Hallo, Besucher der Thread wurde 120k aufgerufen und enthält 310 Antworten

letzter Beitrag von Ka-taa am

2017 - Pilze in Berlin/Brandenburg

  • Was mir bei meinem letzten Pilzgang in der Nähe von Märkisch VBuchholz noch aufgefallen war und was ich leider nicht mehr mit Foto zeigen kann war, dass die viele Birkenreizker von oben farbenmäßig so kräftig ausgebildet waren, dass diese aussahen wie Edelreizker. Leider ließ die Enttäuschung nach der Ansicht von unten nicht lange auf sich warten. Aber es war schon echt ungewöhlich wie farbstark die sonst eher weißlichen Milchlinge plötzlich Farbe zeigten.
    Gibt es jemanden unter uns der öfter in der Nähe von Biesenthal nach Herbsttrompeten Ausschau hält? Hoffe immer noch mal welche dort in der Gegend zu finden, habe nur selten Zeit, früh genung von der Arbeit wegzukommen um öfter nachzuschauen.
    herzliche Grüße
    micha

  • Wir waren am letzten Wochenende, aber Maronen und Steinpilze Mangelware. Es gab aber sehr viele Butterpilze, Sandröhrlinge und Pfefferlinge. Wir haben uns dann auf die Pfefferlinge konzentriert, da ich Butterpilze und Sandröhrlinge nicht so schätze. Mit den Täublingen kenne ich mich nicht so aus, daher habe ich diese lieber stehenlassen. Der Wald war aber sehr Bund.


  • Wir haben heute gut was gefunden, der Wald hinter Müggelheimwar voll. 😊


    Neben Massen von Maronen gab es auch Steinpilze. Krause Glucken haben wir auch gesehen.


    Hallo kittie, was heisst denn hinter müggelheim? Eher Richtung Gosen oder hinter der Odernheimer Strasse? Drehe selber dort auch öfters meine Runden.
    herzliche Grüsse
    micha


  • Guten Abend zusammen,


    Wir waren gestern in Beelitz-Heilstätten um uns mal den Baumkronen Pfad anzuschauen. Das war sehr nett. Natürlich nutzten wir die Gelegenheit um mal einen Blick in den Wald zu riskieren. Wir wurden sehr enttäuscht. Der Boden war mega trocken. Nach einer Dreiviertelstunde sind wir wieder ins Auto gestiegen. Auf dem Heimweg haben wir noch einen Stopp am Krämer Forst vorgenommen. Wir sind ziemlich weit in den Wald hinein, aber es hat sich gelohnt. Eine große Krause Glucke und viele junge, knackige Maronen. Es gab Stellen, da konnte man regelrecht nur vom Ernten sprechen. Aber so unterschiedlich kann das Bild in Sachen Pilze hier in Brandenburg sein.


    Schönen Abend euch noch
    lolli


    Naja zwischen Beelitz und Krämer Wald liegt ja auch fast die ganze Stadt Berlin :))) Der ist doch nordwestlich wenn ich das jetzt nicht verwechsle :)

  • Hallo Willy,
    ich sehe da auf Deinem Pilzberg auch einen saitenstieligen Knoblauchschwindling, der in meiner Literatur als ungenießbar eingestuft wird, wegen des scharfen Geschmackes. Die echten Knoblauchschwindlinge sind glaube ich auch kleiner. Nimmst Du den zum Würzen, bzw. hast Du damit schon Erfahrungen gemacht?
    herzliche Grüße
    micha


  • Hallo Willy,
    ich sehe da auf Deinem Pilzberg auch einen saitenstieligen Knoblauchschwindling, der in meiner Literatur als ungenießbar eingestuft wird, wegen des scharfen Geschmackes. Die echten Knoblauchschwindlinge sind glaube ich auch kleiner. Nimmst Du den zum Würzen, bzw. hast Du damit schon Erfahrungen gemacht?
    herzliche Grüße
    micha


    ja ein paar nehme ich immer mit wenn ich gerade auf viele Arten aus bin
    der Geruch ist angenehm verschwindet aber in der Pfanne vollständig und scharfes habe ich auch noch nie bemerkt
    genauso verhält es sich mit dem violetten Lacktrichterling-schmeckt auch nach nix gibt aber schöne Farbtupfer im Korb
    ich glaube Andy hat mich da inspiriert -der hat immer die schönsten Bilder
    LG Willy

  • Hallo, liebe Brandenburger :)


    ich war gestern auch schauen,


    was soll ich sagen ,in der Schorfheide tut sich auch ne Menge.


    3,5 kg waren es insgesamt, Maronen, Steinpilze, Parasol, eine Handvoll Pfiffis, Sandröhrlinge, kleine Butterpilze.


    Viele Täublinge stehen auch, aber da kenne ich mich gar nicht aus.


    so macht es Spaß ,von allem etwas....... :alright:


    Schöne Grüße Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

  • Hallo liebe Leidensgenossen,


    in diesem Jahr ist alles anders. Ich hatte ja bereits im Startthread die Vermutung geäüßert, dass es in diesem Jahr gute Erträge geben könnte.
    Eine Verschlechterung zu den beiden Vorjahren war auch kaum noch möglich. Ich konnte am vergangene Wochenende den kulinarischen Versuchungen nicht wiederstehen und habe eingesackt, was ging. Ihr wisst ja Bescheid - nicht mehr als ein Kilo pro Tag und Person. :yumyum:
    Ich habe im Anschluss bestimmt an die 10 Minuten gesessen, um den ganzen Pilzhaufen zu putzen.



    GR Ingo


  • Hallo kittie, was heisst denn hinter müggelheim? Eher Richtung Gosen oder hinter der Odernheimer Strasse? Drehe selber dort auch öfters meine Runden.
    herzliche Grüsse
    micha


    Richtung Gosen. Wir sind immer vor dem Kanal unterwegs, aber nicht auf der Seite, auf der der Parkplatz ist. Wir gehen da seit einigen Jahren hin, da ist nicht viel los, aber es gibt gute Stellen. 😊


    Sonst geht es ja eher im Oktober los , dieses Jahr sind die Maronen früh dran. Es war das reinste Pflücken... 😠Hast du auch schon so viel gefunden?

    Herzliche Grüße!


  • Hallo Pilzfreunde,
    heute nur kurz ein Bericht meiner Funde aus dem Bereich Märkisch Buchholz. Erste Alterserscheinungen bei Maronen waren zu sehen, es kommen aber junge nach. Ebenso bei Steinpilzen, bei deren Anblick in größeren Gruppen es mir dann doch leicht viel die reiferen Exemplare stehen zu lassen.
    Anbei auch ein Bild von den dieses Jahr doch ungewöhnlich stark gefärbten Birkenreizkern.Die obere und untere Hälfte gehören zum selben Pilz!
    Ich hoffe am Wochenende wieder Zeit für einen schönen Pilzgang zu finden.
    herzliche Grüße
    micha


  • Nabend Micha
    das mit dem Birkenreizker ist ja echt interessant
    findest du denn in der Gegend gar keine Edelreizker-ist doch Kiefernwald meistens dort

  • Hallo Willy,


    hier um Joachimsthal sehe ich auch nur Birkenreizker, keine Edelreizker.........schade


    Gruß Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111

    Einmal editiert, zuletzt von Pilzmausi ()


  • Hallo Willy,


    hier um Joachimsthal sehe ich auch nur Birkenreizker, keine Edelreizker.........schade


    Gruß Bärbel


    Hallo Bärbel
    die sind auch echt schwer zu finden-verstecken sich meist im Gras
    versuche es im reinen Kiefernwald und dann an den Wegrändern
    im Wald selber hab ich noch nie welche gesehen aber ich suche die auch gezielt erst seit 2 Jahren
    ein fantastischer Pilz den ich wenn ich welche habe immer einzeln brate :alright:


  • Wir sind heute noch mal spontan in unser Gebiet gefahren. Wir hatten eine sehr schöne Ausbeute. 😊


    Es kommt mir so vor, als wollten die Pilze dieses Jahr die letzten schlechten Jahre wieder gut machen.


    Hallo liebe Berliner /Brandenburger
    vier Tage frei -war denn niemand in den wäldern
    will morgen los und wundere mich das nix geschrieben wird


    lg Willy

  • Hallo,


    :D :D :D doch, morgen gehts in den Wald, meine Mutter ist extra aus Berlin für 2 Tage gekommen,


    da wird morgen der Barnim unsicher gemacht. Maronen gibt es genug, vielleicht auch ein paar Steinis, geregnet hat es heute gut, den halben Tag, richtig guter Landregen.....


    Schönen Abend noch Bärbel

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Pilzchips nach Gewichtsschätzung : 123 :D (minus 10 Einsatz für Gesamtfundliste des Nordtreffens)
     
    Neuer Stand: 113 -2 Chipse für FPPR 2021 Neuer Stand 111


  • ok Bärbel dann viele Erfolg
    nach Gefühl her muss richtig was wachsen


  • Hallo Willy,
    gestern waren wir In der Gegend um Märkisch Buchholz. Wir haben zwar insgesamt gut gefunden. Allerdings sind kaum noch fitte Maronen darunter gewesen, größtenteils waren sie schon überaltert. Es sind immer noch Pfifferlinge, Butterpilze und einzelne Stein- und Birkenpilze zu finden. Hinzu kamen noch ein paar schöne junge Reizker (diesmal die guten) und man staune, erste violette Rötelritterlinge.
    Heute dann im Müggelheimer Wald viele schöne Maronen und zwei Steinpilze, eine Handvoll Stockschwämmchen und herbstlichen Hallimasch (siehe Foto) im Regen.
    herzliche Grüße
    micha

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.