Hallo, Besucher der Thread wurde 471 aufgerufen und enthält 3 Antworten

letzter Beitrag von Tuppie am

Rehkötel mit Goldhaarfrisur

  • Hallo und guten Morgen.


    Gestern fand ich auf Rehkötel diese dünngestielten Pilzlein mit goldener Kugel obenauf (Bild 1 & 2). Ich dachte erst an Pilobolus, es fehlten mir aber die Sporen.


    Heute früh sind die dünnen Stiele zu langen Fäden gewachsen Bild 3), so daß ich denke, irgend einen Mucor vor mir zu haben. Auf dem auf einem knapp 50 µ breiten Stielchen sitzenden Köpfchen finde ich nun alles voll mit unregelmäßigen Sporen (Bild 4), Sporenmaße sehr unterschiedlich, um 6-9 x 4-7, mit Ausnahmen (Bild 5).


    Wer kann mir hierzu Erleuchtung geben? Danke!


    Chris

  • Hi,


    schöne Anfrage. :alright: Das ist definitiv ein Mucor. Leider ist das von mir eine ziemliche Hassgattung geworden. Eine Artbestimmung gestaltet sich als schwierig, viele Proben werden von Mucor rasend schnell überwuchert und andere Pilze haben keine Chance zu fruktifizieren.


    Die einzige Literaturquelle, die ich kenne und über Mucor auf Dung was sagt ist der Ellis und Ellis.


    Ich weiß nicht, wie weit Nobi, Matthias oder Ralf sich in die Zygomyceten auf Dung eingearbeitet haben. Was du evtl. noch tun kannst, ist Kerstin (Goldröhrling) anschreiben. Die beschäftigt sich mit so was.


    l.g.
    Stefan


    P.S. Wenn sich der Mucor nicht bestimmen lässt, dann entsorge die Probe schnellstens und such dir neuen Dung. Ist ein guter Rat von mir. Auf den Kötteln wächst aus meiner Erfahrung nix gescheites mehr.

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.