Hallo, Besucher der Thread wurde 533 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von Oehrling am

Süßliche Steinpilze?

  • Hallo liebe Pilzfreunde.


    Ich war gestern im Wald unterwegs und habe ein paar Steinis und zwei Hainbuchenröhrlinge gefunden :)


    Die Hälfte wurde gestern gegrillt und die Andere im Kühlschrank bis heute gelagert.

    Nun hab ich Sie heute angebraten mit Butter, Zwiebeln und Knoblauch in Sahne.


    Was komisch war, das alles hat sehr süß geschmeckt. Nicht unangenehm, aber nicht wie sonst, wenn ich Steinpilze gemacht habe.


    Kann mir jemand erklären warum das so ist. Habe ich mich vielleicht doch vertan, und es ist was anderes im Korb gelandet?


    Liebe Grüße aus Nordhessen :)

  • Hi.


    Vielleicht aus Versehen mit Zucker statt Salz gewürzt? :giggle:


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Ok. :)


    Dann habe ich keine wirkliche Antwort parat, weil deine Bestimmungen sehen schon passend aus und zumindest meine Steinpilze haben noch nie süßlich geschmeckt. Den Hainbuchenröhrling habe ich noch nicht probiert, aber ich glaube der wäre auch nicht süßlich.


    LG.

    Bin lediglich fortgeschrittener Anfänger.
    Posts sind nicht als Essensfreigabe zu verstehen. :-]

  • Hallo,

    Für meinen Geschmack sind die Sommersteinis auch zu süßlich -wenigstens im Gegensatz zu den Fichtensteinpilzen.

    Gruß

    Norbert

    ------------------------------------------------------
    Pilzchips = 100 -5 APR 2015 +12 APR 2016 = 107 -7 Für APR 2017 = 100 + 5 APR 2018 =105 +5 APR 2019 =110+6 APR 2020=116
    Pilzbestimmung im Netz ist keine Essfreigabe

    ------------------------------------------------------

  • Hallo,

    Für meinen Geschmack sind die Sommersteinis auch zu süßlich -wenigstens im Gegensatz zu den Fichtensteinpilzen.

    Gruß

    Norbert

    Das kann gut sein!
    Bis jetzt hatte ich nur Fichtensteinpilze.
    Das waren meine ersten Sommersteinpilze.
    ich mache mich gleich morgen nochmal los und versuche mein Glück. Dann Vergleich ich sie mit den Fichten, die noch in der Truhe vom letzten Jahr ruhen.


    Vielen Dank Norbert.

  • Ja, die Sommersteinis schmecken schon geil. Die Hainbuchenröhrlinge sollte man wie alle Leccinum-Arten übrigens nicht nur "anbraten", sondern mindestens 15 Minuten schmoren, will man Unbekömmlichkeiten aus dem Weg gehen.

    FG

    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.