Hallo, Besucher der Thread wurde 2,1k aufgerufen und enthält 10 Antworten

letzter Beitrag von Christian J. am

Eichenwirrling ???

  • Hallo Christian!

    Zitat

    Der Baum ist eine Buche.


    Ich mag das immer nicht glauben, dass der Eichenwirrling so fremd geht mit der Buche.
    Würde sogar ein kleines Wettchen eingehen, wenn du den Beweis erbringen kannst.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156 - 20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139 + 6(3x2) für gute Phäle APR2020 = 145



    Link: Nanzplan APÄ-2020

    Link: Gnolmengalerie

    Link: die schönsten Phäle zu APR-2020



    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • Hallo.


    Aber ein interessanter Fund ist das schon.
    Zumal der Baum ja auch noch einen eher stahenden, wohl sogar lebendigen Eindruck macht. Auch das ist ungewöhnlich für Daedalea. Daß die Art selten mal fremndgehen kann, wäre ich zwar schon bereit zu akzeptieren. Jedenfalls sieht die Rinde nicht nach einer Stiel- oder Traubeneiche aus. Möglich wäre eine Amerikanische Eiche / Roteiche, das könnte hinkommen. Oder auch eine Edelkastanie, die käme als Substrat für Daedalea quercina auch in Frage.


    Selbst hatte ich geglaubt den auch schon mal an Hainbuche gefunden zu haben. Aber auch das kann Amerikanische Eiche gewesen sein, ist bei Totholz bisweilen nicht einfach zu unterscheiden.



    LG, pablo.

  • Hallo ihr Lieben,
    ich hatte die letzte Woche einige berufliche Turbulenzen zu durchlaufen, so dass ich mich jetzt erst bei euch melden kann.
    Ich werde den Fundort in den nächsten Tagen nochmal ansteuern und weitere Fotos machen.


    Es könnte nach näherem Hinsehen aber auch eine Amerikanische Eiche sein. Die silbrig eingerissene Borke spricht dafür.


    @Ingo: Da ich zuerst von einer Buche ausgegangen bin,würde ich zwei Chips wetten ,dass es bei Buche bleibt :-))


    Wäre es sinnvoll zwecks Bestimmung eine Probe des Pilzes mitzunehmen?


    Bis dann,
    Christian

  • Hallo Christian!


    Zitat


    Wäre es sinnvoll zwecks Bestimmung eine Probe des Pilzes mitzunehmen?


    Nein. Ich glaube, an der Bestimmung "Eichenwirrling" gibt es nichts zu meckern.
    Wetten macht auch nur Spaß, wenn du jetzt noch an Buche glauben würdest. Da du aber einknickst, fände ich es unfair, dir Chips wegzunehmen....außer du bestehst darauf.
    Mr würde es reichen und gefallen, wenn du rauskriegen würdest, welches Substrat der Eichenwirrling besiedelt. Denke, das wird vielleicht nicht einfach bei so alten Bäumen, bei denen man kein Zweiglein zwecks Blätterinspektion erreicht.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156 - 20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139 + 6(3x2) für gute Phäle APR2020 = 145



    Link: Nanzplan APÄ-2020

    Link: Gnolmengalerie

    Link: die schönsten Phäle zu APR-2020



  • Hallo Christian!


    Vielen Dank, dass du drangeblieben bist.
    Was bedeutet denn das mit den schlafenden Knospen?

    Zitat


    ....an einer anderen Stelle übernahmen aber schlafende Knospen das Blattwachstum.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156 - 20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139 + 6(3x2) für gute Phäle APR2020 = 145



    Link: Nanzplan APÄ-2020

    Link: Gnolmengalerie

    Link: die schönsten Phäle zu APR-2020



  • Hi Ingo,
    guckst du hier http://de.wikipedia.org/wiki/Schlafende_Knospe


    Bei Platanen kannst du das wunderbar beobachten. Manchmal kommt es vor ,dass Baumpfleger die Bäume bis auf die Knochen beschneiden,so dass nur noch nackte Baumstümpfe überbleiben. Die Platane schafft es aber dennoch sich von der 100 % Assimilationsflächenamputation zu erholen. Schon bald darauf beginnt der neue Blattaustrieb.


    Bis dann,
    christian

  • Hallo Christian!


    Habe ich wohl nicht richtig verstanden, denn ich wunderte mich, warum man nicht einfach andere belaubte Äste anschaut, wenn die Baum-Krone fehlt. Die ist ohnehin kaum erreichbar weit oben.
    Nach deiner Antwort erscheint es mir aber nun so, als sei der ganze Baum am Stamm, wohl sogar schon weit unten abgebrochen. Wahrscheinlich gibt es also gar keine austreibenden Altäste mehr.


    VG Ingo W

    ________________________________________________________________
    "Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten"
    oder wie sogar die Gnolme wissen:
    "Pilzis ne bloß von o'm anguck!! Unt'n auch wichtich is!" ==Gnolm2


    137-15 (Gebühr APR 2018) = 122+12 (APR 2018 Platz 4) = 134+1 (Segmentwette APR 2018) = 135+2 (schöner Falsch-Phal APR 2018 = 137+9 (3.Platz schöner Phal APR 2018) = 146-15 (Gebühr APR 2019) =131+9 (APR-Schnell-Joker-Bonus) = 140+4 (APR2019-Platzierungswette) = 144+3 vom Gnemil-APR-Nachrätsel = 147+9 (Phalplatzierungs-PCs) = 156 - 20 (Gebühr APR 2020) = 136+3 (Einlaufwette APR2020) = 139 + 6(3x2) für gute Phäle APR2020 = 145



    Link: Nanzplan APÄ-2020

    Link: Gnolmengalerie

    Link: die schönsten Phäle zu APR-2020



    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.