Hallo, Besucher der Thread wurde 1,8k aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von ingosixecho am

Krokodilritterling !!

  • Hallo zusammen


    Das Glück war mir in Mallorca hold und ich durfte zum ersten mal T. caligatum finden.
    Bekannte Fundgegend in den Tramontana. Ich war und bin immer noch begeistert ==8






    Beste Grüsse
    Stephan

    Ein Pilzler Namens Guschti Frei

    fand im Wald ein Hexenei.

    Voll Gwunder pocht er ein`ge Male

    an die butterweiche Schale;

    ob wohl ein Vogel drinnen sei?


    Chipcount 89: 100 -15 Beitrag APR2017, +10 Platz 8 (APR2017), +14 Platz 2 (Platzwette APR2017), -15 Beitrag APR2018 +10 Platz 6 (APR2018) - 15 Beitrag APR2019

  • Hallo Stephan, das ist auf jeden Fall ein schöner Fund.


    Frage an die Anderen: Wie unterscheidet ihr den Echten Krokodil-Ritterling (T. matsutake) vom Falschen Krokodilritterling (T. caligatum)? Der Falsche Krokodil-Ritterling ist laut meiner Literatur nämlich kein Speisepilz.

    Viele Grüße, Lars


    Meine Angaben sind immer ohne Gewähr und können keinesfalls die Bestimmung eines erfahrenen Pilzsachverständigen ersetzen.

  • Schöner Fund Stephan,


    und hier gibt es weitere Infos Lars,...


    https://www.pilzforum.eu/board…lscher-krokodilritterling


    LG, Markus


  • Hallo Stephan, das ist auf jeden Fall ein schöner Fund.


    Frage an die Anderen: Wie unterscheidet ihr den Echten Krokodil-Ritterling (T. matsutake) vom Falschen Krokodilritterling (T. caligatum)? Der Falsche Krokodil-Ritterling ist laut meiner Literatur nämlich kein Speisepilz.


    Hi,


    in der Gruppe gibts 4 Arten, die nicht einfach zu trennen sind. Übrigens ist die Sache mit dem "Krokodilsritterling" ein Problem, denn wer entscheidet ob T. matsutake oder T. calligatum der Krokodilsritterling ist? Und woher weißt, du dass T. calligatum kein Speisepilz ist? Die FNE4 sagt z.B., dass T. calligatum sehr wohl ein Speisepilz ist, mild schmeckt und T. matsutake hingegen leicht bitter ist.


    Tu mir bitte ein Gefallen und verlasse dich nicht zu sehr auf 123pilze.de. Die Seite hat in bestimmten Bereichen eklatante Fehler/Schwächen; gerade wenns um komplizierte Gattungen geht.


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.


  • Hallo Stefan, die Angaben habe ich nicht von 123pilze, sondern aus dem Großen Kosmos Pilzführer. Bezüglich 123pilze bin ich mitlerweile auch kritisch und gleiche die Angaben von 123pilze-wenn ich diese Literatur verwende-mit anderer Literatur ab.

    Viele Grüße, Lars


    Meine Angaben sind immer ohne Gewähr und können keinesfalls die Bestimmung eines erfahrenen Pilzsachverständigen ersetzen.


  • Hallo Miteinander!


    Ich sehe das so: Die Sektion der Ringritterlinge nennt sich "Caligata". Die Typusart ist Tricholoma caligatum. Das ist der mediterrrane Ritterling, der hier gezeigt wurde. Ob es sich um einen Speisepilz handelt, sei erstmal dahingestellt.


    GR Ingo

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.