Hallo, Besucher der Thread wurde 425 aufgerufen und enthält 6 Antworten

letzter Beitrag von Steinpilzjan93 am

Stockschwämmchen roh einfrieren?

  • Hallo zusammen,

    ich habe die Frage eigentlich schon bei Nobi´s Stockschwämmchensuppe geschrieben, aber da ich meine heute gesammelten Stockschwämmchen nicht so lange rumliegen lassen möchte, mache ich doch lieber einen neuen Thread auf.

    Es gab heute sehr viele. Ich frage mich, wie ich sie am besten konserviere. Kann ich sie roh einfrieren? Oder müssen sie erst gegart werden?

    Taugt trocknen?


    Danke schonmal und liebe Grüße

    Anke

  • Hallo Anke,


    ich möchte auch meine Erfahrung mit dir teilen. Ich hatte letztes Jahr rohe Stockschwämmchen-Hüte eingefroren und wollte sie nach ca. 10 Wochen in der Gefriertruhe zu einer Suppe verarbeiten. Leider waren sie total bitter geworden und ich konnte alles weg schütten. Ich habe aber auch schon positive Erfahrungen damit gelesen (deshalb hatte ich es ja auch so gemacht). Keine Ahnung, wo das Problem lag.

    Mit Nelkenschwindlingen ging das rohe einfrieren super. Und am allerbesten mit Steinpilzscheiben :)


    Liebe Grüße

    Rotfuß

    "Pilze sind erst einmal nicht anwesend, sie verstecken, verbergen, verschließen und tarnen sich, aber es gibt eine Wahrscheinlichkeit und eine Hoffnung, sie zu finden. Die Suche bedeutet Aufbruch, Verheißung, Abenteuer, und je vergeblicher und erfolgloser der letzte Pilzgang war, desto mehr Spannung, Erfüllung, Belohnung verspricht der nächste." (Hans Helmut Hillrichs: Pilze sammeln)


    Pilzmärchen

  • Hallo Anke,


    ich bin seit drei Tagen erstmals wieder online, weswegen ich leider nur verspätet auf Deine Frage antworten kann.

    Also, ich froste vorgedünstete Stockschwämmchen ein.

    D.h. wie im Rezept geschrieben.

    Kleingeschnittene Zwiebel in gewürfeltem Speck anbraten - Pilzhüte zugeben und 5-8 min dünsten - salzen und pfeffern.

    Nach dem Abkühlen einfrosten.


    Die gebe ich dann bei Bedarf der mit Brühe glattgerührten Mehlschwitze bei, würze nach und garniere mit frischen Kräutern.


    Schmeckt wie frisch zubereitet!==Pilz27


    Ich bin gespannt, wie es mit getrockneten Pilzen gelingt, vielleicht kannst Du darüber berichten.


    LG, Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84 -10 APR 2020 = 74

  • Ich habe bis jetzt meine Pilze immer zum aufbewahren getrocknet. Da fand ich dass das Aroma am besten erhalten bleibt. 2 Mal habe ich sie auch zum Vergleich eingefroren, allerdings hat bei mir die Konsistenz beim auftauen gelitten. Halte uns auf dem laufenden wenn du sie mal getrocknet hast, würde mich interessieren. :)

    Schöne Grüße, Jan

    Eine Idee, die nicht gefährlich ist, verdient es nicht, überhaupt Idee genannt zu werden.

    - Oscar Wilde

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.