Update: Kleine Hauswaldrunde und zwei Sklerotienbecherlinge. Darstellung Sklerotium.

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.030 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Tuppie.

  • Hallo zusammen,


    nun gibt es immer mehr zu sehen. An bekannter Stelle wie jedes Jahr zuverlässig 01 Dumontinia tuberosa - der Anemonensklerotienbecherling






    Sporen mit vier Kernen in Karminessigsäure:


    An einem Bachufer gab es Massen an Scharbockskraut und so versuchte ich mein Glück. Denn ein Binucleatafund war mir bisher noch nicht vergönnt:


    Mit Erfolg, wie sich herausstellen sollte (Zweifel waren erst mit dem Mikroskop vollständig zu beseitigen, den dort gab es auch ganz vereinzelt Anemonen).



    Erstfund für mich: 02 Sclerotinia binucleata - der Scharbockskrautsklerotienbecherling:



    Sporen mit zwei Kernen in Karminessigsäure


    UPDATE 05.04.23 Weitere Fund Sclerotinia binucleata in Parkanlage

    Diesmal war es mir möglich das Sklerotium darzustellen:


    Hier nun das Sklerotium, wie es unter der Moosschicht zu finden ist, in diesem Falle auch leichter zu entnehmen (insgesamt aber sehr fragile Gebilde).




    Standort:


    Und wieder zweikernig (in KES)


    --- Ende Update ---


    Gefreut habe ich mich auch über eine erste 03 Speisemorchel. So früh habe ich die hier noch nie gefunden. Seid 2017 besuche ich die Stellen jedes Jahr und die kamen bisher regelmäßig um den 15. April. Kündigt sich da vielleicht ein gutes Morcheljahr an? Ich drücke uns mal die Daumen. Leider (noch) nicht sehr fotogen, quält sich doch der kleine Fruchtkörper schräg durch die dicke Laubschicht:


    Den 04 gelben Wollkugelpilz gibt es auch immer noch an nun bekannter Stelle:



    Genau wie 05 Chrysomphalina grossula


    Zudem ein Schleimpilz, den muss ich mir noch vornehmen. Mal sehen ob ausreichend reif:



    Unter Auflicht:


    Stiel im Durchlicht - Columella:


    Capillitium nicht verzweigt, dafür mit ausgeprägter Skulptur.


    Sporen? Nicht viele zu finden, hell? Mit Warzen bzw. punktiert? Schlecht darzustellen!


    Hier komme ich irgendwie nicht voran ... bzw. lande schon bei den Myxogastromycetidae in einer Sackgasse. Komme bis zu den Trichiales (aber Columella fehlend, ist das im Bild - 2 obendrüber- keine Collumela?)


    Auch die Psathyrellas muss ich mir wohl morgen anschauen. Ich vermute irgendetwas Richtung spadiceogrisea s.l.:




    LG Sebastian

  • Hallo Sebastian,

    Dein Schleimpilz ist ganz sicher Trichia decipiens, allerdings noch unreif.

    Man sieht die gestielten Fruchtkörper. Eine Columella haben Trichiales nicht.

    Aber das Capillitium mit den spiralförmigen Elateren und lang ausgezogenen Spitzen kann man gut erkennen.

    Vergleich mal damit. Sporen sind sicher noch nicht gut zu erkennen, da die Fruchtkörper unreif sind.


    LG Ulla

  • Hallo Ulla,


    ganz lieben Dank für deine Einschätzung und Bestimmung. Oh ja, das sieht der unreifen Form von decipiens doch sehr ähnlich!

    Dachte bei dem Halbrund, was vom Stiel in die Sporocarpie reicht (siehe Foto) auch an eine Columella. Muss mich da wohl nochmal schlau machen, was damit genau gemeint ist.


    LG Sebastian

  • Sebastian_RLP

    Hat den Titel des Themas von „Kleine Hauswaldrunde und beide Dumontinias (tuberosa und binucleata)“ zu „Update: Kleine Hauswaldrunde und beide Dumontinias. Darstellung Sklerotium.“ geändert.
  • Hallo zusammen,


    konnte einen weiteren Binucleata-Fund verbuchen. Habe dort auch das Sklerotium sehr schön darstellen können. Ist als Update oben in die Beschreibung eingefügt.


    LG Sebastian

  • Sebastian_RLP

    Hat den Titel des Themas von „Update: Kleine Hauswaldrunde und beide Dumontinias. Darstellung Sklerotium.“ zu „Update: Kleine Hauswaldrunde und zwei Sklerotienbecherlinge. Darstellung Sklerotium.“ geändert.