Steinpilz? Wenn ja welcher!

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 1.350 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von sarifa.

  • Hallo zusammen,


    ich hab das Pilze sammeln neu für mich entdeckt und bin somit blutiger Anfänger. Ich habe viel gelesen bevor ich das erste mal raus gegangen bin (Stil mitnehmen wegen bestimmung, herausdrehen) und war explizit auf der Suche nach Steinpilzen. Unten im Anhang sieht man auch meine Ausbeute.


    Eigenschaften:


    Röhrenpilz.
    Geruch ist sehr neutral.
    Schirm ist fest.
    Hauptsachlich Nadelbäume in der Nähe (viel Fichten), manche wuchsen auch direkt auf Totholz!


    Da ich auch nach minutenlanger vergleiche im Internet immer noch unsicher bin (da ich komplett neu angefangen habe) wollte ich hier noch mal andere Meinungen einholen.


    Vielen lieben Dank und ein schönen restlichen Sonntag Abend.

  • Hallo buri,



    ja auch ich sehe eine Marone. Also kein Steinpilz.




    Liebe Grüße





    Heidi

    Jeder Tag an dem Du nicht gelacht hast, ist ein verlorener Tag.
    Auch von mir gibt es keine Essensfreigabe.



    100 Chips, da Islandwette verloren = 95 Chips
    95-2 Chips für Jan-Arnes Rätsel = 93 Chips
    93-5 Chips für Grünis Grauen Wulstling= 88 Chips
    88-10 Chips für APR 2017 = 78
    78 + 10 (APR 2017 als erste über die Hälfte der Gesamtpunkte gekommen) = 88

    88-3 Chipse für OPR = 85

    85 - 10 Chips für APR 2018 = 75

    75 + 5 fürs APR = 80

    80 -10 Chipse für APR 2019 = 70 Chipse

    70 +5 Apr 2019 = 75


    Keine Veröffentlichung ohne mein Einverständnis!!!!!!

  • Hallo,
    dir ist vielleicht aufgefallen, dass die Pilze nach dem Durchschneiden leicht blau werden, ebenso wenn du die Röhrenschicht auf der Hutunterseite mit dem Finger drückst. Das macht kein Steinpilz, deshalb kann es keiner sein. Das Fleisch des Steinpilzes bleibt nach dem Durchschneiden immer weiß.
    Leider gibt es hier keine Garantie auf die Maronen, daher musst du selber eigenverantwortlich entscheiden, ob du sie isst.
    FG
    Oehrling

    PSVs dürfen weder über I-Net noch übers Telefon Pilze zum Essen freigeben - da musst du schon mit deinem Pilz zum lokalen PSV!

    Einmal editiert, zuletzt von Oehrling ()

  • Hallo,


    Deine Pilze wurden bereits ja bestimmt aber ich wollte nur sagen - Willkommen hier im Forum! :) Hier kann man viel lernen, vor allem am Anfang.

  • Hallo!
    Achte beim Steinpilz auch auf das weiße Stielnetz, das die Marone nie hat. Hier ist gerade im Nachbar-Thread ein schönes Foto davon gezeigt worden: https://www.pilzforum.eu/board…das-steinpilz-oder-marone.


    Junge Maronen können schonmal wie ein Steinpilz daherkommen (kräftig gebaut, nicht blauend), daher ist das Netz ein gutes Merkmal, um Steinpilze zu erkennen. Manchmal muss man genau hingucken, da es nur im oberen Teil des Stiels zu erkennen ist und sehr fein ist.