch noch nie...


    Gruß Christiane

  • Hallo Justin,


    Super Idee


    Würde vorschlagen:


    Dame - Halb geöffneter Parasol ( hat was Kleid artiges an sich)
    Turm - Mönchskopf oder Stinkmorchel
    Läufer - Spitzmorchel
    Springer - Bischofsmütze


    Gruß Michael

  • Lieber Kokospilz,


    Das ist ja mal eine tolle Idee... ich spiele auch gern Schach und würde dann gern ein Spiel haben...


    Also der halbgeöffnete Parasol tät mir als Königin auch gefallen, gut der weiße Knolli ist halt gefährlich aber doch nicht alle Damen... wir müssen nur manchmal etwas diplomatisch sein.


    Als Bauern würden mir auch die Täublinge gut gefallen, aber Champions sind schon eine gute Wahl.
    Als Läufer würde schon der Schpoftintling passen - zum einen zerläuft er im wörtlichen Sinne und wächst ausserdem neben den Waldlaufstrecken...


    Bin auf das Ergebnis gespannt.


    LG Heike