Lila Lacktrichterlinge?, Ockertäubling? und unbekannt

Es gibt 10 Antworten in diesem Thema, welches 1.686 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Pilzneuling.

  • Guten Abend zusammen,


    neben Maronenröhrlingen und jeweils einer Flockenhexe und einem gerade noch brauchbaren Steini habe ich, wie ich vermute einige Violette Lacktrichterlinge, 3, wie ich vermute, Ockertäublinge (Ockerfarbener Hut, weißer Stiel, weiße Lamellen und unten am Stiel konnte ich kleine Stückkee auslösen, er ist also sehr spröde. Der Hut brricht auch sofort beim leichten umbiegen) und 2 mir unbekannte Blätterpilze mit glitschigem Hut, von denen ich gerne wüsste, welche Art das ist.
    Könnt Ihr mir bitte bei der Bestimmung helfen?

    Vielen Dank schon mal vorab

    LG

    Rolf

    PS: Formatierungsfrage:

    In der Vorschau sieht alles sauber und schick aus. Wenn ich absende, sind die Bilder nicht mehr richtig angeordnet.

    Woran kann das liegen?


    Bild 1 Lila Lacktrichterling ?

































    Bild 2: Lila Lacktrichterling?

































    Bild 3: Ockerfarbener Täubling?

    Bild 4 und 5 der gleiche Pilz?

    Bild 6, 7 und 8 stand direkt daneben und ist meiner Meinung nach der gleiche Pilz, nur jünger






























    Bild 4
































    Bild 5

































    Bild 6

































    Bild 7


































    Bild 8

































    Bild 9: der mir gänzlich unbekannte Pilz

    Bild 10 und 11 dito

    Dieser Pilz wächst im Laub, mal einzeln, mal in 2er Gruppen

    und der Hut ist ziemlich glitschig/klebrig.





























    Bild 10

































    Bild 11

    • Offizieller Beitrag

    Hi,


    hast du ein Schnittbild? In welchem Habitat? Was standen für Bäume am Fundort?


    Bei den anderen Pilzen gehe ich mit.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Offizieller Beitrag

    Hi,


    Birken und Fichten standen wirklich nicht am Standort?


    l.g.

    Stefan

    • Offizieller Beitrag

    Sorry für das Misverständnis. Ich meinte Birken? Für Tr. ustale passt mir die Färbung nicht so richtig. Dieses Gelbbraun und die gelbliche Trama im Schnitt spricht eher für Tr. fulvum...


    l.g.

    Stefan

    • Offizieller Beitrag

    Hi,


    gut, dann ist das ein ungewöhnlicher Tricholoma ustale. Bei Buche bleibt nix anderes über; zumindest bei den braunen Ritterlingen.


    l.g.

    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.