Wie siehts in Bayern aus?

Es gibt 27 Antworten in diesem Thema, welches 9.568 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Judasohr78.

  • Hallo Freunde,
    wie siehts bei euch so aus? Also im Raum Bayern?
    Bin aus der Oberpfalz... bei mir ist gar nix los! Staubtrocken im Wald ;(


    Danke im Voraus für euren Stand der Dinge :thumbup:

    Auch für meine Beiträge gilt natürlich: keine Gewähr, zum Verzehr!
    Grüße vom Pilz-Hunter :cool:

  • zwieseler winkel (bayerischer wald) nichts aber auch gar nix .ich gehe gerne in den wald aber sowas habe ich noch nicht erlebt, naja nächste woche soll das wetter umschlagen.:rain:

  • Gähnende Leere im Raum München-Starnberg, da tut sich nix, einfach gar nix. Bin jede Woche im Wald und kann's jetzt, Ende August, gar nicht fassen. Nur Laub, vieeeeel Laub, wie im Oktober. Vielleicht sind die Pilze alle drunter?? 8| Aber wenigstens lese ich ständig hier mit und erfreue mich an den Bildern Anderer!

    Gnade sei mit den Unwissenden (frei übersetzt aus einem alten Buch...) :saint:


  • Gähnende Leere im Raum München-Starnberg, da tut sich nix, einfach gar nix. Bin jede Woche im Wald und kann's jetzt, Ende August, gar nicht fassen. Nur Laub, vieeeeel Laub, wie im Oktober. Vielleicht sind die Pilze alle drunter?? 8| Aber wenigstens lese ich ständig hier mit und erfreue mich an den Bildern Anderer!


    Hallo und liebe Grüsse aus dem Fichtelgebirge,


    im Zeitelmoos gibt es angeblich Steinplize ( Fichtensteinpilze ) und wir haben gestern verspeist:


    Zweierlei Waldschnitzel ( frisch, Montag Vormittag, von Antje gefangen )
    Paniert: Krause Glucke und Parasol...


    SAUGUAD wars :P

  • hier im unterallgäu siehts mit den steinpilzen auch noch recht mager aus aber die ersten champignons konnte ich heute nach langer pause (die letzten im JUNI) wieder finden
    werd morgen vielleicht noch paar Bilder einstellen


  • Hallo Freunde,
    wie siehts bei euch so aus? Also im Raum Bayern?
    Bin aus der Oberpfalz... bei mir ist gar nix los! Staubtrocken im Wald ;(


    Danke im Voraus für euren Stand der Dinge :thumbup:


    Geregnet hats ja inzwischen, aber jetzt ist es wohl zu kühl... ;(
    Naja, immerhin hab ich heute eine beachtliche Henne bei Spiegelau (Bayerwald) gefunden. :thumbup:


    Schwammerlfuchs

  • Rund um Bamberg Tote Hose. Viel zu wenig Regen. Gestern ein paar Einzelkämpfer, Eichenmilchling, Täublinge, winzige Helmlinge. Ein andrer Pilzsucher berichtete von einem Grüppchen Hasenröhrlinge.
    Kein Vergleich zum grandiosen vergangnen Jahr.


    An Regen bräucht's hier.


    LG


  • Rund um Bamberg Tote Hose. Viel zu wenig Regen. Gestern ein paar Einzelkämpfer, Eichenmilchling, Täublinge, winzige Helmlinge. Ein andrer Pilzsucher berichtete von einem Grüppchen Hasenröhrlinge.
    Kein Vergleich zum grandiosen vergangnen Jahr.


    An Regen bräucht's hier.


    LG


    Hallo Heinzelmännchen
    war letzten Sonntag auf dem Weg nach Bamberg in der Nähe von Oberhof (Wegscheide) im Wald - ist von Bamber aus ja nicht soo weit und habe dort in kurzer Zeit Hexenröhrlinge, Steinis, Maronen und Perlpilze gefunden - denke am Rennsteig hat es mehr geregnet. Also schwärm mal aus
    Gruß Elfe

    ....andere haben zweibeinige Freunde ich habe Pilz-, Pflanzen- und Tierfreunde ;)

  • Außerhalb von Nürnberg 2 Netzis und 2 Rotkappen am Straßenrand gesehen .....immerhin .In litauen und Weissrussland im August nichts ..rein gar nicht .Das gab es glaube ich noch nie .35 Grad und Ostwind .Da fährt man 1500 Kilometer mit der Hoffnung das es dort besser ist aber nö .Ist wohl in halb Europa zu trocken .
    Heute mal nach Freyung im Bayrischen Wald aber da gibts auch nicht viel wurde mir gesagt .


  • Und heute hab ich im Nationalpark wieder eine Fette Henne gefunden. :thumbup:


    Wie es in Bayern pilztechnisch aussieht, weiß ich zwar im Moment nicht, Gregor.
    Aber dass du keine Fette Henne (= Krause Glucke) zeigst, das weiß ich schon! ;)
    Du hast eine Breitblättrige Glucke gefunden, die man besser auf Grund ihrer Seltenheit in der Natur belassen sollte.
    Sie ist eh zu zäh und geschmacklich mit der "echten" Fetten Henne, die an Kiefer gebunden ist, nicht zu vergleichen!


    Nächstes Wochenende werde ich im Fichtelgebirge sein.
    Drück' mal die Daumen, dass es mit den Pilzen in Bayern aufwärts geht.


    LG Nobi

    Hier geht es zu meinen Themen.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Chips: 72

  • Hallo Nobi,


    Zitat

    Nächstes Wochenende werde ich im Fichtelgebirge sein.
    Drück' mal die Daumen, dass es mit den Pilzen in Bayern aufwärts geht.


    Ich kann Dich beruhigen: Pilze gibt's hier körbeweise, Essbares wie Spannendes. Nur komme ich im Moment praktikumsbedingt nicht dazu, hier ein paar Funde zu präsentieren. Ab morgen Nachmittag mach ich mit Dieter wieder einige Touren. Im Moment bin ich froh, wenn ich mit dem Untersuchen hinterherkomme.
    Es hat auch wieder geregnet, an Feuchtigkeit mangelt es hier nicht. ;)



    Viele Grüße,
    Matthias

    Je intensiver man sich mit Pilzen beschäftigt, desto komplizierter wird es, sie zu bestimmen.