Hallo, Besucher der Thread wurde 1,8k aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von mikromeister am

Frage zu GPS-Nutzung bei Pilzsuche

  • Hallo zusammen,


    da ich gerne mit leichtem Gepäck reise und mich aber auch immer gerne absichere, wollte ich mal fragen, ob es hier im Forum einne "Fuchs" gibt, der sich mit GPS-Apps und deren Nutzung auskennt.
    Ich habe zwar eine Garmin 60, möchte dies aber nicht immer mitschleppen. Ich bräuchte eine


    - idiotensichere
    - GPS-App
    - die auf Samsung Galaxy S 5 mini funktioniert
    - über eine Trackbackfunktion verfügt (falls ich mich mal verlaufen habe)
    - und ....(Schwabe)....wenig bis nix kostet.


    Habt ihr da `ne Empfehlung ? Auch möchte ich nicht mein Leben mit dem runterladen von tausend Karten verbringen...müssen also nicht offline sein....


    Danke für Euren Rat


    Alex

    Hallo, liebe Freunde der FKK - ...der FruchtKörperKultur natürlich ! ;)


    ...leider nur noch 97 Pilzchips....(Dörrpilze-Rätsel)

  • Hallo Alex,


    nimm doch einfach eine Karte von der Gegend, wo du bist mit. Wenn ich im Elbsandsteingbirge oder Dresnder Heide unterwegs bin, dann nehme ich immer eine Karte mit; kannst die ja auch was von google maps oder so ausdrucken...


    l.g.
    Stefan

    Risspilz: hui; Rissklettern: bisher pfui; ab nun: na ja mal sehen...


    Derzeit so pilzgeschädigt, das geht auf keine Huthaut. :D


    Meine Antworten hier stellen nur Bestimmungsvorschläge dar. Verzehrsfreigaben gibts nur vom PSV vor Ort.

  • Hallo Alex,
    auf meinem Samsung S4 mini ist Locus installiert. Das hat mich vor einem halben Jahr 3,85€ gekostet, damit bin ich zufrieden.


    Besonderes:
    - Funde in Pilzrevieren (mit Namen) abspeichern
    - Tracks (Strecke wo man entlang lief) abspeichern
    - Google-Markierungen (KMZ) können importiert werden
    - offline Vektorkarten mit Poi (Rolloverinfo) importierbar, mit Themenoption (Radfahrer, Skifahrer, ...) -> http://www.openandromaps.org/downloads/deutschland
    - WMS Karten
    - Karten vom Mobile Atlas Creator (Mobac RMaps SQlite) können importiert werden
    - Kompass kann zu gespeicherter oder markierter Stelle führen
    - Navigation auch offline möglich (BRouter)
    ...



    Viele Grüße,
    Nando

    Seit Ende 2009 bei der Naturfotografie. Aktuelle Kamera: Canon PowerShot SX40 HS, Marumi DHG Achromat +3 Nahlinse und Slik Sprint PRO II. --- Pilzfotos
    -> Bei Beiträgen mit vielen Bildern, hilft oft der Klick mit der mittlere Maustaste auf die Bilder zum Öffnen mehrerer Tabs im Browser.

  • Erstmal ein "Zwischendanke" für die eingegangenen Antworten. Karte ist eine Möglichkeit, aber da ich das Smartphone eh immer dabei habe, ist für mich die zweite Lösung etwas eleganter.


    Locus hatte ich schon mal auf meinem alten Smartphone und ich habe immer das "einarbeiten" gescheut (daher die Frage nach was idiotensicherem"), aber ich werde es auf meine alten Tage wohl doch nochmal in Angriff nehmen müssen.



    LG
    Alex

    Hallo, liebe Freunde der FKK - ...der FruchtKörperKultur natürlich ! ;)


    ...leider nur noch 97 Pilzchips....(Dörrpilze-Rätsel)

  • Hallo Alex,


    ich benutze MapFactor für mein Android Handy. Die Daten bezieht MapFactor von OpenStreetmap was ähnlich wie wikipedia ein freies
    Kartenprojekt ist, also keine Datensammlerei wie bei Google u. Co..


    Ich empfehle unbedingt einen externen Akku fürs Handy anzuschaffen, weil die Batterie bei Dauernutzung der App rasant entleert wird.


    Grüße
    Michael

  • Hallo Alex, ich nutze die App Georg. Die hat zwar keine Trackback-Funktion, aber wenn ich in einer neuen Gegend unterwegs bin, speichere ich einfach zu Anfang den Standort vom Auto ab. Mit Georg habe ich auch einige Stockiwurzeln abgespeichert, die ich ansonsten wohl nicht mehr finden würde.


  • Vielen Dank Euch und alles Gute weiterhin


    Mapfactor Navigator mit Open Street Map Karte ist eigentlich ein Navi Programm fürs Auto, aber es funktioniert im Wald auch gut.
    Kostenlos und einfach zu bedienen.
    Manchmal zeigt es kleine Abweichungen, weil es denkt, man müsse wohl auf der Straße sein, wenn da eine ist.
    Ich markiere damit gelegentlich Pilzplätze, was zur Folge hat, dass ich sie danach immer auch so wieder finde.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.