Satansbratling Schüler

  • Mitglied seit 8. September 2018
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
53
Karteneintrag
nein
Erhaltene Likes
13
Punkte
338
Profil-Aufrufe
151
  • ... gefunden auf La Réunion vor 10 Tagen. Ist ja Frühling dort. Begleitbäume Tamarinden, Eukalyptus und unklare :):/

    Ob es eine tropische Art ist oder tatsächlich esculenta bleibt unbeantwortet. War auf jeden Fall eine Überraschung. Sonst recht wenige…
  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Schwammerl von der Schotterebene verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Gaukler)

    Das hatte ich ganz vergessen zu beschreiben. Im Wald sieht man immer wieder alte Baumstümpfe, die mit Trompetenflechten bewachsen sind. Das was das bisher schönste Exemplar.
  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Schwammerl von der Schotterebene verfasst.
    Beitrag
    Gerade der Rotton hat mich auf den Pilz aufmerksam gemacht. Ich gelobe, solche Exemplare das nächste Mal mitzunehmen. Dann wird die Bestimmung sicher einfacher.

    Allerdings ist erst einmal bis auf weiteres wieder Trockenheit bei Temperaturen bis 20 Grad…
  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Schwammerl von der Schotterebene verfasst.
    Beitrag
    Danke, wieder was dazugelernt.
    (Zitat von Beorn)

    In allen Bildern, die ich vom Bärtigen Ritterling gefunden habe, ist der Hut braun. Dieser Pilz hat aber einen deutlich verschiedenen Rotton. Käme da vielleicht eine andere Ritterlingsart in Frage?
  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Schwammerl von der Schotterebene verfasst.
    Beitrag
    Nachdem es am Dienstag recht ordentlich geregnet hat, war es heute Zeit für eine neue Exkursion. Es waren zwar sehr viele Pilze im Wald, aber das Speisepilzangebot hielt sich sehr in Grenzen, zumal ich mich als Anfänger doch erst einmal auf die…
  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Fette Henne? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Gubi)

    Das würde ich aber nur bei stark verschmutzten Exemplaren machen. Bei den dünnen "Blättern" der Glucke ist nach dem Blanchieren der halbe Geschmack im Kochwasser gelandet.
  • Nachdem der Steinpilz-Wahnsinn nach gut 2 Wochen vorbei ist, zeigen sich bei nun bei uns viele andere Arten an denen man sich erfreuen kann. Anbei einige Funde unserer letzten beiden Touren vom 26.09.2018 (Video zur Tour) und vom 28.09.2018 (Video zur
  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Ist das eine Steinpilz-Art? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Hannes2)

    OK, als Nicht-Berliner kenne ich das natürlich nicht. Dann kann man wenigstens hoffentlich davon ausgehen, dass die Pilze aus seriöser Quelle kommen..
  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Ist das eine Steinpilz-Art? verfasst.
    Beitrag
    Ähh, ein Laden, der nicht identifizierte Pilze bzw. falsch identifizierte Pilze verkauft? Das ist für mich ein Fall für die Aufsichtsbehörde.
  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Steinpilz-Hexen-Lauch-Bacon-Quiche verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von keiAhnungGrüni)

    Schlicht und einfach, weil die großen Pilze die schöneren Stücke geliefert haben und die Menge mehr als ausreichend war. Da ist es unnötig, noch zwei weitere Pilzarten einzustreuen.
  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Steinpilz-Hexen-Lauch-Bacon-Quiche verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von keiAhnungGrüni)

    Man hätte sie natürlich auch verwenden können. Aber die Menge war auch so ausreichend, und ich habe mich dann eben für die Steinpilz und Hexe entschieden.
  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Gemeiner Feuerschwamm oder ein anderer verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von beli 1)

    Stimmt, das hatte ich nicht beachtet. Danke!
  • Satansbratling

    Hat das Thema Steinpilz-Hexen-Lauch-Bacon-Quiche gestartet.
    Thema
    Die Speisepilz-Ausbeute des heutigen Pilzspaziergangs war eher mäßig aber von ordentlicher Qualität:



    Die beiden kleinen habe ich verworfen. Dafür war der flockenstielige Hexenröhrling ein Prachtexemplar:



    Den größten Teil der Hüte habe ich in…
  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Perlpilz? verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Gaukler)

    Deswegen war ich mir auch nicht ganz sicher. Ich habe ihn auf Bildern oft deutlich dunkler gesehen.
  • Satansbratling

    Thema
    Leider kann ich hier nur ein Bild anbieten. Das Gelände war etwas ungünstig für andere Blickwinkel. Der Pilz wächst auf einem toten Kiefernstamm. Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich um einen Gemeinen Feuerschwamm (Phellinus igniarius) handelt?


  • Satansbratling

    Hat das Thema Perlpilz? gestartet.
    Thema
    In Natura hatte ich bisher noch keinen Perlpilz gesehen, daher bin ich mir hier nicht ganz sicher. An dieser Stelle wachsen Kiefern und Fichten. Leider konnte ich ihn nicht komplett heraus bekommen, weil der Stiel schon ziemlich madig war:


  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Leckerer Bovist Meinung verfasst.
    Beitrag
    Ich habe noch keinen Riesenbovist gegessen, aber wenn ich die Kommentare so lese, scheint es bei der Zubereitung im Wesentlichen darum zu gehen, einen nur mäßig genießbaren Pilz noch halbwegs schmackhaft zuzubereiten. Mit Panade schmeckt dann eben die…
  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Flockenstieliger oder netzstieliger Hexenröhrling verfasst.
    Beitrag
    Keine Blaureaktion? Dann kann es doch eigentlich kein Hexenröhrling sein.
  • Kann man davon ausgehen, dass sich das Cadmium grundsätzlich derartig anreichert oder gibt es da Unterschiede je nach Region oder Bodenart?
  • Satansbratling

    Hat eine Antwort im Thema Naturschimmel auf Fleisch und Käse verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Rad-Pilz)

    Das sehe ich nicht unbedingt so. Die bekannten Edelschimmel wie P. candida/camembertum oder P. roqueforti sind ubiquitär, also praktisch überall vorhanden. Das heißt wenn die klimatischen Bedingungen für die Reifung passen,…