Hallo, Besucher der Thread wurde 436 aufgerufen und enthält 4 Antworten

letzter Beitrag von Clavaria am

Tricholomopsis sulphureoides (schon wieder)

  • Hallo zusammen


    Neulich habe ich hier im Forum einen Fund von Tricholomopsis sulphureoides gezeigt.

    Die Art soll ja - zumindest in Mitteleuropa - sehr selten sein.


    Aber ich frage mich: Ist das wirklich so? Oder ist der in meiner Gegend einfach ortshäufig?

    Oder werden Funde einfach als T. decora bestimmt, weil der ähnlich ist und T. sulphureoides in kaum einem Buch abgebildet ist?

    Auf jeden Fall standen diese Prachtsexemplare heute neben dem Wanderweg einem auf einem Baumstumpf (vermutlich Fichte).



    Vielleicht interessant für Tricholomopsis .


    Viele Grüsse

    Raphael

  • Servus Raphael,


    ich schaue mir schon länger Tricholomopsis an (siehe auch mein Nick *hihi) und ich hatte noch nie etwas gefunden, was so ausschaut. Es kann sein, dass manche das nicht als Tricholomopsis erkennen, da rein gelb und dann auf nichts kommen und sowas als indet. weglegen/wegschmeißen. Mir wäre sowas aber (denke ich) schon aufgefallen. Daher denke ich, dass die Art bei mir sehr selten ist oder nicht vorkommt.


    Liebe Grüße,

    Christoph

  • 'n Abend,


    zu T. sulphureoides findet man wenige Beiträge, ein aktueller Fund wird hier gezeigt, September-Pilze - Funga Austria Ein paar andere, nicht so häufig anzutreffende auch,


    LG

    Peter

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Es reicht ein Hut aus Zunderschwamm als Statussymbol. Brennt nur der Kopf, wenn der Blitz einschlägt.

    Chips: 52 - 5 für Pablo = 47

    47 - 10 für APR 2019 = 37,000

    + 5 ausm APR = 42

    - 20 für die Leistungsträger,

    22. Ingo mag nicht, = 27.

    27 -10 für APR 2020 = 17 + ein Kerzenstummel

    Einmal editiert, zuletzt von Habicht ()

  • Hallo Raphael,


    danke fürs zeigen, denn bisher kannte ich nur Tricholomopsis rutilans.

    Jetzt werde ich auf jeden Fall danach Ausschau halten.


    VG : Thorben

  • Hi,


    Der Tricholomopsis sulphureoides gefällt es dieses Jahr hier (regional, saisonal, witterungsbedingt, in Ausbreitung begriffen oder wie auch immer).

    Habe die innerhalb eines Monats dreimal gefunden. Allerdings immer in einem Radius von ca. 5 km.
    Der dritte Fund war ein Einzel-FK, dachte es lohnt nicht nochmal davon zu berichten hier.


    Ich beobachte nächstes Jahr diese Fundstellen und deren Umgebung, bin gespannt wie standorttreu die ist.


    Hier der erste Fund inkl. Mikro-Bildern.


    Gruss Raphael

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.