Hallo, Besucher der Thread wurde 401 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Heidrun am

unbekannter, winziger Becher an Laubholz

  • Liebe Ascofreunde,

    heute habe ich in einem Laubholzwald etwas gefunden, was ich so gar nicht zuordnen kann. Ich bin eher zufällig darauf gekommen, weil ich die braunen Ovale ohne Lupe für etwas pilziges gehalten habe. Unter der Lupe entdeckte ich dann die kleinen,schwarzen Becherchen. Sie sind nilcht gößer als 0,5 mm und mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Das Aussehen der Sporen hat mich auch etwas überrascht, mich erinnern sie etwas an Puccinia. Sie sitzen aber in Schläuchen und haben aber trotzdem einen Fortsatz.

    Die Maße sind 24,74, 21,69, 23,15 µm ohne Fortsatz und mit sind sie v. 29.7 bis 33 µm. An der breitesten Stelle sind sie 7,78, bis 79,76 µm. Septiert sind sie auch. Interessant sieht das allemal aus, aber ich habe so gar keine Ahnung, was ich da gefunden habe.

    Mitgenommen habe ich das Holz als Vogelkirsche, sicher bin ich mir da aber nicht. Ahorn, Pappel, Hasel und Esche stehen dort auch. Birke und Eiche gibt es auch, aber dass kann ich ausschließen. Kann mir da jemand weiter helfen?

    Viele Grüße

    Heidrun

  • vergleiche mal mit Rebentischia unicaudata, die wächst an allem möglichen Laubholz.

    Und genau die Art wird es wohl sein, Heidrun!:thumbup:

    Ich fand vor einigen Jahren Rebentischia massalongoi, die etwas größere Sporen hat.

    Zwei Collagen dieser Art hänge ich zum Vergleichen gern an.




    Man sieht da schon einen Unterschied, vor allem in der Sporenbreite.

    R. unicaudata ist in Sachsen übrigens deutlich seltener als massalongoi.

    Glückwunsch zu diesem schönen Fund.

    Nobi


    PS: Nicht unerwähnt lassen möchte ich bei dieser Diskussion meinen Ahnenstamm.

    So ist meine Mutter eine gebürtige Rebentisch, und wenn sie sich gegenüber meinem Vater durchgesetzt hätte, würde ich heute diesen schönen Namen tragen!;)

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 88 nach diversen Verlusten - 10 APR 2019 = 78 + 6 (150er Prämie APR 2019) = 84

  • Ach ja?


    bei mir findet sich über die Straße als Teil des Offenbacher Klinikums

    das Dr.-Erich-Rebentisch-Zentrum.

    Jessas, was ist die Welt doch mitunter klein...

    Da werde ich wohl fürderhin nicht anders können,

    als jedesmal an Nobi zu denken.


    LG

    Malone

  • Lieber Nobi,

    Ja, das ist er. Das da noch eine zweite Art gibt, ist gut zu wissen. Allerdings findet manwenig dazu imder Literatur bzw. im Netz. Danke auch an Dich für die schöne Gegenüberstellung.

    Das werde ich mir auf alle Fälle speichern

    Sicher wird das aber auch übersehen. Ich selber habe ja auch unter der Stereolupe gemerkt, das da noch was ist.

    Ich freue mich auch über den Fund!

    Dank nochmal für Eure Hilfe.

    Viele Grüße

    Heidrun

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.