Hallo, Besucher der Thread wurde 1k aufgerufen und enthält 2 Antworten

letzter Beitrag von Malone am

Pilze ohne Ende in Oberbayern

  • Es hat sich schon auf unserer Tour am Freitag abgekündigt, dass die nächsten Tage wohl die ergiebigsten Speisepilz-Tage des Jahres 2018 bei uns werden. Heute sind wir gleich bei Sonnenaufgang los und mussten nach nur einer Stunde abbrechen, weil wir einfach keinen Platz mehr hatten. Wir haben an drei verschiedenen Stellen auf engstem Raum jeweils 50-60 Fruchtkörper von Hexenröhrlinge und Goldröhrlingen, sowie 30-40 Steinpilze finden können. So eine Masse auf jeweils so kleinem Raum haben wir in der Form noch nicht erlebt. Anbei unser Fundbericht im Video und ein paar Bilder unserer Funde vom Freitag (Nachmittag) und Sonntag (Vormittag).


    Fundbericht vom 07.09.2018: YouTube


    Fundbericht vom 09.09.2018: YouTube


    1. Netzstieliger Hexenröhrling, Suillellus Luridus



    2. Flockenstieliger Hexenröhrling, Neoboletus erythropus




    3. Fichtensteinpilz, Boletus edulis




    4. Birkenpilz, Leccinum scabrum



    5. Maronenröhrling, Imleria badia



    6. Pfefferröhrling, Chalciporus piperatus




    7. Goldröhrling, Suillus grevillei



    8. Schönfußröhrling, Caloboletus calopus



    9. Kahler Krempling, Paxillus involutus


    10. Perlpilz, Rötender Wulstling, Amanita rubescens


    11. Krause Glucke, Sparassis crispa


    12. Flaschenstäubling, Lycoperdon perlatum


    13. Zitterzahn, Eispilz, Pseudohydnum gelatinosum


    14. Gesäter Tintling, Coprinellus disseminatus



    15. Feuerschüppling, Pholiota flammans


    16. Falscher Pfifferling, Hygrophoropsis aurantiaca


    17. Speisetäubling, Russula vesca



    18. Trompetenpfifferling, Craterellus tubaeformis


    19. Grauer Wulstling, Amanita excelsa



    20. Stinkschirmling, Lepiota cristata




    21. Bereifter Rotfußröhrling, Xerocomellus pruinatus




    22. Pilzkorb vom Sonntag



    Es war für uns eines der besten Pilzwochenenden des Jahres und hoffen, dass es euch aktuell oder zumindest hoffentlich bald genauso geht wie uns! Das Einzige was uns in diesem Jahr wirklich fehlt ist Täublingsvielfalt, jegliche Form von Scheidenstreiflingen und Riesenschirmlinge. Besonders diesen Arten scheint die Hitze und Trockenheit im August besonders geschadet zu haben. Wir sind gespannt wie sich das in den nächsten Wochenentwickelt und freuen uns weiterhin über alles was uns der Wald schenkt :)


    Viele Grüße


    Melanie, Leon und Michael

  • Ahoj, M.,L. undM.,


    jetzt weiß ich, wo die sich alle versteckt haben!


    Mein Beineid!


    erschüttert:

    Malone

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.