Hallo, Besucher der Thread wurde 139 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von AndreF am

Ist das ein Gemeines Stummelfüßchen (Crepidotus variabilis)?

  • Hallo André,


    Stummelfüsschen sollte passen, zumindest wenn die Lamellen noch dunkler werden, Stummelfüsschen sind ja braunsporer.

    Welches aber kann ich nicht sagen. Ich muss diese immer mikroskopieren. Aber vielleicht kann jemand anderes es auch an Hand der Bilder genauer sagen.


    Gruß Nosozia

  • Hi,


    Stummelfüßchen ja, aber die sind ohne Mikro nicht bestimmbar; zumindest diese nicht, welche keine besondere Färbung haben oder aber eine gelifizierte Huthaut.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Tach!


    So am Rande: Bei den Crepidotus - Arten mit diesem Aussehen ist Crepidotus cesatii zumindest in meienr Gegend deutlich häufiger als Crepidotus variabilis.
    Aber siehe Nosozia & Stefan: Ohne Mikro ist da keinie Bestimmung möglich.



    LG; Pablo.

  • Hallo alle zusammen,

    das ist ja wieder ein Ding.

    Bis eben dachte ich immer das es nur eine Art der Stummelfüsschen gibt.

    Erst habe ich mich gefreut einen zu finden und nun freue ich mich auch noch über eure tollen Rückmeldungen.

    Das einzige was mich stört ist, dass ich nicht jeden Tag losziehen kann um in den Wäldern nach interessanten Pilzen Ausschau zu halten.

    Vielen herzlichen Dank für eure Hilfe.

    Gruß André

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.