Krustenpilz 2019

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 1.193 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von romana.

  • Hallo zusammen


    Ich habe in meiner Ablage unbestimmter Pilze noch dieses Ungetüm gefunden.

    Kann damit jemand was anfangen?


    Gefunden am 24.10.2019, er überwucherte Gras und Teile eines alten Baumstumpfes (wahrscheinlich Fichte).

    Die Fruchtkörper waren sehr zäh und etwas gallertig. Keine Poren oder Stacheln zu erkennen, die Fruchtschicht war etwas faltig/runzelig.



    Die Sporen habe ich nur in Melzer mikroskopiert, ich frage mich jetzt gerade warum. Offenbar waren sie dextrinoid.


    Basidien konnte ich auch entdecken:


    Und hier irgendwelche Haare, die es massenhaft gab:


    Irgendeine Idee?


    Viele Grüsse

    Raphael

  • Hallo Raphael,


    bist du dir sicher, dass die Sporen zu deinem Fund gehören, denn Makroskopisch sieht das nach einer Phlebia aus.

    Mikroskopisch kann ich dazu nichts sagen.


    VG : Thorben

  • Ach Mensch, warum habe ich nicht daran gedacht? Fremdsporen sieht man ja dauernd, aber hier gab es nur die, das hat mich völlig in die Irre geführt!

    Vermutlich waren die "richtigen" Sporen viel kleiner und unauffälliger :(


    Wenn ich jetzt zurückdenke, standen diese schönen Gesellen hier etwa 5 Meter entfernt. Irgendwie passend zu den Sporen...


    OK, in dem Fall habe ich kein Bild von den korrekten Sporen.

    Makroskopisch war ich wie beli zuerst auch bei Merulius/Phlebia tremellosus. Kommt das hin?


    Gruss Raphael

  • Hallo Raphael,

    auch für mich ist das makroskopisch ziemlich klar Merulius tremellosus.

    LG

    romana

    103-15 APR2017+17(3.Platz)+2(Wette)=107-1(OBR)-15 APR2018=91+13(3.Platz)+8(Wetten)=112-2+7(Wette)=117-15 APR2019=102+8(8.Platz)=110-15 APR2020=95+12(3.Platz)+27(Wetten)=134-15 APR2021=119+10(4.Platz)+12(Wetten)=141-15+16 APR2022=142-15(APR2023)=127