Rötling von der Saftlingswiese in Irland

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 1.667 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Matsutake.

  • Hallo,


    und hier wie angekündigt noch die Rötlinge von der gleichen Wiese wie die letzten beiden Anfragen von mir. Das Sporenpulver war in der Tat altrosa.

    Leider kenne ich mich mit Rötlingen fast gar nicht aus und habe bisher auch nur wenige Rötlinge überhaupt gefunden und bestimmt, an denen ich mich orientieren könnte. Ich hoffe, Ihr helft mir, hier mal einen Anfang machen zu können.

    Der Hut der Pilze war wohl etwa 3 cm im Durchmesser - einen guten Vergleich bietet das Bild der Sammelbox in diesem Thread: Cortinarie von der Saftlingswiese in Irland





    Ach so, ich weiß übrigens nicht, wie sehr sich die Funga in Irland von unserer mitteleuropäischen unterscheidet und wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass dortige Funde bei uns überhaupt nicht vorkommen. Mein Eindruck (von mehreren Aufenthalten mit Pilzsuche) war bisher, dass die Unterschiede nicht allzu groß sind. Das kann aber täuschen, denn die Arten, die den Unterschied machen, würden bei mir ohnehin unbestimmt bleiben.


    Viele Grüße,

    Lars

  • Hallo Lars,


    der Rötling in der Sammelbox im anderen Thread sah so blau aus, diese hier aber nicht. War das die gleiche Art?

    Liebe Grüße

    Grüni/Kagi  ==Gnolm7


    120 Pilzchips


    (Stand Nov. 2021=117 -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114 (Stand Nov. 2022) -15 Einsatz APR 2022 =99 +5 Gewinn aus Wette mit Suku =104 +5 9.Platz APR 2022 =109 +3 Gnolmkultur-Bonus APR 2022 =112 +7 Zieleinlaufswette APR 2022 =119 -15 Einsatz APR 2023= 104 +4PC Plazierungswette APR23 +3PC Platz 11APR23 +Teamwork-Phahl 3PC +Landungswette APR23 3PC +Gnolmgeschichtenbonus 3PC = 120PC Stand 07.01.24)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

  • ==Gnolm12==Gnolm12==Gnolm12 Ich bin so doof! Ich hab im falschen Fach der Sammelbox geguckt - sorry!

    Liebe Grüße

    Grüni/Kagi  ==Gnolm7


    120 Pilzchips


    (Stand Nov. 2021=117 -15 Einsatz APR 2021 +4 1000. Beitrag APR +4 Ü200 Punkte im APR +4 Segmentwette =114 (Stand Nov. 2022) -15 Einsatz APR 2022 =99 +5 Gewinn aus Wette mit Suku =104 +5 9.Platz APR 2022 =109 +3 Gnolmkultur-Bonus APR 2022 =112 +7 Zieleinlaufswette APR 2022 =119 -15 Einsatz APR 2023= 104 +4PC Plazierungswette APR23 +3PC Platz 11APR23 +Teamwork-Phahl 3PC +Landungswette APR23 3PC +Gnolmgeschichtenbonus 3PC = 120PC Stand 07.01.24)


    –––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––•~•–––––


    Meine Zeichnungen und Fotos sind außerhalb dieses Forums
    nicht ohne meine vorherige Genehmigung zu verwenden!


    Grünis/Kagis verrückte Pilzwerkstatt

    Pilze an ungewöhnlichen Orten finden!

    • Offizieller Beitrag

    Hi,


    falls starker Mehlgeruch, dann wäre Entoloma sericeum recht wahrscheinlich. Falls nicht, muss dein Fund unters Mikro, bzw. sollte E. sericeum auch noch mal unters Mikro zur Absicherung. Also ohne Mikrountersuchung nicht bestimmbar.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Vielen herzlichen Dank! E. sericeum passt zumindest makroskopisch gut. An einen Geruch kann ich mich leider nicht erinnern und hatte auch keinen notiert - und die Pilze habe ich inzwischen leider nicht mehr. Aber für meine Zwecke reicht ein E. sericeum sl. cf. erstmal völlig aus. Das ist ja schon mal ein Anhaltspunkt für zukünftige Rötlinge.

    LG

    Lars