Hallo, Besucher der Thread wurde 199 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Thomas F. am

Mäandertrüffel?

  • Hallo zusammen,


    hab ich da heute zum ersten Mal im Leben eine Trüffel gefunden? Ich denke nach meiner Bestimmung, dass es sich um eine Mäandertrüffel handelt.

    Fundort war in einer Fichtenschonung mit Birken und Buchen im Randbereich. Eigentlich basischer Boden, in der Ecke wachsen aber auch Steinpilze also scheint es genau da eher sauer zu sein.


    Grüße

    Thomas

  • Hallo zusammen,

    eine Mäandertrüffel hätte ich mir dicker vorgestellt, in etwa faustgroß, und hätte da jetzt erstmal eine echte Trüffel (z. B. Tuber rufum oder Tuber borchii) vermutet. Aber wie schon gesagt, ohne Sporenansicht...

    FG

    Oehrling.

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

  • Hmm…ok. Ich dachte das wäre eine recht eindeutige Sache aber ist offenbar doch nicht so einfach.

    Habe die ohnehin im Wald gelassen aber frage mich grade wie man bei Trüffeln überhaupt an Sporen käme?!

    Was mich auch in Richtung Mäandertrüffel gebracht hat war, dass ich beim reiben einen leichten Marzipangeruch wahrgenommen hatte. Aber Gerüche sind ja bekanntlich nicht sehr verlässlich.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.