Hallo, Besucher der Thread wurde 129 aufgerufen und enthält 0 Antworten

letzter Beitrag von Naan83 am

Frühlingsimpressionen: 2. Blütenmeere, Kräuter und Pilze

  • Hallo liebes Forum,


    weiter geht es mit unser bunten Frühlingsschau. Wie jedes Jahr ist der Frühling für mich eine Zeit, in der mich - neben den Pilzen, die sich zeitweise rar machen (Diven eben!) und den Piepmätzen, die nch immer stillhalten (flatterhaft eben!) - auch für Wildkräuter und Pflanzen interessiere. Ich versuche mir hier und da ein paar neue Arten einzuprägen. Wenn Waldboden und Wiesen mit einem bunten Blütenteppich bedeckt sind, begeistert mich das jedes Jahr aufs Neue...


    Der Alte Kohlhof ist ein geliebtes Ziel, auch in diesem Jahr. In in direkter Nachbarschaft wurde im Wald krass gewüted, so schlimm, dass einem die Worte fehlen. Die Wiese aber ist immer noch so zauberhaft wie eh und je.


    Ampfer- und Hahnenfuß-Schaumcocktail





    Weiß trifft Gelb: Apfelbaumblüte über Löwenzahn und Co.


    Unterwegs mit Stefan, Pablo und seinem Bruder.


    Unsere erste Flockenhexe



    Hirtentäschel (Capsella bursa-pastoris)


    Eichhorn mit Aussicht


    Hat sich selbst ausgesät: Feldsalat in Blüte


    Im nahen Park glänzt das Grün der frischen Ginkgo-biloba-Blätter: Dieses Baums Blatt...



    Borretsch (Borago officinalis)





    Blutapfer, Rumex sanguineus


    Gierschteppich im Wald


    Waldwege



    Graureiher auf Feuchtwiese



    Klettenlabkraut (Galium aparine)


    Spitzwegerich (Plantago lanceolata), natürlich auf dem Weg.


    Goldnessel, Lamium galeobdolon


    Vielblütige Weißwurz (Polygonatum multiflorum)


    Walderdbeere (Fragaria vesca)


    Waldmeister (Galium odoratum)


    Voreilender Ackerling, Agrocybe praecox


    Große Sternmiere, (Stellaria holostea)




    Gamander Ehrenpreis, Veronica chamaedrys


    Kriechender Günsel (Ajuga reptans)


    Auch Mauerblümchen gebührt Ehr und Preis... ;)




    Fingerhutverpeln (verpa conica), natürlich hinter einem Zaun.




    Im Auwald wieder zu sehen, aber nicht ganz so häufig in diesem Jahr: Getigerter Sägeblättling, Lentinus tigrinus




    Robinie


    Bärlauchblatt (unten) und Maiglöckchenblatt (oben) neben Zapfenrüblingen (Stobilurus spec.)




    Goldmistpilz, Bolbitius vitellinus


    Bärlauchblüte



    Käferfreunde





    Judasohr, Auricularia auricula-judae


    Maipilze, Calocybe gambosa


    Bärlauch und Labkraut


    Lieblingsversteck eines Krötenwesens


    Wachsen auch mal wild durcheinander: Maiglöckchen und Bärlauch


    Hübsche Weichritterlinge. Von Pablo bestimmt als Melanoleuca substrictipes Kuehner.


    Spitzmorchel (Morchella elata)


    Flatschmorchel/ Aderiger Morchelbecherling (Disciotis venosa)


    Wald-Veilchen (Viola reichenbachiana)



    Frischlinge im Wildgehege


    Stefan


    Speisemorchel (Morchella esculenta)


    Am Wasser



    Großes Immergün (Vinca major)



    Grasfrosch (?) (Rana temporaria) mit Goldauge




    Scharbockskraut (Ficaria verna)


    Violetter Rötelritterling (Lepista nuda)


    Gelbes Buschwindröschen (Anemone ranunculoides)



    Löwenzahnfeuer



    Waldanemone (Anemone sylvestris)




    Schneckenhaus



    Narzisse im Wald, mit Bewohnerin





    Maiglöckchen



    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.