Zweimal Inocybe

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 454 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von romana.

  • Hallo, liebe Risspilzfreunde,

    heute gab es in Wien Schönbrunn nicht viel zu finden, es ist einfach zu trocken.

    Ein paar Pilze ließen sich dennoch finden, darunter auch zwei Risspilze.


    Der erste ist recht schuppig und riecht süßlich-fischig. Begleitbäume waren Carpinus und Quercus rubra.

    Sporen: 9-10,5 x 5-7, eine war 6 x 5







    Die zweite riecht nur schwach, irgendwie erdig-fruchtig und hat eine grünliche Hutmitte. Der Pilz rötet bei Verletzung. Könnte das Inocybe corydalina sein?

    Sporen: 7-10 x 5-6








    Bin schon gespannt, was ihr dazu sagt!

    LG

    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119+10(4.Platz)+12(Wetten)=141

    Einmal editiert, zuletzt von romana ()

  • Hallo Romana,

    deinen zweiten Pilz hätte ich auch I. corydalina genannt; ich meine, dass auch das Röten recht typisch sein soll.

    Beim zweiten kommt mir spontan die Idee Inocybe phaeoleuca; kannst ja mal schauen, ob das irgendwie Sinn machen könnte.:)

    Liebe Grüße

    Matthias

  • Hallo Matthias,

    vielen Dank für deine Einschätzung! Ich freu mich, dass ich bei Inocybe corydalina richtig liege! Die ist offensichtlich schon makroskopisch gut eingrenzbar.

    Inocybe phaeoleuca könnte gut passen, Sporenform und -größe passen gut, auch die Zystiden sind sehr ähnlich. Nur über den Geruch hab ich noch nichts rausgefunden, aber ich such mal weiter.

    Danke nochmals!

    LG

    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119+10(4.Platz)+12(Wetten)=141